Augenattest..

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Augenattest..

Beitragvon Boomar » Fr 12. Mär 2010, 13:35

Hey Leute!
Habe zu dem Thema nichts passendes gefunden :lupe: !
Deshalb hier meine Frage:

Wie lange vor dem Einschicken der Bewerbung kann man die Augen untersuchen lassen, damit man die Sehstärke der Augen weiß?

Gast

Re: Augenattest..

Beitragvon Gast » Sa 13. Mär 2010, 11:17

Hi.

Sobald du nen Termin bekommst würde ich sagen.

In einem Intervall von nen paar Monaten zwischen Attest und PÄU wird sich deine sehleistung nicht signifikant verschlechtern oder verbessern.


Abgesehen davon wirst du eh die selbe Prozedur beim med. Dienst über dich ergehen lassen muessen.



Viel Erfolg mein Lieber! :zustimm:

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Re: Augenattest..

Beitragvon Boomar » Sa 13. Mär 2010, 13:11

also muss man den augentest ebenfalls beim Polizeidoc machen ?

Gast

Re: Augenattest..

Beitragvon Gast » Sa 13. Mär 2010, 13:22

Ja.

Du koenntest ja auch deinen Kumpel zum Augenarzt schicken.

Oder der würde, weil ihr euch zufällig kennt, ein Gefälligkeitsgutachten erstellen.

Deine Sehwerte werden bei der Unteruchung also auf Plausibilität überprüft.

Grüße

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Re: Augenattest..

Beitragvon Boomar » Sa 13. Mär 2010, 17:36

Hm na toll... Im moment zweifel ich an meinen Augen..
Ich glaube, dass ich irgendwann in den nächsten Wochen mal zum Optiker gehe und meine Sehstärke bestimmen lasse...

Gruß

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: Augenattest..

Beitragvon Valnar » Sa 20. Mär 2010, 09:39

Hey,

ich kenne dein Problem. Hab wahsinnig Schiss vor der PÄU. Hab beim Augenarzt zwar genau die 50% geschafft, die man haben muss, aber was wenn ich beim PÄU nen schlechten Tag habe...Dann habe ich ein Problem, denn dann bin ich durgefallen...Ich weiß ja nicht wie streng die Sind.

Nebenbei...Optiker reicht nicht, du brauchst ein Augenärztliches Artest

Benutzeravatar
BLACKnDECKER
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 6. Okt 2009, 12:48

Re: Augenattest..

Beitragvon BLACKnDECKER » Sa 20. Mär 2010, 15:26

Dann trainiert schon mal das Augenkneifen, das kann euch helfen. Als Tipp: nehmt euch den ARD Videotext und übt und übt und übt. Der ein oder andere wird dabei Tricks und Techniken finden, die ihm entscheidend helfen.
Watch me don't stop now

Benutzeravatar
NotAvailable
Corporal
Corporal
Beiträge: 279
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 18:15
Wohnort: NRW

Re: Augenattest..

Beitragvon NotAvailable » Sa 20. Mär 2010, 19:59

BLACKnDECKER hat geschrieben:Augenkneifen.

das hat mir auch schon oft geholfen :zustimm:

problematisch wird es nur wenn man das eine Auge nicht zukneifen kann :tot:
1&2ter Tag: 21-22.01
AC: 22.02
Weißbescheid: 5.03
EZ 9.04 :)
DAB 6.08

~Faye~
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 31. Mär 2010, 14:17

Re: Augenattest..

Beitragvon ~Faye~ » Mi 31. Mär 2010, 14:37

Huhu =)

ich habe jetzt überall rumtelefoniert...anscheinend kostet dieses Attest (in meiner Gegend) um die 85-130 EUR

Wisst ihr wie lange so ein Gutachten gültig ist? Nicht dass ich das nächstes Jahr noch mal vorlegen (bezahlen >.<) muss.....

LG

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: Augenattest..

Beitragvon Valnar » Do 8. Apr 2010, 10:17

Hi,

da habe ich keine genauen Infos für dich, desshalb erzähle ich dir keinen Scheiß.
Aber ich denke du fährst gut damit, wenn du das Artest erst ablieferst, wenn du es musst. So kannst du dir sicher sein, dass es gültig ist.

Achja, ein Tipp: es kommt darauf an wie wichtig euch der Beruf ist. Ich habe aufgrund meiner Sehschwäche eine Möglichkeit gefunden diese auszugleichen. Da ich beim Lasern 1 Jahr warten müsste, bis ich eingestellt würde (wegen Spätfolgen) Habe ich mir Formfeste Kontaktlinsen gekauft. Man trägt sie über Nacht. Sie formen dann die Augenhornhaut und am Tag sieht man wie eine 1!(Ohne linsen natürlich) Wenn man dann also zur ärztlichen untersuchung geht, dann einmal mit und einmal ohne Sehhilfe (Die wollen ja beides wissen). Man muss denen ja nicht unbedingt sagen dass es Formfeste linsen sind und man deswegen durchkommt. Bzw. Ich glaube selbst wenn man es sagen würde wäre es kein Problem. Das Argument der Polizei ist ja, dass man eine Sehhilfe in einer schweren Situation verlieren könnte und desshalb mindestens 50 % (in Bayern zumindest) Haben muss. Ein zurechtgeformtes Auge kann man aber nicht verlieren (Außer man stellt sich wirklich blöd an und es passiert ein Unfall;-)). Von daher zählt dieses Argument ja nicht mehr.

lg

Oli

Gast

Re: Augenattest..

Beitragvon Gast » Mo 12. Apr 2010, 08:29

Moin!
Man muss denen ja nicht unbedingt sagen dass es Formfeste linsen sind und man deswegen durchkommt
Die ist klar, dass dieses Verhalten u.U. den Tatbestand des Betrugs erfüllt?

Erst nachdenken....aber das ist ja oft schon zu viel verlangt.

:polizei4:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Augenattest..

Beitragvon coco_loco » Mo 12. Apr 2010, 10:42

Richtig - Ehrlichkeit währt am längsten.

Und wird irgendwann festgestellt, dass du betrogen hast, und glaub mir, das wird auffliegen, bist du raus.

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: Augenattest..

Beitragvon Valnar » Mo 12. Apr 2010, 13:00

Erst nachdenken, dann schreiben.

Ich weiß ja nicht wie belesen ihr mit den Einstellungsvorausetzungen seit, aber das Argument ist: Eine Sehhilfe könnte beim Kampf verloren werden, deshalb die 50 %.
Ein Auge kann man aber nicht verlieren.
Des weiteren hat mein Einstellungsberater gesagt, dass es kein Problem darstellen sollte dies so zu machen. Es gäbe kein Gesetz das dagegen Spricht. Er Rät nun sogar anderen Anwärtern dazu.

lg

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Augenattest..

Beitragvon very » Mo 12. Apr 2010, 13:20

wie lang hält denn der effekt der augenverformung an? dauerhaft kann der ja nicht sein, ansonsten könnten sich ja wohl viele leute das lasern sparen und sich stattdessen die augen in form quetschen.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Boomar
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 22:23

Re: Augenattest..

Beitragvon Boomar » Mo 12. Apr 2010, 13:25

ca 3 Tage... gib bei sufu Dream Lens ein... so heißen glaube ich die teile.. da habe ich das gelesen, dass das ca 3 tage hält....
liebe grüße!!
achja ... ich rufe glaube ich die tage mal bei meinem einstellungsberater an und frage die ...
weil wenn man die getragen hat und mann dann wieder gut sieht, kann ich mir nicht vorstellen, dass die bei der PÄD sehen können, dass man die getragen hat... Oder??


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende