Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 856
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Holger73 » Di 25. Sep 2018, 21:13

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 20:02
Konzentrieren wir uns doch bitte wieder auf die polizeilichen Fakten.

Es wird spannend in NRW, weil Herr Erdogan ja auch noch nach Köln kommen mag.
Ich beneide euch nicht, drücke aber die Daumen, dass ihr das gut schaukeln werdet.

Grüße
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

K-Jag
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 19:11

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon K-Jag » Do 27. Sep 2018, 20:52

Inzwischen sind es wohl drei Firmen die ihre Hebebühnen abgezogen haben.

https://utopia.de/hambacher-forst-unter ... en-107081/

Gruß K-Jag

Benutzeravatar
slugbuster
Corporal
Corporal
Beiträge: 592
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon slugbuster » Do 27. Sep 2018, 21:53

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Konzentrieren wir uns doch bitte wieder auf die polizeilichen Fakten.

Es wird spannend in NRW, weil Herr Erdogan ja auch noch nach Köln kommen mag.
Außerdem ist ja noch viel Polizei rund um den Flughafen D‘dorf im Einsatz, weil Abschiebungsgegner Signalkabel beschädigt haben, um den Flughafen dazu zu bewegen keine Abschiebeflüge mehr durchzuführen. Der Flughafen hat nicht reagiert, aber die Airlines werden immer skeptischer.
Ist ja auch nicht deren Aufgabe so etwas durchzuführen und es ist ja auch besser wenn die Bundespolizei selbst Flugzeuge chartert, statt Fluglinien und Passagiere damit zu belästigen.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8896
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Diag » Fr 28. Sep 2018, 02:13

1. Ist das nicht das Thema hier
2. Ist es natürlich viel besser, höhere Kosten zu produzieren
3. Ist das natürlich ein Argument für die Kabelzerstörer, dann nichts mehr am Flughafen zu machen, ist ja Charter.

:nein:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4262
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon vladdi » Fr 28. Sep 2018, 06:55

:zustimm:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4714
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Knaecke77 » Fr 28. Sep 2018, 07:38

K-Jag hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 20:52
Inzwischen sind es wohl drei Firmen die ihre Hebebühnen abgezogen haben.

https://utopia.de/hambacher-forst-unter ... en-107081/

Gruß K-Jag
Ist ja zwischenzeitlich en vogue, dass man Gewerbetreibende durch Androhung von Gewalt (und deren tatsächlichen Anwendung, wenn nicht wie gewünscht reagiert wird) veranlassen will, nicht an unliebsame Gegner /Projekte zu vermieten.

Ob es hier der Fall war ist unklar. Es reicht aber natürlich bereits die Angst vor einem entsprechenden Image : Welcher Verleiher von Hebebühnen möchte seine Gerätschaften schon bei solchen Einsätzen im TV sehen. :polizei4:

Insofern ist es m.E. auch gefährlich, wenn der Staat zunehmend auf private Anbieter zurückgreift, statt eigene Fähigkeiten bereit zu halten.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16869
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Controller » Fr 28. Sep 2018, 21:11

Welcher Verleiher von Hebebühnen möchte seine Gerätschaften schon bei solchen Einsätzen im TV sehen. :polizei4:
bei solchen Einsätzen :o :o

das liest sich ja, als würde hier das tollste Unrecht durch die Polizei verwirklicht :motz:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4262
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon vladdi » Fr 28. Sep 2018, 22:00

Controller

So wie es es im Moment scheint, geht es um den letzten Wald.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16869
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Controller » Fr 28. Sep 2018, 22:33

häh ???? :polizei13:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1812
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Old Bill » Sa 29. Sep 2018, 02:38

Controller hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 21:11
Welcher Verleiher von Hebebühnen möchte seine Gerätschaften schon bei solchen Einsätzen im TV sehen. :polizei4:
bei solchen Einsätzen :o :o

das liest sich ja, als würde hier das tollste Unrecht durch die Polizei verwirklicht :motz:
Es sieht ja auch im TV so aus als ob "Aktivisten" dabei sind seltene Baumbestände vor geldhungrigen Energieriesen zu schützen. Der geneigte Konsument solcher Medien kann sich bei unrefliktiertem Betrachen der Vorgänge da schon ein gewisses rechtliches Mißverhältnis zusammenreimen so lange unsere "Volksvertreter", aus Angst vor der nächsten Abstimmung, nicht den Darm im Arsch haben mal zu ihren Entscheidungen zu stehen...
KLICK

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 711
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon wolfi71 » So 30. Sep 2018, 09:10

Knaecke77 hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 07:38
K-Jag hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 20:52
Inzwischen sind es wohl drei Firmen die ihre Hebebühnen abgezogen haben.

https://utopia.de/hambacher-forst-unter ... en-107081/

Gruß K-Jag
Ist ja zwischenzeitlich en vogue, dass man Gewerbetreibende durch Androhung von Gewalt (und deren tatsächlichen Anwendung, wenn nicht wie gewünscht reagiert wird) veranlassen will, nicht an unliebsame Gegner /Projekte zu vermieten.

Ob es hier der Fall war ist unklar. Es reicht aber natürlich bereits die Angst vor einem entsprechenden Image : Welcher Verleiher von Hebebühnen möchte seine Gerätschaften schon bei solchen Einsätzen im TV sehen. :polizei4:

Insofern ist es m.E. auch gefährlich, wenn der Staat zunehmend auf private Anbieter zurückgreift, statt eigene Fähigkeiten bereit zu halten.
Wenn ich bei der Anmietung einer Hebebühne angebe, das sei für Mobilfunkarbeiten in Düsseldorf und die Dinger in den Hambacher Forst verbringe, ist die Stilllegung klar gerechtfertigt. Und natürlich können die Verleiher alle feststellen, wo sich die Hebebühnen befinden. Die haben nämlich allesamt Datenkarten drin und übermitteln die Betriebs- und Standortdaten laufend an den Vermieter, das steht auch im Mietvertrag drin. Auch kann die Firma darüber das Ding stilllegen. Das bedeutet dann, dass sich die Bühne nur noch in die Parkstellung bringen lässt.

Dass der Staat da auf private Anbieter zurückgreift ist eine in Kauf genommene Fähigkeitslücke. Stichworte sind: schlanker Staat, Einsparung von Geld, Wirtschaftlichkeit. Gerade die Wirtschaftlichkeit wird ja von einzelnen Polizeiführern auch angestrebt.

Auf den Abnehmerseite kann man die RWE vernichtender treffen. Man bezieht seinen Strom nur noch von Unternehmen, die den nicht bei RWE einkaufen. Dann muss RWE seinen Strom zu Preisen verkaufen, die die Kosten ncith mehr decken und verschwindet vom Markt. Das ist dann marktwirtschaftliche Auslese.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 711
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon wolfi71 » So 30. Sep 2018, 09:15

slugbuster hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 21:53
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Konzentrieren wir uns doch bitte wieder auf die polizeilichen Fakten.

Es wird spannend in NRW, weil Herr Erdogan ja auch noch nach Köln kommen mag.
Außerdem ist ja noch viel Polizei rund um den Flughafen D‘dorf im Einsatz, weil Abschiebungsgegner Signalkabel beschädigt haben, um den Flughafen dazu zu bewegen keine Abschiebeflüge mehr durchzuführen. Der Flughafen hat nicht reagiert, aber die Airlines werden immer skeptischer.
Ist ja auch nicht deren Aufgabe so etwas durchzuführen und es ist ja auch besser wenn die Bundespolizei selbst Flugzeuge chartert, statt Fluglinien und Passagiere damit zu belästigen.
Man könnte die Abschiebeflüge auch von einem Militärflughafen aus durchführen, wenn man nur wollte. Dann hätte man das ganze Theater nicht am Hals.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5239
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon schutzmann_schneidig » So 30. Sep 2018, 10:06

Klasse Idee bei Linienflügen (Charter ist in vielen Fällen allein schon rechtlich nicht möglich). :polizei10:

Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema!
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

K-Jag
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 19:11

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon K-Jag » Fr 5. Okt 2018, 17:13

Es geht zurück auf Los, OVG Münster untersagt Rodung des Hambacher-Forstes

https://www.wn.de/Muensterland/3501483- ... er-Forstes

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4714
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Hambacher Forst - Warnschuss nach Angriff

Beitragvon Knaecke77 » Fr 5. Okt 2018, 18:25

K-Jag hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 17:13
Es geht zurück auf Los, OVG Münster untersagt Rodung des Hambacher-Forstes

https://www.wn.de/Muensterland/3501483- ... er-Forstes
Dann können die "Bewohner" die Baumhäuser ja wieder errichten.
:gaga:


Es gab wohl Anschläge auf Firmen, deren Gerät bei der Räumung eingesetzt wurde.

https://www.rundschau-online.de/region/ ... e-31395246


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende