Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

Sultan
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Di 7. Dez 2004, 00:00
Wohnort: Dortmund

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Sultan » Di 7. Dez 2004, 23:40

Hallo!

ich bin ein Marokkner und habe mich bei der Polzei in NRW für das Jahr 2005 beworben. Zunächst ertsmal möchte ich den Grund nennen, warum ich mich beworben habe. Da ich die marokkanische Mentalität kenne und die Denkweise der Marokkaner finde ich, das die Bundesrepublik Deutschland, auch Hilfe von ausländischen Mitbürger braucht , um den Fanatismus zu bekämpfen. Die Religion Islam/ Quran genannt, betrachte historisch, politsch für das Mittelalter gedacht. Nebenbei spreche ich marokkanisch, berbersich und besitze gute Grundkenntnisse in Französisch und Englisch. Den Einstellungstest habe ich irgendwann, im April in Münster.

Gibt es auch Marokkaner bei der Polizei???

Hat man gute Chancen genommen zu werden???

Ich danke im Voraus.

salam aleikum!

Acid

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Acid » Mi 8. Dez 2004, 08:07

Ob du nun Marrokaner bist oder nicht tut beider Einstellung nix zur Sache. Es ist weder ein Nachteil noch ein Vorteil. Dumusst nur eben die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und nix im Führungszeugniss stehen haben.
Dann sind Deine Chancen die selben wie die aller anderen Bewerber.

Polizeifreund
Corporal
Corporal
Beiträge: 318
Registriert: Di 4. Mai 2004, 00:00
Wohnort: München

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Polizeifreund » Do 9. Dez 2004, 20:28

Stimmt nicht ganz.

In Bayern gibt es auch für Ausländer die Möglichkeit sich bei der Polizei zu bewerben.

Jedoch wird sie auf diese Nationalitäten beschränkt, die in Deutschland stark vertreten sind.

Da deine Nationalität nicht so stark vertreten ist, würde deine Bewerbung vermutlich nicht zugelassen werden.
In der Ruhe liegt die Kraft!

Sarundus
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 00:00
Wohnort: bei Mönchengladbach

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Sarundus » Do 9. Dez 2004, 20:46

Grundsätzlich darf in das Beamtenverhältnis nur berufen werden, wer Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt aber unter bestimmten Voraussetzungen auch Mitbürgerinnen und Mitbürger anderer Nationalitäten in den Polizeivollzugsdienst ein.

Eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst ist möglich, wenn an der Gewinnung der Bewerberin bzw. des Bewerbers ein dringendes dienstliches Bedürfnis besteht.


Diese Voraussetzung ist in der Regel erfüllt,


wenn ein hoher Bevölkerungsanteil der entsprechenden Nationalität in Nordrhein-Westfalen lebt und


die Bewerberin / der Bewerber neben der deutschen Sprache auch die jeweilige Heimatsprache spricht.


Die Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen sieht durch eine Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Polizeidienst eine weitere Möglichkeit, in auftretenden Konfliktsituationen des polizeilichen Alltags beruhigend und deeskalierend einzuschreiten, weil die Beamtinnen und Beamten besser mit der Mentalität ihrer Landsleute vertraut sind.

-------------------------------------------------------------------------

Quelle : http://www.polizei.nrw-wad.de/pages/POL00_ausmitb.html
Nicht der Weg ist entscheident sondern das Ziel !!!

Policeman

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Policeman » Do 9. Dez 2004, 20:54

@Sultan,

du darfst hier nicht alles glauben was steht.
Es gibt leider viele User, die überhaupt keine Ahnung vom Polizeiberuf haben, aber dennoch ihren Senf dazu abgeben.

Schau, ich bin selbst Deutscher, Türkischer Abstammung und möchte mich für das Jahr 2006 in Schleswig-Holstein in Eutin bewerben.
Dabei spielt die Nationalität überhaupt keine Rolle, auch ausländische Interessenten, ohne einen deutschen Pass können sich bei der Polizei bewerben. Ihnen muss lediglich nachgewiesen werden, dass sie mindestens seit 5 Jahren in der BRD leben und die Sprache beherrschen.

Verstehst sich von selbst, dass du nicht vorbestraft sein darfst, darüber hinaus muss du polizeidiensttauglich sein, aber das kennst du auch bestimmt.

Viel Erfolg! :-)

Sarundus
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 00:00
Wohnort: bei Mönchengladbach

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Sarundus » Do 9. Dez 2004, 21:05

Sorry Policeman aber das steht nunmal auf der Homepage der polizei in NRW, wenn das nicht stimmt, was soll man denn dann glauben ?!?!
Nicht der Weg ist entscheident sondern das Ziel !!!

Sporti1005

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Sporti1005 » Do 9. Dez 2004, 22:51

Hallo,

die Einstellungskriterien sind von BL zu BL verschieden. Aber große Chancen hast du als Nichtdeutscher bzw. Nichteuropäer nicht. Wenn du die dt. Staatsbürgerschaft hast, ist es aber kein Problem.

Sarundus
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 00:00
Wohnort: bei Mönchengladbach

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Sarundus » Do 9. Dez 2004, 23:45

Stimmt das die von BL zu BL verscheiden sind aber da Sultan geschrieben hat das er sich in NRW beworben hat, habe ich ihm halt auch die Info von NRW gegeben....und die steht oben....vielleicht klappts ja in nem anderen BL oder auch in NRW.
Vlie Glück auf jeden
Nicht der Weg ist entscheident sondern das Ziel !!!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17628
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Polli » Fr 10. Dez 2004, 00:36

Hi Sultan,

ob deine Bevölkerungsgruppe zu denen zählt, die in NRW
dazu gehört, kann ich dir ad hoc auch nicht sagen. :nixweiss:

Ich nehme an, du hast dich über einen Einstellungsberater beworben,
und er hat es sicherlich vorher abgeklärt :?: :!:

Ansonsten, wenn du zum Test zugelassen werden solltest,
dann gilt:

Du hast genau die gleichen Chancen, wie jeder andere Bewerber.

Nicht bessere aber auch nicht schlechtere Chancen.

Du must den Test bestehen. :yau:

Hier eine Beschreibung des Testablaufes in NRW, damit du dich
darauf vorbereiten kannst:

http://www.copzone.de/phpbb3/viewtopic. ... 3815#13815

Weiterhin empfehle ich dir, im Forum NRW
im Thread Antworten von A - Z zu schmökern. :les:

http://www.copzone.de/phpbb3/viewtopic.php?t=2137


Ich wünsche dir viel Erfolg :!:

Gruß ;)


inlinecop

Ausländer

Beitragvon inlinecop » Fr 10. Dez 2004, 14:08

Hei.
bewerbe Dich doch auch in Hessen, ist nicht weit weg und da werden auch Ausländer eingestellt, der deutsche Paß ist KEINE Einstellungsvoraussetzung.

:!:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6349
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Ausländer

Beitragvon Challenger » Fr 10. Dez 2004, 14:41

[quote=""inlinecop""]bewerbe Dich doch auch in Hessen, ist nicht weit weg und da werden auch Ausländer eingestellt, der deutsche Paß ist KEINE Einstellungsvoraussetzung.[/quote]
Und das kann man HIER nachlesen!

Gruß,
Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)

Anonym

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Anonym » Do 16. Dez 2004, 10:39

In Rheinland-Pfalz brauchst du auch keinen deutschen Pass.
Wenn du Nicht-EU-Bürger bist, musst du lediglich deine Muttersprache und die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen und einen gesicherten Aufenthaltstatus (unbefristete A.-Genehmigung oder A.-erlaubnis) haben.

CroCop
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon CroCop » Mo 9. Mai 2005, 01:38

Hallo,

also ich bin kroatischer Staatsbürger, und habe mich vor kurzem bei der Polizei in Bremen beworben.Bei mir gab es keine Probleme, allerdings habe ich schon in Kroatien Polizeiakademie erfolgreich besucht.
Also einfach bewerben....... 8)
Who dares wins

Anonym

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon Anonym » Mo 9. Mai 2005, 09:14

Könnt ihr nicht lesen?

Wieso antwortet ihr ihm die ganze zeit, dass er sich auch ohne deutschen Pass in ein paar BLs bewerben kann aber dass dies in NRW nur bestimmten Bevölkerungsgruppen vorbehalten ist.

Er hat sich schon beworben und ist auch schon zum Test eingeladen worden.
Dh. er hat einen Pass oder zählt zu den speziellen Gruppen.

Mfg

chris0211
Corporal
Corporal
Beiträge: 469
Registriert: Di 14. Sep 2004, 00:00
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Ich bin ein Marokkaner und möchte zur Polizei!

Beitragvon chris0211 » Mo 9. Mai 2005, 09:29

also ich möchte niemandem zu nahe treten, und bin auch wirklich alles andere als rechtsradikal oder ausläderfeindlich.

aber ich bin einfach der meinung, dass außländer bei der polizei nichts zu suchen haben. die deutsche polizei ist ein teil des deutschen rechtstaates, der die deutsche auffassung von recht und unrecht vor dem bürger zu vertreten hat. genau aus diesem grund, sollten auch nur deutsche staatsangehörige diesen beruf ausüben dürfen.
ehemalige ausländerm die die deutsche staatsbürgerschaft erhalten haben, sind damit nicht gemeint. diese haben das selbe recht wie jeder gebürtige deutsche staatsbürger auch.


ich kann es nicht genau begründen, aber der gedanke, ausländer bei der polizei einzusetzen ist mir irgendwie zuwieder.


chris
Wenn Du Dich mit dem Teufel einlässt, dann verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert Dich!


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende