Bewerbung für den gehobenen Dienst

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

Schlechtwetterfront
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 00:00

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon Schlechtwetterfront » Mi 22. Nov 2006, 16:38

Hallo,

ich habe mal eine ganz bescheidene Frage. Ich studiere derzeit im "Endstadium" Rechtswissenschaften (bin also gerade voll in den Examensvorbereitungen) und habe beschlossen nach dem ersten Staatsexamen zum Herbst 2007 in den gehobenen Dienst der Polizei gehen zu wollen.

Ich habe mich folglich in den letzten Tagen um die Bewerbungen gekümmert (in vielen Bundesländern ist die Frist ja leider schon abgelaufen!)...und die noch möglichen Bewerbungen abgeschickt. Jetzt warte ich also auf die ersten Einladungen zu Auswahlverfahren.

Nun lese ich hier in dem Forum häufiger, dass die Berwerbungsverfahren in einigen Bundesländern für Herbst 2007 bis ca. Mai...Juni 2007 laufen werden?!?! Heißt...wenn ich Anfang 2007 mein Auswahlverfahren habe, dass ich eventuell bis August nicht einmal weiß, ob ich im September/Oktober einen Platz bekomme?!?! Heißt, dass die Auswahlverfahren bis zu einem 3/4-Jahr dauern...bis man vielleicht eine Zusage erhält...oder dann auch nicht?!?!

Wenn ein Wirtschaftsunternehmen (in dem ich vor dem Studium gelernt und gearbeitet habe) so lange für die Auswahl von Azubis oder neuen Arbeitnehmern brauchen würde, dann wäre es entweder pleite oder der Bedarf für neue Arbeitnehmer wäre nicht mehr vorhanden.

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da ich mein Examen wohl im Juni 2007 abgeschlossen haben werde und dann eigentlich schon gerne wüßte, wo ich danach bleibe...

Vielen Dank im Voraus!

Schönen Gruß
Schlechtwetterfront

samestrange

Re: Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon samestrange » Mi 22. Nov 2006, 16:42

[quote=""Schlechtwetterfront""]
Nun lese ich hier in dem Forum häufiger, dass die Berwerbungsverfahren in einigen Bundesländern für Herbst 2007 bis ca. Mai...Juni 2007 laufen werden?!?! Heißt...wenn ich Anfang 2007 mein Auswahlverfahren habe, dass ich eventuell bis August nicht einmal weiß, ob ich im September/Oktober einen Platz bekomme?!?! Heißt, dass die Auswahlverfahren bis zu einem 3/4-Jahr dauern...bis man vielleicht eine Zusage erhält...oder dann auch nicht?!?!

Wenn ein Wirtschaftsunternehmen (in dem ich vor dem Studium gelernt und gearbeitet habe) so lange für die Auswahl von Azubis oder neuen Arbeitnehmern brauchen würde, dann wäre es entweder pleite oder der Bedarf für neue Arbeitnehmer wäre nicht mehr vorhanden.
[/quote]

Tja, das ist der Unterschied zwischen den Polizeibehörden und der freien Wirtschaft.

Es kann teilweise lange dauern. Es kommt aber auch auf´s Bundesland an. Teilweise werden ja Direktzusagen vergeben, dann ist das Thema am letzten Prüfungstag durch. Es kann aber auch unangenehmer werden.

Wie du schon sagtest, es kann sich lange hinziehen.

Zero2Seven
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: So 13. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Hannover

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon Zero2Seven » Mi 22. Nov 2006, 16:44

Du hast dir doch auf deine Frage schon selbst geantwortet ;-D

btw...die Länder sind pleite :ja:
Bild

samestrange

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon samestrange » Mi 22. Nov 2006, 16:46

[quote=""Zero2Seven""]
btw...die Länder sind pleite :ja:[/quote]

Das eine mehr, das andere weniger. :D

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon Polli » Mi 22. Nov 2006, 22:47

Hi Schlechtwetterfront,

ich will dir am Beispiel NRW mal deutlich machen, warum
sich das Auswahlverfahren ( seit 4.10.06 bis August 2007)
so lange hinzieht.

In NRW wird in kleinen Prüfgruppen (1. Tag max. 30 Leute, 2. Prüftag max. 15 Leute) geprüft.
Bei zu erwartenden 5.000 :!: Bewerbern dauert es seine Zeit, bis alle geprüft wurden.
Da jeder, der die objektiven Einstellungsvoraussetzungen erfüllt auch eingeladen wird, kannst du dir vorstellen,
welche immense Zeit :time: dafür benötigt wird.

Die Alternative wäre Halle Münsterland - Tor auf -
alle rein und am anderen Tag - alle wieder raus.

Aber ich glaube, dieser nicht ernst gemeinte Vorschlag würde der Sache nicht gerecht.

Ab Januar/Februar wird übrigens jeder Bewerber, der auf Anhieb eine gute Leistung erbringt auch unmittelbar nach dem Test erfahren, dass er angenommen wird.

Da das Testverfahren in NRW neu ist, kann erst ab Anfang des Jahres so verfahren werden,
da noch Erfahrungswerte bezüglich des Abschneidens der Bewerber gesammelt :juggle: werden müssen.

Tja und wer sich am Anfang der Bewerbungszeit bewirbt, braucht natürlich nicht bis August warten, bis er den Test hinter sich hat.
Den hat er dann schon lange absolviert.
- Es geht nach Eingang der Bewerbung.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Licht :licht: ins Dunkle bringen. :happy:


Gruß ;)



samestrange

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon samestrange » Mi 22. Nov 2006, 23:04

[quote=""Polli""]
Ab Januar/Februar wird übrigens jeder Bewerber, der auf Anhieb eine gute Leistung erbringt auch unmittelbar nach dem Test erfahren, dass er angenommen wird.
[/quote]

Kann man dich darauf festnageln?


Wäre mal sehr interessant zu erfahren Polli :wink:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17569
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon Polli » Do 23. Nov 2006, 00:38

Hi samestrange,

ich verweise auf diesen Thread.
http://www.copzone.de/phpbb3/viewtopic.php?t=22368


Gruß ;)



samestrange

Bewerbung für den gehobenen Dienst

Beitragvon samestrange » Do 23. Nov 2006, 00:47

Der ist mir doch bekannt Polli.

Ich kenne Deine Beiträge (99A-Z) bald auswendig :ja:


Aber weil du konkret Januar und Februar genannt hattest, deshalb habe ich gefragt.


Sorry 8)

xxlfeuerwalze
Corporal
Corporal
Beiträge: 214
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

RE

Beitragvon xxlfeuerwalze » Do 23. Nov 2006, 01:09

Wie stellst Du Dir denn vor, soll das Einstellungsverfahren sonst geleistet werden? Vielleicht wie bei " Popstars"? Eine lustige Jury sitzt vorne und die Bewerber müssen in Uniform eine Performance erbringen? Leider kann man nicht so wie bei den Sängern, gleich mit dem Musikgehör eine Entscheidung treffen. Die Anforderungen an einen Bewerber sind von komplexer Natur und die Pflichten sind gewaltig. In der freien Wirtschaft kann man auch schnell entlassen werden, doch muss man ein anderes Maß an einen Bewerber anlegen, der einen lebenslangen Beamtenstatus tragen möchte.
Das Bewerbungsverfahren kann auch noch immer in die Länge gezogen werden, wenn Du einen Einstellungstest nicht bestehst. Bei Übergewicht können ganze 6 Monate hinzukommen.
Begründe nichts mit Geisteskrankheit, was nicht auch mit einer defekten Tastatur erklärt werden könnte.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende