Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 660
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon superschnucki » Do 29. Jun 2017, 19:15

Jan86 hat geschrieben:Habs gerade geschickt bekommen: Dort steht, dass die Kollegin wohl nicht mehr erwachen wird und die Ärzte nichts mehr tun könnten. :frown: Einfach nur schlimm, sollte es stimmen.
https://www.merkur.de/lokales/muenchen- ... 43662.html
Die Münchner Polizei wollte die Berichte nicht bestätigen. Es gebe keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand der Kollegin, sagte ein Polizeisprecher zu FOCUS Online. Die Frau schwebe weiter in Lebensgefahr.
http://www.Focus.de

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 298
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Morty » Di 11. Jul 2017, 17:02

Die Kollegin sei mittlerweile außer Lebensgefahr, werde jedoch bleibende Schäden davontragen.
Im Freistaat wurde nun eine Spendenaktion in’s Leben gerufen, welche die betroffene Kollegin und deren Familie finanziell unterstützen soll.

Die Bayrische Polizeistiftung hat ein Spendenkonto bei der BB-Bank eingerichtet:
IBAN: DE84 66 09 08 00 00 23 33 33 37
Stichwort: „Unterföhring“.
Zuletzt geändert von Morty am Di 11. Jul 2017, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Old Bill » Di 11. Jul 2017, 17:10

Hi Morty,

Hast du dazu evt noch einen Bericht, bzw Link?

Gruß
In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen.
-Loriot-

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 298
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Morty » Di 11. Jul 2017, 17:17

Hi Bill,

Der Spendenaufruf wurde intern gesteuert bei uns einen passenden Artikel habe ich online jetzt nicht gefunden

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Old Bill » Di 11. Jul 2017, 17:20

Alles klar :zustimm: Danke für den Hinweis
In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen.
-Loriot-

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon HessieJames » Di 11. Jul 2017, 23:46

Ich schwanke gerade zwischen "Gott sei Dank" und "Sch...". :/

Alles Gute an dieser Stelle.

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 660
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon superschnucki » Do 7. Sep 2017, 13:21

Dankschreiben an die Münchnerinnen und Münchner

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

wir sind die Eltern der Polizeibeamtin, die am 13.06. durch einen feigen Angriff mit einer Schusswaffe am S-Bahnhof Unterföhring schwere Kopfverletzungen erlitten hatte. Sie können sich sicherlich vorstellen, dass dieses Ereignis eine für uns und ihren Lebensgefährten emotional extrem schwierige Situation war und nach wie vor ist.


Von Anfang an haben wir eine sehr intensive Betreuung und Unterstützung durch die Polizeiinspektion 26 in Ismaning sowie der gesamten Münchner Polizei erhalten. Auch die Betreuung im Krankenhaus durch die behandelnden Ärzte und das Pflegepersonal hat uns den Eindruck vermittelt, dass sie dort in besten Händen ist und bestmöglich behandelt und therapiert wird.

Auf unterschiedlichsten Wegen erreichten uns sehr viele Zeichen der Solidarität und Anteilnahme aus München, dem Landkreis München und weit darüber hinaus. Sie gaben und geben uns viel Kraft und wir haben uns sehr darüber gefreut. Dafür bedanken wir uns aus tiefsten Herzen bei Ihnen allen.

Der Gesundheitszustand unserer Tochter ist mittlerweile so stabil, dass sie in eine Reha-Klinik nach Hause verlegt werden konnte. Ihr steht noch ein langer Weg der Rehabilitation bevor, auf dem wir sie intensiv begleiten werden. 

Nochmals vielen Dank für Ihre große Hilfe und Unterstützung – nicht zuletzt durch die zahlreichen Spenden. Es hat uns allen sehr gut getan, dass wir gespürt haben, dass wir nicht alleine sind.

Die Eltern und der Lebensgefährte
Quelle:

http://www.polizei.bayern.de/muenchen/n ... tml/267110

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 419
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Syzygy » Do 7. Sep 2017, 23:15

Vorhin einen Artikel gelesen, dass sie aktuell außer Lebensgefahr ist, sich aber immer noch im Wachkoma befindet. Chancen auf vollständige Genesung wohl nur noch durch ein Wunder möglich, selbst wenn sie wieder erwacht - was derzeit noch niemand sagen kann - wird sie höchstwahrscheinlich schwere Behinderungen davontragen. Elende Scheiße sowas...
Safety first!

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6348
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Challenger » Mi 6. Dez 2017, 12:02

Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)

scw
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 128
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:58

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon scw » Mi 6. Dez 2017, 13:39

Das ist einfach nur ein Schlag ins Gesicht.

Wie viele Menschen bei solchen Taten aufeinmal geistig verwirrt und schuldunzurechnungsfähig sind bleibt mir wirklich schleierhaft.

Hoffe das die Kollegin irgendwann einen Zustand erreicht der für Sie selbst als lebensfähig betrachtet werden kann.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 6. Dez 2017, 14:29

Wie viele denn?
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6704
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon 1957 » Mi 6. Dez 2017, 15:05

Schuldunfähige gibt es jede Menge, das ist weder schleierhaft noch sonst ungewöhnlich.
Sie können halt nicht bestraft werden, werden aber - je nach Gefährlichkeit- untergebracht.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17456
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Controller » Mi 6. Dez 2017, 15:29

Wie viele Menschen bei solchen Taten aufeinmal geistig verwirrt und schuldunzurechnungsfähig sind bleibt mir wirklich schleierhaft.
gestern bei fb diesen Satz gelesen, nachdem ein 23-jähriger, der eine 14 jährige überfuhr und tödlich verletzte, seine 3 jährige Haftstrafe wegen fahrlässiger Tötung nicht akzeptieren will , gegen das Urteil in Berufung geht und die Meute nicht bereit ist zu akzeptieren, dass dies sein Recht ist.:
Aber unsere Deutsche Rechtsprechung ist schon seit Jahrzehnten unter aller Sau..
Wer gibt mir recht??
Internet ist ein Segen - kann aber auch total Scheiße sein, wie alles halt :polizei4:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 298
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon Morty » Mi 6. Dez 2017, 17:59

Wenn die Feststellung von der StA und nicht vom Gericht kommt kann man davon ausgehen dass es dafür gute Gründe gibt

SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 631
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: Großeinsatz bei München - Polizistin schwer verletzt

Beitragvon SchoenerThunfisch » Mi 6. Dez 2017, 20:13

Controller hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 15:29
Internet ist ein Segen - kann aber auch total Scheiße sein, wie alles halt :polizei4:
Und aus diesem Grund bin ich schon lange nicht mehr auf Facebook. Da kriegt man nur Kopfschmerzen, wenn man die Kommentare liest zu bestimmten Themen.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: K-Jag und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende