Polizisten ausgespäht

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

Polizisten ausgespäht

Beitragvon Starling » Fr 5. Aug 2016, 12:07

Polizei Köln hat gerade folgende Pressemitteilung veröffentlicht

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt
Während eines Einsatzes im Rahmen des Präsenzkonzeptes am Hauptbahnhof Köln fiel den eingesetzten Beamten am Mittwochabend (3. August) ein verdächtiger Mann (29) auf.

Dieser beobachtete augenscheinlich gezielt den Einsatz der Polizei. Bei seiner Kontrolle fanden die Beamten eine laufende Kamera in seiner Tasche. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Verdächtige in Kontakt mit einer jungen Polizeibeamtin (26) stand, die sich zur selben Zeit im Einsatz auf der Domplatte befand. Bei ihrer Kontrolle wurde ebenfalls ein Bild- und Tonaufnahmegerät gefunden. Die Beamtin hat nach bisherigen Erkenntnissen die Aufnahmen im Auftrag für eine Filmproduktionsgesellschaft im Bereich des investigativen Journalismus gefertigt.

Die Beamtin, eine Journalistin sowie die zunächst angetroffene Person -ein Kameramann- müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Verletzung von Privatgeheimnissen beziehungsweise einer Beihilfe/Anstiftung hierzu verantworten.

Gegen die Beamtin wird neben dem Ermittlungsverfahren auch ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Die 26-Jährige wird suspendiert.

Das Landeskriminalamt hat die weiteren polizeilichen Ermittlungen an das Polizeipräsidium Düsseldorf übertragen.

Mal gespannt, ob es dabei bleibt und einfach Ruhe einkehrt oder die Filmgesellschaft nicht schon irgendwas hat und das veröffentlichen wird.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 5. Aug 2016, 12:09

Wie dumm muss man sein?
:lah:

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Buford T. Justice » Fr 5. Aug 2016, 13:06

Unüberlegt und geltungsbedürftig.

Jetzt ist das Geplärre groß.
:applaus:

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 507
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Aldous » Fr 5. Aug 2016, 13:13

Ich finde es gut, dass sie das getan hat. :zustimm:
Natürlich nur mit dem Zusatz des entdeckt werdens. So kann man im Rahmen des Disziplinarverfahrens die entsprechenden Konsequenzen daraus ziehen und jemand mit mangelnder charakterlicher Eignung möglicherweise aus dem Dienst entfernen.

Benutzeravatar
DerGeisti
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 199
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:51
Wohnort: NRW

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon DerGeisti » Fr 5. Aug 2016, 13:16

Falscher Job :banned: :banned: :banned:
Bundespolizei EJ2016
1.Dj. Eschwege
2.Dj. Blumberg
3.DJ Eschwege
BPOLI DUS

DeBurschi
Constable
Constable
Beiträge: 45
Registriert: Do 10. Mär 2016, 21:45

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon DeBurschi » Fr 5. Aug 2016, 13:42

Investigativer Journalismus ist grundsätzlich sehr wertvoll und dient in der Regel der Aufklärung von Skandalen. Wer weiß was bei der Einheit schief läuft.
Also womöglich tut ihr eurer Kollegin unrecht?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 5. Aug 2016, 14:02

Investigativer Journalismus sollte durch Journalisten betrieben werden.

Wenn dir Bespitzelung und verdeckte Ton- und Bildaufnahmen dazu dienliche Mittel sind, musst du entweder den Fluxkompensator auf vor 09.11.89 stellen oder deinen Arbeitsvertrag bei LIDL unterschreiben.

Wenn du die Ernennungsurkunde als Beamtin des Landes annimmst, hast du zumindest andere Verpflichtungen.

Aber bestimmt trollst du wieder nur ein bisschen aus Spaß an der Freude, woll?
:lah:

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 913
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Luk91 » Fr 5. Aug 2016, 14:03

Wenn "in einer Einheit was schief läuft", gibt es andere Mittel und Wege.
Damit macht man sich dann auch rechtlich nicht angreifbar!
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson
NKLBXP (Gutschein-Code, gonutrition.com)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4730
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Knaecke77 » Fr 5. Aug 2016, 16:18

Dann kann man nur hoffen, dass die Gage hoch genug war um damit die Folgen der straf- und disziplinarrechtlichen Ahndung dieses Lauschangriffs auch aussitzen zu können. :/

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5247
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon schutzmann_schneidig » Fr 5. Aug 2016, 18:22

Inhaltsleeres off-topic Gelaber und die Reaktionen darauf entsorgt.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Lone Soldier

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Lone Soldier » So 7. Aug 2016, 12:17

Das hat Zeug irgendwann mal als Klausurenfall im ÖDR zu enden. Da kommen ja gleich mehrere Straftatbestände in Betracht. Und noch das Dienstrechtliche. Alles andere als eine Entlassung würde mich sehr wundern.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 714
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon wolfi71 » So 7. Aug 2016, 13:32

Sie hat noch kein lebenslänglich, also ist der Rauswurf einfacher. Ich glaube übrigens nicht, dass da nennenswerte Honorare flossen. Diese Firmen sind ziemlich knickig in der Hinsicht. So etwas sind ja auch eher Billigproduktionen. Eine seriöse Produktionsfirma kriegt ja auch ggf eine Erlaubnis zum mitdrehen vor Ort. Gab es ja auch mal in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg bei der Kripo.

Bei der Vorstellung der Sendung in Esslingen gab es damals von Seiten der beteiligten Polizisten durchaus überraschende Aussagen u.a. zum Thema Eigensicherung (war Veranstaltung für geladene Gäste).

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Buford T. Justice » So 7. Aug 2016, 14:21

wolfi71 hat geschrieben:Sie hat noch kein lebenslänglich, also ist der Rauswurf einfacher.
Stand irgendwo, wann sie ihre Ausbildung beendet hat? Ist mir irgendwie entfallen. :gruebel:
:applaus:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4298
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: AW: Polizisten ausgespäht

Beitragvon vladdi » So 7. Aug 2016, 14:28

Buford T. Justice hat geschrieben:
wolfi71 hat geschrieben:Sie hat noch kein lebenslänglich, also ist der Rauswurf einfacher.
Stand irgendwo, wann sie ihre Ausbildung beendet hat? Ist mir irgendwie entfallen. :gruebel:
Er denkt im 'alten Beamtenrecht'.

Benutzeravatar
Oeli
Administrator
Administrator
Beiträge: 649
Registriert: Mi 7. Apr 2004, 00:00
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Re: Polizisten ausgespäht

Beitragvon Oeli » Mo 8. Aug 2016, 09:23

Auf der Startseite der CopZone habe ich zu dem Thema einen sehr informativen Fachbeitrag des Fachjournalisten und Buchautors Uwe Herzog eingestellt.

Gruß Oeli
CopZone - Polizei / Zoll / Justizvollzug -
Forum, Chat, Polizeinachrichten, Stellentausch und mehr...
http://www.CopZone.de
mail@copzone.de


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JKM und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende