BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Feuerfurz
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 08:42
Wohnort: Berlin

BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Feuerfurz » Di 10. Apr 2018, 21:33

Moin,

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 41608.html

Ich hoffe, dass die Schuldigen so schnell wie möglich aus dem Dienst entfernt werden, wenn sich die Vorwürfe bewahrheiten. Aber da sieht man wieder, dass sich in kasernierten Verbänden eine eigenartige Gruppendynamik entwickeln kann.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5623
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon 1957 » Di 10. Apr 2018, 21:52

Ich bin der Auffassung, dass solche Meldungen vor Abschluss des Verfahrens nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben.
Zum Schutz der Opfer und im Interesse eines rechtsstaatlichen Verfahrens. Ich bin sicher, dass auch intern die richtigen Maßnahmen getroffen werden.
Habt Vertrauen in unsere Institutionen. Fehler passieren, entsprechende Kritik ist angebracht.
Ich glaube auch nicht, dass es hier irgendwelchen Diskussionsbedarf gibt.
Kasernierte Polizei gibt es seit deren Anfängen. Das hat nichts mit Verbrechen und Verbrechern zu tun. Die gibt es immer und überall.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24498
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 10. Apr 2018, 21:55

Ich würde hier schutzmann_schneidigs Linie präferieren: Closed till further informations.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14804
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon MICHI » Di 10. Apr 2018, 23:00


1957 hat geschrieben:Ich bin der Auffassung, dass solche Meldungen vor Abschluss des Verfahrens nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben.
Zum Schutz der Opfer und im Interesse eines rechtsstaatlichen Verfahrens.
Müsste dann aber auch für Straftaten gelten, die nichts mit der Polizei zu tun haben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5623
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon 1957 » Di 10. Apr 2018, 23:08

Ja Michi, das wäre besser.
Das ich darauf keinen EInfluss habe, ist mir auch klar.
HIer aber ist ein Polizeiforum. Da meine ich, dass anmerken zu dürfen.
Wir müssen den Hype nicht auch noch befeuern.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 767
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Officer André » Mi 11. Apr 2018, 06:59

Angesichts der Brutalität, ist das öffentliche Interesse nunmal groß.
Wir sind auch Teil der Öffentlichkeit.

Mal abgesehen von den lebensgefährlichem Verletzungen, die hätten auftreten können.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Ghostrider1 » Mi 11. Apr 2018, 14:52

Wenn es so war, dann frage ich mich,:
Wie kommt man auf so eine Grütze? Vorallem in einem Objekt der Polizei...

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 767
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Officer André » Mi 11. Apr 2018, 15:17

Das wird wohl kein gesunder Verstand nachvollziehen können.
Mit Gruppendynamik lässt sich so ein Gewaltakt ganz sicher nicht erklären.
Zumal wie hier über zukünftige Polizisten reden.

Wenn es so war ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1545
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: BPol-PMA angeblich mit Flasche vergewaltigt.

Beitragvon Old Bill » Mi 11. Apr 2018, 18:35

Ab hier würde ich auch sagen, bevor im Trüben gefischt wird warten wir auf nähere Infos.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende