Fragen zum Start in den Beruf

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

FABIBO
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Di 1. Jul 2014, 10:40

Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon FABIBO » Di 1. Jul 2014, 11:01

Hallo,
ich würde nach der 9. KLasse ( Realschule) mich gerne im mittl. Dienst bewerben. Jedoch würde ich lieber mich mit dem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse auf einem Gymnasium bewerben, um danach in dem gehobenem Dienst zu arbeiten. Meine Lehrerin meinte aber, wenn ich eine Zusage für eine Ausbildung nach der 9. Klasse bekommen würde, und diese dann wieder absagen würde um aufs Gymnasium zu gehen,würde ich wahrscheinlich nach dem Gymnasium abgelehnt werden, weil ich zuvor die Ausbildung abgesagt habe. Könnt ihr mir vielleicht Helfen ? Danke im Vorraus
LG FABIBO

Gast

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon Gast » Di 1. Jul 2014, 11:17

Nein, wieso das?!

Schwachsinn was deine Lehrerin erzählt.

daploppts
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 13:23
Wohnort: Bayern

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon daploppts » Di 1. Jul 2014, 11:19

Klingt nicht wirklich logisch.
In einem normalen Unternehmen könnte ich mir das vorstellen, da der Betrieb fest mit dir rechnet, sobald du eine Zusage bekommst.
Bei der Polizei rückt einfach der nächste Bewerber nach. Im Endeffekt kann der Dienstherr sogar froh sein, wenn ein Bewerber sich erst besser qualifizieren möchte, um sich danach zu bewerben.

Abi zu machen lohnt sich eigentlich in jedem Fall für dich.
Wenn du es jedoch nur machst um dich danach im gD zu bewerben, würde ich nochmal drüber nachdenken.
Du "verlierst" 2 -3 Jahre (je nach Bundesland) Gehalt (weil du später einsteigst), und du hast keine Absicherung, dass du den gD wirklich schaffst und im Zweifelsfall wirklich 2 Jahre Gehalt (nicht zu unterschätzen, das können je nach Bundesland 20.000€ - 35.000€ sein) & Zeit verloren.

Würde mich aber mal mit einem Einstellungsberater absprechen

Benutzeravatar
MaxKa
Constable
Constable
Beiträge: 50
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 01:47

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon MaxKa » Di 1. Jul 2014, 13:15

daploppts hat geschrieben: Du "verlierst" 2 -3 Jahre (je nach Bundesland) Gehalt (weil du später einsteigst), und du hast keine Absicherung, dass du den gD wirklich schaffst und im Zweifelsfall wirklich 2 Jahre Gehalt (nicht zu unterschätzen, das können je nach Bundesland 20.000€ - 35.000€ sein) & Zeit verloren.
Macht in meinen Augen keinen Sinn! Man sollte da lieber über einen längeren Zeitraum nachdenken. Und was sind 20.000€ in ca. 40 Dienstjahren?! Dann musst du mal rechnen, was du im gD über deine gesamte Laufbahn an Sold mehr erhälst als im mD. :pfeif:
Und eine "Absicherung", dass er den mD besteht, gibt es zudem auch nicht.
Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall dein Abitur machen, sobald du die Möglichkeit hast!!! :zustimm:
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

Benjamin Franklin

kakaem
Corporal
Corporal
Beiträge: 529
Registriert: Di 28. Aug 2007, 00:00

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon kakaem » Di 1. Jul 2014, 13:35

Du könntest dich doch sowohl für den mD, als auch für das Gymnasium bewerben.
Solltest Du einen Ausbildungsplatz bekommen und auch am Gymnasium genommen werden, kannst Du dich immer noch entscheiden.

Klappt nur eines von beiden, dann ist die Wahl doch umso einfacher. :polizei2:

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2148
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon Harkov » Di 1. Jul 2014, 17:18

lieber Fabibo, vielleicht wollte dir deine Lehrerin auch einen Wink mit dem Zaunpfahl geben, nach der Realschule die Option des mittleren Dienstes wahrzunehmen !


:zustimm:

You know ?

Ansonsten kann ich MaxKa nur zustimmen !
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon Pusteblümchen » Di 1. Jul 2014, 18:14

Zum Zaunpfahl - da könnte was dran sein. Der Schreibstil ist schon etwas ... naja, wie sag ich das, ohne oberlehrerhaft zu klingen ...

Vielleicht ist es wirklich so, daß die Lehrerin deine gymnasiale Laufbahn nicht für möglich hält. Der gD ist immerhin ein Studium. Manche Menschen sind einfach nicht abi- und studierfähig.

Daß du mit einer späteren Bewerbung im gD Schwierigkeiten hättest, wenn du schonmal den mD abgesagt hast, halte ich für unwahrscheinlich.

Warum nicht jetzt beides, Gym und mD versuchen. Vielleicht klappt es im EAV gar nicht. Dann machst du weiter Schule und bewirbst dich später nochmal.

Gruß P.

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8049
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon very » Mi 2. Jul 2014, 18:50

Auf jeden Fall jetzt bewerben und das EAV so weit wie möglich durchziehen!

Zum Einen hilft es doch, das Prozedere schon in etwa zu kennen, wenn die "Echtbewerbung" anszteht, zum Anderen ist ja im Besten Fall die PÄU dann Teil des EAV für den mD, und dann hat es sich mit den Plänen für die Polizei ja vielleicht schon erledigt, und man kann sich frühzeitig Gedanken zu Plan B machen.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

4ndr3V
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 12:02

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon 4ndr3V » Do 24. Jul 2014, 13:38

Hallo,
ich habe gerade nicht wirklich einen Titel gefunden in den meine Frage gut passt deswegen versuche ich es mal hier :) :
Habe gerade meine Onlinebewerbung abgeschickt und bekam dann eine Nachricht: " Ihre Bewerbung wurde unter der ID... gespeichert ".
Heißt das soviel wie " Ihre Bewerbung wurde erfolgreich abgeschickt? "
Schonmal danke im voraus! :ja:

cap.this
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:48

Re: Fragen zum Start in den Beruf

Beitragvon cap.this » Do 24. Jul 2014, 15:26

Man könnte sagen, dass deine Bewerbung (elektronisch) eingegangen ist und bei denen in der Datenbank abgespeichert. Eine weitere Bearbeitung erfolgt dann vom Sachbearbeiter.

Eine Zusage zu irgendwas ist das aber nicht.

Viel Erfolg.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende