Unterwanderung durch türk. Nachrichtendienste

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 298
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Unterwanderung durch türk. Nachrichtendienste

Beitragvon Morty » Do 3. Aug 2017, 08:04

Diag hat geschrieben:Wenn man sich die Türkei heutzutage mal anschaut: Es gibt -platt ausgedrückt- 3 (Haupt-) Lager: Kurden, Erdogan, Gülen. Ich weiß nicht, wie ich mich als Türke in Deutschland fühlen würde wenn ich die "Zugehörigkeit" des türkischstämmigen Polizisten nicht einschätzen kann, der gerade bei mir eingesetzt ist.
Nicht jeder der nicht pro Erdogan ist gehört der Gülen Bewegung an, die an sich gar nicht mal so groß ist.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8909
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Unterwanderung durch türk. Nachrichtendienste

Beitragvon Diag » Do 3. Aug 2017, 08:41

Deshalb schrieb ich "platt ausgedrückt"...

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 746
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Unterwanderung durch türk. Nachrichtendienste

Beitragvon wolfi71 » Mo 21. Aug 2017, 15:14

Kurden werden meist am Namen erkannt. So hatte ich das zumindest mal erlebt bei Arbeiten im Generalkonsulat zusammen mit einem türkisch sprechenden Kolelgen. Da kam gleich das lange gesicht, als der sich vorstellte und dann wurden wir auf Schritt und Tritt von einem Sicherheitsmitarbeiter begleitet. Das war vorher nicht so gewesen. Dem Kollegen war auch nicht so wohl gewesen. Er hat aber nur die deutsche Staatsangehörigkeit und hatte, auch als Kind, nie die türkische Staatsangehörigkeit.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zambo84 und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende