PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Stowasser-geloescht » So 9. Mär 2008, 15:31

[quote=""Starling""]... Weil später ist das ja egal,....[/quote]


:nein:


ist es nicht :!:
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » So 9. Mär 2008, 18:31

Was heisst ist es nicht??? Klar, für dich selbst ist scheisse... denk das in dem alter dann eine behandlung keine rolle spielt oder???

sind ja auch nur menschen, der eine kriegt das der andre das... kann ja nicht sein ganzes leben "gesund" sein

MfG

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Stowasser-geloescht » So 9. Mär 2008, 18:48

auch später kann man PDU werden !
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

danem80
Corporal
Corporal
Beiträge: 562
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon danem80 » So 9. Mär 2008, 19:13

[quote=""BGS""]auch später kann man PDU werden ![/quote]
Aber ohne gekündigt zu werden, wenn ich das richtig sehe. Nach der Kündigung wegen PDU hat sich TE aber erkundigt.
"Le temps est un grand maître. Le malheur, c'est qu'il tue ses élèves." (Berlioz)

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » So 9. Mär 2008, 19:36

das meinte ich ja... ich denk nicht das man als beamter auf lebenszeit gekündigt wird, wenn man pdu ist... können dich ja nicht einfach rauswerfen nur weil du en unfall hattest oder so... klar, innendienst oder so halt dann...

oder lieg ich da falsch????

danem80
Corporal
Corporal
Beiträge: 562
Registriert: Fr 19. Okt 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon danem80 » So 9. Mär 2008, 19:40

Oder frühzeitig pensionieren...
"Le temps est un grand maître. Le malheur, c'est qu'il tue ses élèves." (Berlioz)

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Starling » Mo 10. Mär 2008, 19:56

Eben...Es gibt aber genug Beamte die z.B: nur noch 20% auf einem Auge habe u. immer noch im Dienst unterwegs sind.

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » Mo 10. Mär 2008, 20:52

Ich denke auch... alles halb so wild wies hier immer dargestellt wird!!!

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Starling » Sa 15. Mär 2008, 12:05

Naja also ich mache mir da schon gedanken. Immerhin dauert es 8 Jahre bis zur Verbeamtung, da kann eine Menge passieren. Natürlich ist das eigentl. überall der Fall, dass du deinen Beruf vllt nicht mehr ausüben kannst, aber PDU wird man eben doch relativ schnell...

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » Sa 15. Mär 2008, 13:49

ja, da hast du schon recht... denke aber nicht, das man dann einfach fallen gelassen wird....

Gast

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Gast » Sa 15. Mär 2008, 14:04

Moin!
.. denke aber nicht, das man dann einfach fallen gelassen wird....
Auch wenn es nicht besonders schön klingen mag: doch, das wird man.

Warum?

Weil "die Polizei" nur wenige Stellen für modifiziert diensttaugliche Beamten (d.h. grds. polizeidienstuntaugliche Beamten, die aber weiterhin beschäftigt werden können - ggf. mit Einschränkungen hinsichtlich Führen von Kfz/Waffe/....) bereitstellt.

Weiterhin haben sich eine Menge gesunde "Kollegen" ihre unantastbaren Nischen gesucht, die sie mit aller Macht verteidigen....die Straße -oder schlimmer: ARBEIT- könnte drohen.

Daher ist es schlicht sehr schwierig, motivierte Kollegen mit Einschränkungen dort unterzubringen, wo sie weiterhin gute Arbeit leisten können....denn dort sitzt ggf. ein egoistisches Arschloch und kämpft mit allen Mittteln um den Erhalt seiner Privilegien.
Ein Wechsel in die Verwaltung als wirtschaftliche Absicherung ist ein Entgegenkommen....aber in Zeiten des Stellenabbaus nicht mehr als Regelfall zu erwarten.


Gruß
:)
Zuletzt geändert von Gast am Sa 15. Mär 2008, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » Sa 15. Mär 2008, 14:26

Tolle Aussichten.... :ertrink:

martin1905
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 117
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon martin1905 » Sa 15. Mär 2008, 15:12

Es ist doch ganz einfach: wer als beamter auf widerruf oder auf probe polizeidienstunfähig ist, wird grundsätzlich entlassen. Pensionierung erst bei Beamten auf Lebenszeit. Natürlich wird vorher alles mögliche geprüft, ob man einen BaP nicht doch woanders in der Polizei verwenden kann, aber in aller Regel kann man davon ausgehen, dass man doch auf der Straße landet. Es gibt einfach genug Konkurrenz, eine Umschulung wird niemand bezahlen, der Status BaP ist eigentlich recht wenig wert in dieser Situation. Und Ruhegehalt oder sonstwas gibts schon mal garnet. Du bist erst als BaL auf der sicheren Seite.

Robbi110
Corporal
Corporal
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon Robbi110 » Sa 15. Mär 2008, 15:18

ja, so siehts wohl aus... Eigentlich fatal sowas!!! Den "Staatsdienern" sollte normal etwas mehr Absicherung geboten werden...

Naja...

martin1905
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 117
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 00:00

PDU nach Ausbildung=Kündigung?

Beitragvon martin1905 » Sa 15. Mär 2008, 16:11

ja schon, aber wenn du gerade deine ausbildung beendet hast u BaP bist u gerade deinen streifendienst beginnst, hast du dem "staat" ja noch nicht soviel " gedient". und bevor dir der staat dein ganzes leben lang eine pension bezahlen muss schmeisst er dich lieber raus. natürlich ist das eine dumme situation für den betroffenen, aber wenn man es so sieht: was hat der staat davon, einen jungen menschen, der noch nicht mal dreissig jahre alt ist, lebenslang zu alementieren. dann lieber doch ein hartz4-empfänger mehr ;-D


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende