60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5020
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon schutzmann_schneidig » Sa 19. Mai 2018, 19:46

Hitzacker. Ein Angriff von rund 60 Vermummten auf das Haus eines Polizisten in Hitzacker hat am Freitagabend einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten die zum überwiegenden Teil maskierten Angreifer das Grundstück des Beamten gestürmt, den Mann und seine Familie beleidigt, bedroht und eingeschüchtert sowie Transparente entrollt. Dabei soll es auch zu Sachbeschädigungen gekommen sein. Anschließend flüchteten die Vermummten Richtung Innenstadt, wo sie an einem Bahnübergang von einer alarmierten Polizeieinheit gestellt und festgesetzt wurden. Alle angetroffenen Personen seien zur Identitätsfeststellung vorläufig festgenommen worden, so Polizeisprecher Kai Richter.
[...]
Auf einer linksautonomen Internetseite, auf der sich auch Slogans wie „Hasst die Polizei“ finden, waren der Name des Polizeibeamten und seine Wohnanschrift veröffentlicht worden.

Gegen die 60 in Hitzacker vorläufig Festgenommenen würden Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Land- und Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet, hieß es von der Polizei. Auch gehe man davon aus, dass der Zeitpunkt der Aktion ganz gezielt gewählt worden war, weil die Täter offenbar davon ausgegangen seien, dass die Polizeikräfte beim Gorleben-Tag der Kulturellen Landpartie am derzeit ruhenden Erkundungsbergwerk gebunden sein würden.

Mit der Tat sei eine "neue Qualität der Gewalt gegen Polizeibeamte" erreicht worden, betonte Polizeisprecher Kai Richter: "Die Polizei in der Region verurteilt die Aggressionen und Einschüchterungsversuche zum Nachteil unserer Polizeibeamten und ihrer Familien auf das Schärfste. Mit dem gezielten Angriff auf personifizierte Polizeibeamte als Privatpersonen und ihrer Familien wurde in der Region eine neue Dimension der Gewalt gegen Polizeibeamte erreicht. Dieser gilt es gesamtgesellschaftlich entgegenzutreten und mit allen rechtsstaatlichen Mitteln zu verfolgen."
www.ejz.de
www.haz.de

Erneut hat das feige Pack gezeigt, dass es nicht nur keine Achtung vor dem Mensch in Uniform besitzt, sondern auch bereit ist, Drohungen und Gewalt gegen Privatpersonen einzusetzen.
Es bleibt zu hoffen, dass die Ermittlungen eine hinreichende Zuordnung der Tathandlungen erlauben und dass die Justiz dann den ihr zur Verfügung stehenden Strafrahmen angemessen nutzt.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 974
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Officer André » Sa 19. Mai 2018, 19:56

Pack ist genau der richtige Ausdruck!

Und auch noch die Familie :nein:

Ich hoffe es waren keine kleinen Kinder anwesend!

Die Justiz wird hoffentlich ein ganz deutliches Zeichen setzen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3878
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Ghostrider1 » Sa 19. Mai 2018, 23:13

Officer André hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 19:56
Die Justiz wird hoffentlich ein ganz deutliches Zeichen setzen.
Bestimmt.... *Ironie aus*
Ich weiß nicht wie die Justiz reagiert, aber ich kann es mir vorstellen.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6279
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Challenger » Sa 19. Mai 2018, 23:23

Wie es heißt, wurden wenigstens alle Störer erwischt.

Hoffentlich macht die Justiz auch etwas daraus! :nixweiss:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 974
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Officer André » Sa 19. Mai 2018, 23:30

Ghostrider1 hat geschrieben:
Officer André hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 19:56
Die Justiz wird hoffentlich ein ganz deutliches Zeichen setzen.
Bestimmt.... *Ironie aus*
Ich weiß nicht wie die Justiz reagiert, aber ich kann es mir vorstellen.
Ich kann mir in erster Linie die Situation des Kollegen und seiner Familie vorstellen.
Also will ich mir eine lasche Reaktion nicht vorstellen. Seit G20 ticken die Uhren etwas anders.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Corporal
Corporal
Beiträge: 527
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Vollzugsbub » So 20. Mai 2018, 06:11

Ghostrider1 hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 23:13
Officer André hat geschrieben:
Sa 19. Mai 2018, 19:56
Die Justiz wird hoffentlich ein ganz deutliches Zeichen setzen.
Bestimmt.... *Ironie aus*
Ich weiß nicht wie die Justiz reagiert, aber ich kann es mir vorstellen.
:applaus: :applaus:
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4476
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Knaecke77 » So 20. Mai 2018, 09:02

Man stelle sich vor, 60 Rechtsextremisten hätten das Grundstück des Polizeibeamten gestürmt.

Die politische und mediale Empörung wäre gigantisch gewesen.

Ich verstehe nicht, weshalb hier immer noch Unterschiede gemacht werden.

Gewalt gegen Menschen und Sachen ist falsch, egal ob sie von (wie auch immer) politisch oder religiös motivierten Gruppen ausgeübt wird.
:nein:

Die Justiz muss deutliche Zeichen setzen!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1638
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Old Bill » So 20. Mai 2018, 09:30

Knaecke77 hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 09:02
Man stelle sich vor, 60 Rechtsextremisten hätten das Grundstück des Polizeibeamten gestürmt.

Die politische und mediale Empörung wäre gigantisch gewesen.
Sind aber 60 Linke gewesen und die mediale Reaktion ist sicherlich nicht minder groß. Ich habe mir die über 67.000 Ergebnisse, die goolge ausgespuckt hat, nicht durchgelesen aber es spricht für sich.
Wie die Politik darauf reagiert bleibt abzuwarten.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 974
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Officer André » So 20. Mai 2018, 10:15

Der mediale Aufschrei ist nichts im Vergleich zu Ellwangen. :motz:

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3810
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon vladdi » So 20. Mai 2018, 10:18

Der Staat, das Rechtssystem ist jetzt gefordert seine Beamten, seine Hände, seine ausführende Gewalt zu schützten.
Werden Polizisten für Ihre dienstliche Handlungen privat bedroht, könnte die Folge sein, dass Polizisten ihre Aufgaben nicht gerecht werden und damit die Sicherheit des Staates gefährdet ist.
Hier müsste nach meiner Auffassung gegen alle Beteiligten hohe Strafen / Haftstrafen die Folge sein. Es muss deutlich gemacht werden, dass so etwas nie vorkommen darf.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1638
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Old Bill » So 20. Mai 2018, 10:24

Officer André hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 10:15
Der mediale Aufschrei ist nichts im Vergleich zu Ellwangen. :motz:
Da es sich aber hier um einen isoliert zu betrachtenden Sachverhalt handelt möchte ich ein "links ist schlimmer als rechts"- oder "die Flüchtlinge dürfen alles"-Geschreibe hier vermeiden. Das schaukelt sich nämlich erfahrungsgemäß derart hoch, das der Thread innerhalb kürzester Zeit geschlossen werden muss.
Also bitte sachlich über das Thema diskutieren.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon superschnucki » So 20. Mai 2018, 10:29

Man kann nur hoffen, dass ein entsprechend hartes Urteil gefällt wird, das linke Straftäter von Nachahmungstaten abhält - wobei das vermutlich eher Wunschdenken ist.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 974
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Officer André » So 20. Mai 2018, 10:43

Old Bill hat geschrieben:
Officer André hat geschrieben:
So 20. Mai 2018, 10:15
Der mediale Aufschrei ist nichts im Vergleich zu Ellwangen. :motz:
Da es sich aber hier um einen isoliert zu betrachtenden Sachverhalt handelt möchte ich ein "links ist schlimmer als rechts"- oder "die Flüchtlinge dürfen alles"-Geschreibe hier vermeiden. Das schaukelt sich nämlich erfahrungsgemäß derart hoch, das der Thread innerhalb kürzester Zeit geschlossen werden muss.
Also bitte sachlich über das Thema diskutieren.
Hast recht!
Immerhin sind wir hier im privaten Bereich + Familie. Das ist für mich weitaus schlimmer und unverzeihlich!!!!
Da hört‘s für mich echt auf! Geht uns vermutlich allen so.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1638
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Old Bill » So 20. Mai 2018, 10:47

Natürlich geht das gar nicht und mit 60 vermummten Personen vor dem "Allerheiligsten" aufzulaufen, nämlich dem Privathaus, von dem sich die Familie Rückzug und Geborgenheit verspricht das ist absolut niederträchtig.
Aber man hat in der Vergangenheit schon zu oft erlebt, das die Linke Szene eben ausnahmslos aus Feiglingen besteht, die nur in Großgruppen auftreten und vermummt.
Ich vertraue darauf, das unsere Justiz die richtige Antwort finden wird. Warten wir es ab.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 60 Vermummte bedrohen Polizeibeamten und seine Familie

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 20. Mai 2018, 10:48

Bevor die Justiz handeln könnte, müsste die Ermittlungsbehörde ja erstmal Tathandlungen konkret und zweifelsohne zuordnen können...

Ich weiß nicht, was ihr macht, wenn 60 Kackaffen auf eurem Hof auftauchen, ich stelle auf jeden Fall nicht meine Gattin für BeSi ab. (Obwohl sie das könnte)
:lah:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende