G20, echt jetzt?

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon vladdi » Di 27. Jun 2017, 16:33

Habakuk2 hat geschrieben:Wenn es eine Anzeige und einen Strafantrag gibt,hast du Recht.
Ich sehe da kein Antragsdelikt?
Aber selbst wenn, ist ein fehlender Antrag für polizeiliches Handeln nicht groß von Bedeutung. Lediglich im Umfang der Ermittlungshandlung hat sie etwas Spiel.

Eben fielen mir noch weitere Delikte auf, die erfüllt sein könnten
- Waffenrechtliche Fragestellung der strippenden Kollegin.
- Verhalten gegenüber Sicherheitsdienst
- Schlägerei mit anderen Polizisten

Wobei die Mediendarstellung dort nicht so klar darlegt, dass man hier schon mehr zu sagen könnte.

Benutzeravatar
Habakuk2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 157
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Habakuk2 » Di 27. Jun 2017, 16:35

Ich unterschreibe deinen ersten und letzten Satz.

Benutzeravatar
chigurh
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:28

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon chigurh » Di 27. Jun 2017, 16:41

vladdi hat geschrieben:Neben den Dienstvergehen lese ich auch eine Straftat, von Polizisten begangen, 183a.
...und mal wieder wird deutlich, dass hier alles schön mitgelesen und unreflektiert weiterverbreitet wird.

Hier von einem "Journalisten".
Bild
https://twitter.com/SoerenKohlhuber
http://www.mit-sicherheit-anders.de
Ab 2018 Bewerbungen bis 31J möglich!

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Harkov » Di 27. Jun 2017, 16:53

Nunja, einige Mitglieder der schreibenden Zunft können teilweise den semantischen Unterschied zwischen Papa und Popo nicht herausarbeiten. Da ist das unreflektierte Übernehmen von Paragraphen schon fast eine lässliche Sünde auf dem Weg zum Pulitzer :pfeif:

zudem hat Vladdi laut Forumsuhr später als der Journalist geschrieben.
Zuletzt geändert von Harkov am Di 27. Jun 2017, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

G20, echt jetzt?

Beitragvon vladdi » Di 27. Jun 2017, 16:58

Genau.

Zumal ich jetzt zurückrudere :

In weiteren / anderen Berichten liest sich es so, dass die Öffentlichkeitswirksamkeit nicht vorlag. So dass der strafrechtliche Tatbestand möglicherweise nicht erfüllt ist.

Ob Sören jetzt auch zurückrudert ?
Zumindest allen Mitlesern; die Polizei den Sachverhalt aufklären und nach rechtsstaatlichen Grundsätzen und angemessen verfolgen.



Habuk
Änderung meiner Definition Täter auf: Täter des schlechten Benehmen.

Zumal es laut Medien für Berliner ein normales Feiern gewesen sein.

Hier kann Sören gerne zitieren: normal ist das nicht!

Benutzeravatar
Habakuk2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 157
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Habakuk2 » Di 27. Jun 2017, 17:10

Genau, es gibt “die Berliner“ und die “Bayern“ etc. :polizei3:. Bei einem “normalen“ Abend sitze oder saß ich mit anderen Kollegen zusammen,lernte gerne auch Leute aus anderen Bundesländern kennen und ging am nächsten Tag vielleicht übermüdet aber diensttauglich in den Einsatz. Das war hier offensichtlich nicht der Fall.Zumindest ist man anderen Kollegen gehörig auf die Nerven gegangen,das finde ich erst mal gravierend.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 27. Jun 2017, 17:10

Milker versaut mal wieder mit seinem gedankenlosen Geschreibel den Ruf der gesamten Zunft. Bravo.

Harkov, wer Bereitschaft hat, darf sich nicht mit Cognac berieseln. Ganz einfach.

Wenn ein bundesdeutscher PVB sich ohne TV nicht anders zu beschäftigen weiß, als mit Gruppenbesäufnis, dann weiß ich es auch nicht.

Natürlich kann man beim auswärtigen im dienstfrei einen trinken. Dann hat man sich aber zu benehmen. Man ist Gast und hat auch außerdienstlich Wohlverhaltenspflichten.
Dass man so feiert, dass überhaupt eine Frühdiensteinheit um Ruhe bitten muss, ist beschämend genug. Dass man dann aber seine Testosteronfront nach vorne schickt, die ihre rhetorischen Fähigkeiten offensichtlich beim Gruppenurinieren verloren hat, ist bitter.
Das ist nicht der Skandal, den die Medien machen. Als ich weit vor der Presse davon erfuhr, war ich auf 180. So benimmt man sich einfach nicht. Keinem Menschen gegenüber. Wie man den Einsatzauftrag und die Gesundheit für andere Kollegen so rücksichtslos ignoriert, ist mir völlig schleierhaft.
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16950
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Controller » Di 27. Jun 2017, 17:19

es kann doch jetzt wohl nicht zu meinem Problem gemacht werden, wenn ich schreibe, dass ich so ein Verhalten Scheisse fände.

Das Problem liegt doch dort, wo sich verhalten wird :!:

Und wenn ich der Meinung bin, dass dies diesen oder jenen Tatbestand erfüllt, muss ich deswegen schweigen ?

Weil ein Sören mitliest ?

Echt jetzt ??
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Habakuk2
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 157
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Habakuk2 » Di 27. Jun 2017, 17:23

Wir schreiben einfach so lange über Personal und Ausrüstungsmängel, schlechte Besoldung und Anfeindungen, bis wir die linke Szene auf unsere Seite gezogen haben. ;D

OT Ende

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon vladdi » Di 27. Jun 2017, 17:35

Ich denke nicht, dass ein User der CZ die Zunft versaut. Das ist ein Schuh, der einigen Berliner Polizisten passt.

Hier wurde durch die Bank gesagt, dass das Kacke war.
Und natürlich darf man solches Verhalten auch mal strafrechtlich betrachten. Wo wird dadurch die Polizei schlecht gemacht? Schlecht wird die Polizei gemacht, wenn man sich so wie die Berliner benimmt.

Benutzeravatar
Steffen767
Moderator
Moderator
Beiträge: 340
Registriert: Di 29. Nov 2005, 00:00
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Steffen767 » Di 27. Jun 2017, 18:00

Controller hat geschrieben:Steffen767

wir - also zumindest ich- rede über das, was hier verlinkt und als Info bekannt wurde.
Denn nur das kann ich bewerten, genau wie ich im Dienst nur das bewerten kann, was mir irgend ein Anrufer, mal namentlich, mal anonym mitteilt.
Und genau wie bei allen anderen dienstlichen Angelegenheiten und Sachverhalten werden diese Mitteilungen bewertet, eingeordnet, dann bilde ich mir ne Meinung und treffe Maßnahmen, genau wie sonst auch, wenn Bürger XY betroffen ist.
Ändern sich die Infos oder sogar die Fakten findet eine Neubewertung statt; also alles so wie immer :pfeif:

Es besteht also gar keine Notwendigkeit, bei jedem Fred, in dem Kollegen betroffen sind, darauf hinzuweisen, erstmal abzuwarten .......
Hallo Controller.

Ich bin vom Wesen her ein Mensch, welcher im Vorfeld warnt.
Es gibt hier im Forum genug Beispielen, wo ein Thema kaputt geschrieben wird durch Spekulationen. Damit haben wir Moderatoren dann genug Arbeit dieses Thema zu schliessen, zu bereinigen, wieder zu öffnen usw. Aus diesem Grund mein Hinweis.
Wenn du dir diesen Schuh anziehen möchtest, ist es dein Problem, da ich meinen Hinweis allgemein formuliert hatte.
Damit habe ich genug geschrieben, was am Thema vorbei ist.

Gruß
Steffen
Zuletzt geändert von Steffen767 am Di 27. Jun 2017, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Wir haben so viel mit so wenig schon so lange vollbracht, dass wir qualifiziert sind, alles mit nichts zu erreichen.

Die oben angegebene Meinung ist die Meinung bzw. Ansicht des Verfassers und spiegelt nicht die Meinung anderer oder der Polizei wieder

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16950
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Controller » Di 27. Jun 2017, 18:06

hallo Steffen, merci für deinen Kommentar.
Auch ich habe nur ganz allgemein davon gesprochen, wie wir mit Infos und Benachrichtigungen umgehen.
Zu den Schuhen sag ich jetzt nix ...... :polizei1:

Bezgl Berliner Kräfte .....es sind ja wohl noch andere beim Einsatz.

Man kann sich wohl vorstellen, wie die sich jetzt fühlen.
Egal ob Indianer oder Oberhäuptling,
der zu Lagebesprechungen mit anderen Führungskräften muss :buhu: :motz: :motz:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
chigurh
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:28

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon chigurh » Di 27. Jun 2017, 20:03

Harkov hat geschrieben:zudem hat Vladdi laut Forumsuhr später als der Journalist geschrieben.
Ne das passt schon, die Uhrzeit in meinem Screenshot wird falsch dargestellt.
Er hat das ganze ja nun auch aufgegriffen, der Herr Antifa Fotograf.
Und wenn ich der Meinung bin, dass dies diesen oder jenen Tatbestand erfüllt, muss ich deswegen schweigen
müssen tust garnix. Hat ja auch niemand was gefordert?
War nur Mal wieder ein Hinweis darauf, wer hier so alles mitliest ohne zu verstehen, wer was schreibt und wie es einzuschätzen ist. Ganz unabhängig von dem was hier konkret zitiert wurde.
http://www.mit-sicherheit-anders.de
Ab 2018 Bewerbungen bis 31J möglich!

xxx14xxx
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 196
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 12:22

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon xxx14xxx » Di 27. Jun 2017, 20:43

Ich denke man kann darüber diskutieren und keiner weiß genaues , wenn man nicht vor Ort war. Genauso wie die wenigsten hier die Vorgeschichte des PF zu Berliner Einheiten kennen. Diese ist sehrwohl vorhanden und dabei ist zum zweiten Mal die gleiche EHu betroffen. Ob das nun die Entscheidung beeinflusst hat, darüber kann man spekulieren. Ansonsten fehlt ja wohl für jegliches Fehlverhalten der Beweis, es heißt immer "soll gewesen sein".




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: G20, echt jetzt?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 27. Jun 2017, 20:48

Also auch die ruhestörende Party stellst du in Abrede?
:lah:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende