Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

VierViertel
Cadet
Cadet
Beiträge: 34
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 15:42

Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon VierViertel » Fr 3. Jul 2020, 19:16

Hallo Cops und Copfreunde,

ich habe den FS Klasse B gemacht, um bei einer Polizei eingestellt zu werden. Sollte es mit der Einstellung klappen, habe ich mich gefragt, ob dann die Führerscheinkosten als Werbungskosten gelten würden, weil der FS ja für die Polizei eine Einstellungsvoraussetzung ist.

Es heißt z.B. auf dieser Seite:
Führerscheinkosten steuerfrei erhalten
Der Führerschein Klasse B ist standardmäßig schon bei den meisten Polizeianwärtern vorausgesetzt. Steuerlich interessant sind die Kosten für die Fahrerlaubnis dann, wenn der Beruf eine bestimmte Führerscheinklasse erfordert. Auch bei der Polizei müssen beispielsweise größere Spezialfahrzeuge bewegt werden, die eine bestimmte Fahrkenntnis voraussetzen – ob gewöhnlicher Polizei-Lkw oder Wasserwerfer.
Finde ich nicht so ganz klar, was jetzt für Klasse B gilt, klingt eher danach, dass B alleine nicht absetzbar wäre.

Weiß da jemand eventuell mehr?

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17456
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon Controller » Fr 3. Jul 2020, 19:21

Versuch macht kluch
oder Forum für Finanzrecht 👍
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Proud
Corporal
Corporal
Beiträge: 283
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon Proud » Fr 3. Jul 2020, 20:17

Wenn es sich um Berlin handelt, bekommst du 1000 Netto als Zuschuss ausbezahlt. (Vielleicht gibt es sowas auch in anderen Bundesländern)

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 83
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon John_Doe » Sa 4. Jul 2020, 18:45

Ich hatte es versucht. Wurde aber leider abgelehnt mit der Begründung, dass der FS der privaten Lebenssphäre angehört. Aber vllt. ist dein Finanzamt da ja kulanter.
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1791
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon zulu » Mo 6. Jul 2020, 13:19

Heutzutage ist es kaum glaubhaft zu machen, dass man Klasse B ausschließlich und nur wegen der Polizei braucht. Kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwo durchgeht.

Geht ja auch aus der Erklärung im Eingangspost hervor. Interessant wäre es nur für Klassen, die man ausschließlich für den Beruf braucht. Spielt aber für die Polizei keine Rolle. Wenn ein Beamter z.B. C1 braucht, zahlt es der Dienstherr gleich ganz.

Pascal2000
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Di 7. Jul 2020, 10:29

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon Pascal2000 » Mi 8. Jul 2020, 16:41

Dem Stimme ich zu. Den Führerschein hättest du auch ohnehin gemacht oder etwa nicht ? :polizei10:
zulu hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 13:19
Heutzutage ist es kaum glaubhaft zu machen, dass man Klasse B ausschließlich und nur wegen der Polizei braucht. Kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwo durchgeht.

Geht ja auch aus der Erklärung im Eingangspost hervor. Interessant wäre es nur für Klassen, die man ausschließlich für den Beruf braucht. Spielt aber für die Polizei keine Rolle. Wenn ein Beamter z.B. C1 braucht, zahlt es der Dienstherr gleich ganz.

VierViertel
Cadet
Cadet
Beiträge: 34
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 15:42

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon VierViertel » Do 16. Jul 2020, 19:07

Nö. Ich bin kein Küken mehr und hatte den damals nicht gemacht, wo man ihn in dem Alter standardmäßig macht, weil ich in meiner Stadt ein gut ausgebautes ÖPNV Netz und ein Rennrad besitze. Nur für die P habe ich ihn jetzt gemacht, ein Auto will ich auch gar nicht. Aber jo, glaube auch, dass das nichts wird mit dem Finanzamt.

Jack Bauer
Constable
Constable
Beiträge: 56
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 17:01

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon Jack Bauer » Do 27. Aug 2020, 11:45


svengali
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 15:13

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon svengali » Do 27. Aug 2020, 18:44

Warum den Thread wieder zum Leben erwecken, wenn das Thema längst geklärt war?
EJ2021 - PC-Test: 117/120, AC: 109 ROW, PÄU: Termin erhalten

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15757
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Führerschein als Werbungskosten absetzbar?

Beitragvon MICHI » Do 27. Aug 2020, 20:03

svengali hat geschrieben:Warum den Thread wieder zum Leben erwecken, wenn das Thema längst geklärt war?
Und deswegen closed.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende