2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4079
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Ghostrider1 » Mi 1. Mär 2017, 08:53

Schard hat geschrieben:Eine möglicherweise strafbare Handlung durch den Kraftfahrzeugführer werden die Ermittlungen beleuchten und ein Gericht entscheiden.
Über möglicherweise braucht man da wenig zu diskutieren. Es dreht sich wohl eher um die Art des Deliktes. Die Kollegen hatten sich auf dem Fahrradweg in Sicherheit gebracht und er hat draufgehalten, damit er seine Flucht nach dem Mord vorsetzen kann.

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 660
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon superschnucki » Mi 1. Mär 2017, 08:57

Hoffentlich sieht die Staatsanwaltschaft darin einen Tötungsvorsatz und macht keinen Unfall daraus. Und hoffentlich wird kein Fehlverhalten festgestellt.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 1. Mär 2017, 10:11

Ghostrider1 hat geschrieben:Die Kollegen hatten sich auf dem Fahrradweg in Sicherheit gebracht und er hat draufgehalten, damit er seine Flucht nach dem Mord vorsetzen kann.
Auch wenn ich diese Sichtweise sehr unterstütze:
Das wird zu ermitteln sein.
Soweit ich das bisher gelesen hab ist er einem Nagelband ausgewichen. Die zu klärende Frage ist dann ob er vorsätzlich so ausgewichen ist, dass er zwei Leute in den Tod reißt... oder ob ihm im Moment des Ausweichens nicht klar war, dass sich dort zwei Menschen befinden.

Beides kann man aus der Ferne nicht beurteilen.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 1. Mär 2017, 10:53

superschnucki hat geschrieben:Hoffentlich sieht die Staatsanwaltschaft darin einen Tötungsvorsatz und macht keinen Unfall daraus. Und hoffentlich wird kein Fehlverhalten festgestellt.
Auch ein Unfall kann einen Tötungsvorsatz bedingen.
:lah:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6349
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Challenger » Mi 1. Mär 2017, 14:18

MuZ hat geschrieben:Da läuft es einem kalt den Rücken runter.
Genau so ist es! :buhu:

Mein Beileid.

Bild
Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 1. Mär 2017, 15:29

Am Mittwoch bestätigte die Staatsanwaltschaft in Frankfurt (Oder), der 24 Jahre alte Jan G. habe im November 2016 wegen Raub, Diebstahl und Fahren ohne Führerschein vor dem dortigen Landgericht gestanden.
Damals hätten die Anklagevertreter beantragt, ihn in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung unterbringen zu lassen. Das Gericht sei diesem Antrag zwar gefolgt, doch habe es die Maßnahme zur Bewährung ausgesetzt, nachdem ein Gutachter ihm Behandlungsfähigkeit bescheinigt hatte. G. sei damals wegen seiner psychischen Erkrankung als schuldunfähig eingestuft worden und von allen Vorwürfen freigesprochen worden.
http://www.faz.net/aktuell/brandenburg- ... 03807.html

Das was ich befürchtet habe... hoffentlich kommt es im vorliegenden Fall nicht wieder dazu. :buhu:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8050
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon very » Mi 1. Mär 2017, 16:59

Und schon wieder musste ich unsere Fahrzeuge mit Trauerflor bestücken. Ich hasse es!

Mein tiefes Mitgefühl gilt den Familien, Freunden und Kollegen der getöteten Polizisten.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1076
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Loewe » Mi 1. Mär 2017, 17:04

Das was ich befürchtet habe... hoffentlich kommt es im vorliegenden Fall nicht wieder dazu
Es sind keine vernünftigen Gründe erkennbar, dass die damals geltenden Umstände hinsichtlich seiner Psyche heute nicht mehr vorliegen sollten. Oder hat er in der Zwischenzeit eine Therapie erfolgreich abgeschlossen ?

Loewe

PS.: Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 1. Mär 2017, 17:19

Loewe hat geschrieben:Es sind keine vernünftigen Gründe erkennbar, dass die damals geltenden Umstände hinsichtlich seiner Psyche heute nicht mehr vorliegen sollten. Oder hat er in der Zwischenzeit eine Therapie erfolgreich abgeschlossen ?
Geht aus dem Artikel nicht hervor und bisher habe ich dazu nichts gelesen. Kann ich ergo also nicht beurteilen.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Jaguar 1986 » Mi 1. Mär 2017, 17:29

Wenn jemand so psychisch krank ist, dass er schuldunfähig ist und schon Straftaten begangen hat, warum darf der dann ohne Betreuer sich noch bewegen? Ist mir absolut unverständlich. Da geht der Schutz der Gesellschaft vor.
kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 1. Mär 2017, 17:35

Was sagt denn die Rechtslage dazu?
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17610
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Controller » Mi 1. Mär 2017, 17:42

da steht doch, er sei
wegen seiner psychischen Erkrankung als schuldunfähig eingestuft worden
aber
Damals hätten die Anklagevertreter beantragt, ihn in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung unterbringen zu lassen.
Das Gericht sei diesem Antrag zwar gefolgt, doch habe es die Maßnahme zur Bewährung ausgesetzt, nachdem ein Gutachter ihm Behandlungsfähigkeit bescheinigt hatte.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2065
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon Officer André » Mi 1. Mär 2017, 18:03

Ich kürz das mal ab.
Buße findest Du in der Bibel. Unser System ist auf Rehabilitation ausgelegt.
Punkt.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6867
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon 1957 » Mi 1. Mär 2017, 19:01

"Wenn jemand so psychisch krank ist, dass er schuldunfähig ist und schon Straftaten begangen hat, warum darf der dann ohne Betreuer sich noch bewegen? Ist mir absolut unverständlich. Da geht der Schutz der Gesellschaft vor."

Wenn das ernsthaft umgesetzt würde, wäre die Anzahl der einzustellenden Betreuer unermesslich.

Vor allem, es ist weder erforderlich noch verhältnismäßig.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: 2 Polizisten von 24-jährigen überfahren und getötet

Beitragvon DerLima » Mi 1. Mär 2017, 20:58

Leider dreht sich das Thema weg von den Bekundungen des Mitgefühls zu persönlichen Sticheleien...

Für meine Kollegen wurde ein Spendenkonto eingerichtet:

Martin-Heinze-Fonds

IBAN DE97 1705 4040 3000 6499 20

Verwendungszweck: Spende Hinterbliebene (und Absenderangaben für die Spendenbescheinigung)

Informationen zum Martin-Heinze-Fonds unter Schirmherrschaft des Innenministers auch unter : www.martin-heinze-fonds.de

(Martin Heinze war der erste Polizeibeamte Brandenburgs, der im Dienst ermordet wurde.)


oder:

Die GdP Kreisgruppe PD Ost hat gemeinsam mit dem "Grünen Stern" Brandenburg

speziell für die Hinterbliebenen unserer getöteten Kollegen ein Spendenkonto

eingerichtet.


Die Kontodaten:

Grüner Stern

Gemeinnützige Polizeihilfe Brandenburg e. V.

Santander Bank Potsdam

IBAN: DE33 5003 3300 1781 5277 00

BIC: SCFBDE33XXX

Verwendungszweck: Müllrose
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende