Probleme bei der Personalauswahl

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24145
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 13. Jan 2018, 22:57

OB, ich schreibe hier nie was anderes. Ihr habt hier die Kategorie der üblichen Verdächtigen eingeführt, die sich eurer einzig richtigen Wahrheit verschließen. Ich leugne auch nicht das Fehlverhalten einzelner. Ihr sagt, dass es die Masse ist. Das glaube ich halt nicht. Belegen könnt ihr eure Wahrheit auch nicht.

Ich schreibe hier seit 2008, als in NRW von null auf hundert raufgeschraubt wurde, dass die Qualität leidet und ich in der Praxis insbesondere Rechtschreibung und social skills versuchen muss, zu verbessern. Oftmals gegen Widerstände der besseren Azuben aus NRW. Und für meinen Rotstift hast du mich unlängst noch verspottet.

Mittlerweile - auch das nicht zum ersten Mal - muss ich aber anerkennen, dass auch ich als Gottes Geschenk an den Streifendienst nicht vier Funkwagen alleine besetzen kann. Ich brauche die Leute. Und mit der ewigen Jammerei und Einnässen, wie ach so schlimm die Zustände bei uns sind, verschrecke ich die wenigen Guten, die weiß Gott mehr als eine andere Alternative haben.

Insofern vielen Dank. Michi kann dann bald alleine die Reeperbahn sichern und du kannst Einsätze an niemanden rausgeben....weil bild.de, Knäcke, ein paar Absolventen von 2005 und Vanymo wissen, dass alles ganz schrecklich ist.

Vielleicht ist es euch nicht aufgefallen, aber generell flacht das Niveau ab. Frag mal den deutschen Mittelstand oder das Handwerk. Wenn du richtig was erleben willst, bau mal heute ein Haus. Dann frag mal den alten Meister, wieviel Vertrauen er in seine Novizen hat.

Nee...lass mal lieber bei jeder passenden Gelegenheit weinen, wie schlimm es ist. Dann wird es von alleine besser. Und lass uns dem TE danken, der uns endlich mal auf Missstände aufmerksam macht. Dat is ein Guter. Ok, für gD im gescholtenen Berlin reicht es nicht und WK augenscheinlich auch nicht - aber das ist bestimmt nicht seine Schuld.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1384
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Old Bill » Sa 13. Jan 2018, 23:30

mistam hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 22:38
Old Bill, zumindest in Berlin gibt es keine "derzeitige Einstellungspraxus". Der Begriff impliziert, dass diese sich geändert hätte. Hat sie nicht.
Und ich würde es tatsächlich nicht als "Probleme" bezeichnen.
Gut, dann nehme ich das zurück und sehe ein, dass es in Berlin keinerlei Probleme gibt. Das ist schön und gut für die Bundeshauptstadt.
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 22:57
OB, ich schreibe hier nie was anderes...
Dann nehme ich auch das zurück und betrachte Deine Sicht der Dinge künftig als der Weisheit letzter Schluss. das macht die Diskussionen hier bestimmt besser.
Bin dann mal raus...
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24145
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 13. Jan 2018, 23:41

Endlich erkennst du es an. Ähnlich wie Michi gehst du auf die diskussionswürdigen Elemente nicht ein - aber so ist es natürlich einfacher.
Vielleicht mal so: Denkst du, dass die Masse der Anwärter in Berlin, egal ob mD oder gD, eine Horde sabbernder Idioten ist, die meist Clanvergangenheit besitzen und dich bei der VK mit 'Digga, Ausweis, I bims' begrüßen? Weil es in der Bild steht?

Ich glaube das nicht. Ich würde aber gerne verstehen, warum das für dich Fakt ist.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1384
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Old Bill » So 14. Jan 2018, 01:22

Old Bill hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 23:30
Bin dann mal raus...
Word!
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

vanymo
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 14:12

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon vanymo » So 14. Jan 2018, 06:24

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Sa 13. Jan 2018, 22:57
Ihr sagt, dass es die Masse ist.
Ich zumindest sage genau das jedenfalls nicht. Mir fällt nur auf, dass die schwierigen Einzelfälle immer auffälliger werden. Entweder, weil sich die Anzahl erhöht oder weil die Abweichungen krasser werden. Und da muss auch die Lösung ansetzen. Wenn ich schon mehr Leute einstellen muss und damit die Qualität absenke, dann muss ich auf der anderen Seite mehr Aufwand in die Betreuung stecken. Das Gegenteil wird gemacht.
Und ja, vielleicht ist es wirklich besser, nicht jeden einzustellen, nur um die Lücken auf dem Papier zu füllen. Vielleicht kann man dann auch den Teufelskreis auflösen: Schlechter Ruf -> problematische Bewerber -> schlechter Ruf.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3095
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon vladdi » So 14. Jan 2018, 07:49

Ist doch ganz normal, dass bei mehr Einstellungen mehr „Mist“ dabei ist.

Einige werden die Kurve kriegen, einige gehören nicht zu Polizei.
Ich denke nur, dass es früher vielleicht einfacher war eine Grunddisziplin zu vermitteln.
Leider hat die Beseitigung der Missstände zu früher auch die Vorteile mit beseitigt. Jetzt muss man den jungen Menschen anders Werte vermitteln.
Pünktlichkeit zum Beispiel: das klappte damals. Gelernt durch Liegestütze bis der Letzte da war und er erkannte dann seinen Wert für die Gemeinschaft und war pünktlich.
Der TE spricht von Unpünktlichkeit. Da müssten Vorgesetzte und Kameraden ansetzten. Jedoch zählt dieser Wert heute nicht mehr wirklich.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24145
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 14. Jan 2018, 08:05

Quatsch mit Soße.

Probleme mit der Pünktlichkeit werden im Dienstgruppenbetrieb als erstes ausgemerzt und die hat dort einen hohen Wert bei der Ablöse.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3095
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon vladdi » So 14. Jan 2018, 08:14

Ja.... im Moment geht es um die Ausbildung. Der TE schrieb, dass dort Unpünktlichkeit, ein kleiner Unterpunkt, bei vielen Problemen sei

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24145
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 14. Jan 2018, 09:13

Und du behauptest, dass Pünktlichkeit heute keinen Wert mehr hat.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3095
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon vladdi » So 14. Jan 2018, 10:23

Du hattest, oder wolltest, den Beitrag nicht verstanden / verstehen .
Und ich habe keine Lust mit DIR hier weiter zu diskutieren.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14391
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Probleme bei der Personalauswahl

Beitragvon MICHI » So 14. Jan 2018, 11:45

Och nee...nicht schon wieder.

Hatten wir alles im entsprechenden Berlin Thread bereits.

Und auch hier wir dann ein Cut gemacht.

Ich überlege mir, zukünftig bestimmte Leute, die themenfremd ihren persönlichen Zwist austragen, zu verwarnen, zeitweise zu sperren oder gänzlich aus dem Forum zu verbannen.



Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende