G20, echt jetzt?

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 27. Jun 2017, 14:10

Ich glaube, nicht.
:lah:

Benutzeravatar
zambo84
Corporal
Corporal
Beiträge: 257
Registriert: Di 4. Mär 2008, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon zambo84 » Di 27. Jun 2017, 14:23

In der Tat sind die EHus in Berlin mittlerweile recht jung. Vielleicht hat der eine oder andere diese Einsatzfahrt mit einer Zugfahrt verwechslt ... unprofessionell, unkollegial und wieder einmal schlechte Presse für die Berliner Polizei. Ärgerlich.

Edit:
Dennoch, gerade bei dem Bild in der BZ (http://www.bz-berlin.de/berlin/hamburg- ... isten-foto) fällt mir der Slogan der GdP (?) ein: "Auch Mensch".
:polizei2:

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2082
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Harkov » Di 27. Jun 2017, 14:31

glaubt denn einer wirklich, die G20 Teilnehmer würden abends nicht bei Cognac sich berieseln ? Dass davon keiner was mitbekommt, ist unter anderen wem zu verdanken ? Richtig ! Den Leuten die gelangweilt in Containern hausen, um jene zu schützen, die den G20 als eine Art Klassenfahrt des Polit-Elitarismus etabliert haben.

Betrunken in die Kamera winken? Skandal ? Aus meinem Blickwinkel nicht, da taugt schon er die Einstellungspraxis bzw. die Einstellung einzelner in Hessen zu.
Einzelne Aspekte der Feier wie z.B. in Bademantel und Dienstwaffe tanzen......werden entsprechende Stellen zu bewerten haben. Trotzdem fällt es mir schwer, neben dieser unsinngien G20 Veranstaltung, da jetzt einen Riesen-Skandal zu sehen.
zambo84 hat geschrieben: Dennoch, gerade bei dem Bild in der BZ (http://www.bz-berlin.de/berlin/hamburg- ... isten-foto) fällt mir der Slogan der GdP (?) ein: "Auch Mensch".
:polizei2:
Wie würde mein Freund Lionel Richie sagen: All night long ! :o
Zuletzt geändert von Harkov am Di 27. Jun 2017, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16888
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Controller » Di 27. Jun 2017, 14:33

Gibt es denn da keine HuFu zund Zugführer mehr, die, hm :polizei10:
ihre Indianer auf Vordermann bringen?

Thema Wachschutz und "angesetzt":

Das finde ich eine genau richtige Maßnahme.

wer einen solchen "Ruf" überregional in anderen Bundesländern genießt -wohlgemerkt als Polizeibeamte- und sich dann noch versucht deswegen als Opfer zu präsentieren ......


meine Fresse, da gehört schon was dazu !

Trotzdem fällt es mir schwer, neben dieser unsinngien G20 Veranstaltung, da jetzt einen Riesen-Skandal zu sehen.
Harkov, das brauchst du auch nicht; es sehen ihn andere.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2082
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Harkov » Di 27. Jun 2017, 14:34

C: Das ist mir auch klar, ich würde in meinem Bereich da auch nicht drüber lachen. Dennoch muss ich mich ja nicht an einer Medienkampagne beteiligen.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15446
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon MICHI » Di 27. Jun 2017, 14:46

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Ich glaube, nicht.
Das Gerücht kursiert bei uns auc, und das stammt aus Berlin direkt. Was dann auch die Maßnahme des PF wirklich verständlich machen würde.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Steffen767
Moderator
Moderator
Beiträge: 333
Registriert: Di 29. Nov 2005, 00:00
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Steffen767 » Di 27. Jun 2017, 15:03

Zwischen dem, was die bunte Presse schreibt und den tatsächlichen Ereignissen liegen oft Welten, wie wir alle wissen. Also erstmal abwarten.
Oftmals ist aber an vielen Sachen ein wenig Wahrheit.
Jetzt aber zu urteilen über Kollegen, wo wir selbst nicht dabei waren, ist nicht die feine Art.
Das ein PF anderen Einheiten "Kontrolleure" auf den Hals hetzt, sie "überwachen" lässt, um sie dann abzuschieben, glaube ich auf keinen Fall, genauso wie diese angebliche Willkommensfeier.
Da ich selbst an genug geschlossenen Einsätzen teilgenommen habe, kann ich bestätigen, dass nach Feierabend das eine oder andere Bier und auch härtere Sachen getrunken wurden. Ausgeartet ist es allerdings nie. Das man aber aus Langerweile dermassen über die Strenge geschlagen haben soll, ist meinen Augen eindeutig ein Fehler in der Führung, aber, wie oben geschrieben, verurteile ich jetzt hier nichts, da Infos fehlen.

Gruß
Wir haben so viel mit so wenig schon so lange vollbracht, dass wir qualifiziert sind, alles mit nichts zu erreichen.

Die oben angegebene Meinung ist die Meinung bzw. Ansicht des Verfassers und spiegelt nicht die Meinung anderer oder der Polizei wieder

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1475
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Officer André » Di 27. Jun 2017, 15:09

Mal ein anderes Thema:

http://www.abendblatt.de/nachrichten/ar ... n-G20.html

Radmuttern lockern kennen wir ja schon. Zum Glück ist nichts passiert. Es wird aber immer besser ... :motz:
"Follow cops back home" :banned:
Bei der Vorstellung, dass solche kranken Typen auch nur in die Nähe meiner Familie kommen ... :uebel:

Man hat mich vor ein paar Wochen ja schon verspottet, dass ich meine Familie für eine Woche in den Urlaub schicke. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Außerdem habe ich eh kaum Zeit für meine Lieben und für die Hamburger wird es eine nervige Zeit. Da kann man lieber schön Urlaub machen.
Insider gehen davon aus, dass die Taten nur von mehreren Personen begangen worden sein können. Gezielt müssen Beamte vor den eigentlichen Taten ausgespäht worden sein. "Follow cops back home" (Folge den Polizisten nach Hause), heißt es in einem Aufruf innerhalb der Szene. Am vergangenen Donnerstag stellte die Polizei zwei Linksextremisten, die Listen von zivilen Polizeifahrzeugen dabeihatten.

"Die Taten sind besonders perfide", sagte der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Joachim Lenders. Viele Polizisten wohnten im Umland und benutzten auch Autobahnen. "Wer an ihren Autos Radmuttern löst, nimmt schwerste Schäden oder sogar den Tod des Fahrers in Kauf", so Lenders. Es müsse geprüft werden, ob der Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts vorliege. Bislang wird wegen "gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" und "Sachbeschädigung" ermittelt.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15446
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon MICHI » Di 27. Jun 2017, 15:14

"Follow cops back home" ist auch kein neues Phänomen.

Man findet dann an seinem Haus oder in direkt Nachbarschaft kleine Aufkleber mit entsprechendem Hinweis, dass dort ein Cop wohnhaft ist
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Goldstern
Constable
Constable
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Dez 2016, 17:39

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Goldstern » Di 27. Jun 2017, 15:26

Moin!

Ich las davon...und konnte es nicht wirklich glauben.

Ich will hier gar nicht erst mit "warten-wir-mal-ab" relativieren...denn ich denke, dass schon einiges dazu gehört, eine benachbarte Einheit intern "anzuschwärzen".

Leider kann ich mir (mittlerweile/bundeslandunabhängig) derartige Szenarien gut vorstellen. Und ich frage mich auch: wo war die Führung? Aber ebenso die Frage: wen stellen wir eigentlich ein? Und wie kann man so dermaßen dämlich sein, mit einer Shisha (und NATÜRLICH Apfeltabak... :polizei10: ) posieren? Wie kommt so etwas überhaupt mit?

Vermutlich kann sich das Land Berlin in nächster Zukunft auf Zusagen bei eigenen Anforderungen....nun....nicht verlassen.

Einfach peinlich. Es scheint ja auch anders zu gehen - denn ich kann mir nicht vorstellen, dass da keine andere BPH so etwas wie Sozialleben betreibt.

Gruß :polizei4:
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz (Klaus Kinski)

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16888
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Controller » Di 27. Jun 2017, 15:34

Steffen767

wir - also zumindest ich- rede über das, was hier verlinkt und als Info bekannt wurde.
Denn nur das kann ich bewerten, genau wie ich im Dienst nur das bewerten kann, was mir irgend ein Anrufer, mal namentlich, mal anonym mitteilt.
Und genau wie bei allen anderen dienstlichen Angelegenheiten und Sachverhalten werden diese Mitteilungen bewertet, eingeordnet, dann bilde ich mir ne Meinung und treffe Maßnahmen, genau wie sonst auch, wenn Bürger XY betroffen ist.
Ändern sich die Infos oder sogar die Fakten findet eine Neubewertung statt; also alles so wie immer :pfeif:

Es besteht also gar keine Notwendigkeit, bei jedem Fred, in dem Kollegen betroffen sind, darauf hinzuweisen, erstmal abzuwarten .......
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Habakuk2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 152
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Habakuk2 » Di 27. Jun 2017, 15:40

Chaos,ja da geb ich dir Recht, bei der Einsatzgröße ging die Unterbringung wohl nicht anders.

Ich halte Goldsterns Punkt der mangelnden Aufsicht der Führung für wichtig.Wenn,wird es sicher da Konsequenzen geben.
Ansonsten stellen wir die ein,die wir ansprechen und die wir für tauglich betrachten :polizei2: .

Das Thema Radmuttern ist leider nicht wirklich neu.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4297
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon vladdi » Di 27. Jun 2017, 15:45

Habakuk2 hat geschrieben:Michis Einstellung Medienberichten ggü. Finde ich iwie besser. Es gab keine Willkommensfeier. Achso Täter zu welchen Delikten eigentlich? Laufen schon Ermittlungen,weißt du mehr?
Neben den Dienstvergehen lese ich auch eine Straftat, von Polizisten begangen, 183a.

Benutzeravatar
Habakuk2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 152
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Habakuk2 » Di 27. Jun 2017, 15:49

Wenn es eine Anzeige und einen Strafantrag gibt,hast du Recht.

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1475
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Officer André » Di 27. Jun 2017, 15:58

MICHI hat geschrieben:"Follow cops back home" ist auch kein neues Phänomen.

Man findet dann an seinem Haus oder in direkt Nachbarschaft kleine Aufkleber mit entsprechendem Hinweis, dass dort ein Cop wohnhaft ist
Natürlich ist das nicht gänzlich neu.
Ich schätze die Dimension rund um G20 nur ganz anders ein als sonst.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende