Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

UserX
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Dez 2015, 19:46

Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon UserX » Do 3. Dez 2015, 20:08

Hallo,

ich bin gerade im ersten Semester Maschinenbau und mache das auch, weil ich mich dafür wirklich interessiere. (erst Ausbildung zum Kfz-Mech., dann extra Fachoberschule gemacht, um studieren zu können)

Jetzt kam mir allerdings ein völlig neuer Weg in den Sinn, nämlich ein Studium bei der Polizei.

An sich wäre es ja kein Problem das Studium "einfach" abzubrechen und bei der Polizei nochmal anzufangen, aber da gibt's leider ein paar Probleme.

Und zwar hab ich zum einen ziemlich schlechte Augen. Ich hätte kein Problem damit, sie lasern zu lassen, aber das kostet natürlich Geld.
Da man, so wie ich das verstanden habe, auch Geld während des Studiums bekommt, könnte ich mir die OP natürlich nach etwas Sparen leisten. Kann man also auch angenommen werden, mit der Voraussetzung, dass ich mir die Augen im Laufe des Studiums lasern lasse?

Zum anderen habe ich mal gelesen, dass man keine Schulden haben darf. Da ich dieses Semester aber schon Bafög bezogen hab, hab ich natürlich auch schon Schulden angesammelt, zwar nicht besonders viel, aber schuldenfrei bin ich eben auch nicht.
Was könnt ihr mir dazu sagen?

Das letzte wäre die Sportlichkeit, der Sportlichste bin ich nämlich nicht. (obwohl ich das eigentlich gerne ändern würde)
Wie "hart" ist der Sporttest? Also könnte ich als relativ unsportlicher Mensch das auch packen?

Ok, langer Text, ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon DerLima » Do 3. Dez 2015, 20:31

Ein paar Fragen, die hier bereits erörtert wurden, aber der Kürze halbe die Antworten:

Zum Einstellungstermin müssen deine Augen entsprechend der PDV 300 sein.
Schulden darf man haben, dass ist kein Problem. Erst wenn man überschuldet ist, wird es zum Problem.
Aber Polizisten bauen Häuser und kaufen Autos... Und die wenigsten sparen sich das im Vorfeld alles zusammen.
Der Sporttest ist nicht einfach. Wenn du dich selber bereits als unsportlich einschätzt, dann schätze ich deine Erfolgschancen diesbezüglich als schlecht ein.

Gruß
DerLima
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Doakes
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 14:46

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Doakes » Do 3. Dez 2015, 20:45

Die Laserung der Augen muss ein Jahr zurückliegen bei Einstellung.

UserX
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Dez 2015, 19:46

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon UserX » Fr 4. Dez 2015, 11:37

Was zählt denn als Einstellung bzw. Einstellungstermin?

Dann, wann man mit dem Studium beginnt oder dann, wann man mit dem Studium fertig ist und anfängt richtig zu Arbeiten?

Doakes
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 14:46

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Doakes » Fr 4. Dez 2015, 11:46

Leider ab Studiumsbeginn

Faddrr
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 10. Mär 2015, 18:08

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Faddrr » Fr 4. Dez 2015, 17:12

Wenn du mit Sporttest das Deutsche Sportabzeichen meinst, da würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Die Vorraussetzungen für Bronze sind auch für eher unsportliche Leute ohne übermäßigen Trainingsaufwand erreichbar (mit Laufen würde ich dennoch sofort anfangen, der 3000 m Lauf war für die Untrainierten die größte Hürde).
In der Ausbildung selbst sind die Anforderungen dann aber höher, falls du dich zu dem Schritt Augen lasern entscheidest, wäre regelmäßiger Sport also Pflicht.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon DerLima » Fr 4. Dez 2015, 17:19

Faddrr hat geschrieben:Wenn du mit Sporttest das Deutsche Sportabzeichen meinst, da würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Die Vorraussetzungen für Bronze sind auch für eher unsportliche Leute ohne übermäßigen Trainingsaufwand erreichbar (mit Laufen würde ich dennoch sofort anfangen, der 3000 m Lauf war für die Untrainierten die größte Hürde).
In der Ausbildung selbst sind die Anforderungen dann aber höher, falls du dich zu dem Schritt Augen lasern entscheidest, wäre regelmäßiger Sport also Pflicht.
Dass das DSA auch für unsportliche Leute ohne größeren Trainingsaufwand erreichbar ist halte ich für ein Gerücht.
Die Vorraussetzungen sind übrigens nicht in Bronze, Silber, Gold unterteilt. Bronze ist lediglich das erste, silber die fünfte und Gold die zehnte Wiederholung der Ablegung.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Bones65 » Fr 4. Dez 2015, 17:37

DerLima hat geschrieben: Die Vorraussetzungen sind übrigens nicht in Bronze, Silber, Gold unterteilt. Bronze ist lediglich das erste, silber die fünfte und Gold die zehnte Wiederholung der Ablegung.
Nein, das DSA wurde 2013 grundlegend reformiert.
Seitdem kann man es abhängig von der erbrachten Leistung in den drei Stufen Gold, Silber und Bronze ablegen.
:snoopy:

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Criss_mitchel » Fr 4. Dez 2015, 17:49

Das stimmt so nicht.

Seit ich glaube knapp 2 Jahren kann man direkt Bronze, Silber und Gold machen.

Was früher Anforderungen für Bronze waren sind die nach der neuen Staffelung teilweise für Gold.

Die Anforderungen für das aktuelle Bronze Abzeichen sind mehr als großzügig.

Beispielhaft für einen 20-jährigen Mann:
Ausdauer:
3000 m Lauf Bronze: 16:50 ; Silber: 14:50 ; Gold: 12:50
Kraft:
Kugelstoßen (7,26kg) : 7,75 m ; 8,50m ; 9,00 m
Schnelligkeit:
100m Lauf: 14,4 sek ; 13,3 sek; 12,3 sek

Koordination: Hochsprung
1,30m ; 1,40 m ; 1,55m

Schwimmfähigkeit:
Nachweis der Schwimmfähigkeit

Bei der alten Regelung wo es nur Bronze gab und Silber erst nach 5 Wiederholungen usw.

War die Anforderung für den 3000 Meter Lauf unter 13:00 Minuten

Schwimmfähigkeit waren glaube ich
200 Meter unter 6 Minuten


Edit:
Bones war schneller :zustimm:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17604
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Polli » Fr 4. Dez 2015, 18:42

Hi UserX,


die Polizei ist in jedem einzelnen Bundesland organsiert.
Will heißen, in jedem Bundesland gibt es leichte Unterschiede bei den Einstellungsvoraussetzungen sowie bei den Einstellungsterminen.

So gibt es NRW keinen Sporttest beim Auswahltest.
Jedoch benötigt man - bereits bei der Bewerbung - das Deutsche Sportabzeichen in Bronze.

Hier die offiziellen Seiten der einzelnen Bundesländer:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... =16&t=5824

Und hier die jeweiligen Einstellungstermine:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 16&t=25830


Verrate uns mal, für welches Bundesland du dich interessierst :?:


P.S.: Hier die Tabelle der Leistungen des Deutschen Sportabzeichens:

http://www.deutsches-sportabzeichen.de/ ... e_2015.pdf


Gruß :polizei2:




Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon DerLima » Fr 4. Dez 2015, 19:48

Ok, das mit dem DSA wusste ich so nicht. Hab 2012 meine letzte Auffrischung gehabt... Mea Culpa...
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
yamaha2131
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 16:18

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon yamaha2131 » Fr 4. Dez 2015, 19:52

Wie bringt dir Polizei denn in Erfahrung ob man in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt? Fragen die bei der Bank an? Holen die eine Schufa-Auskunft über jeden Bewerber ein? Oder verlassen die sich einfach auf die Aussage des Bewerbers?

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3728
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon mistam » Sa 5. Dez 2015, 19:28

Die verlassen sich in der Regel auf die Aussage des Bewerbers und werfen ihn umgehend wieder raus, wenn sich herausstellt, dass er gelogen hat (z. B. wenn eine Gehaltspfändung eingeht).

Gast456

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Gast456 » Mo 1. Feb 2016, 01:11

wie sieht es denn nun mit bafög aus?
habe 2013 ein studium angefangen (und wieder abgebrochen) und bafög bezogen. beim ausfüllen der bewerbungszettel und auch beim pc-test habe ich nicht im entferntesten daran gedacht, dass ich damals bafög bekommen habe und somit auch "schulden" habe. als ich gerade den thread hier gelesen habe, war ich etwas geschockt. habe es einfach vergessen. muss ich es nachträglich noch angeben? habe mir ehrlich gesagt auch noch gar nicht gedanken darüber gemacht, wann ich das geld zurückzahlen werde. damit möchte ich eh warten, bis ich im beruf "angekommen" bin.
ohjeee....

gruß, jasmin

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Studium trotz "nicht perfekter" Voraussetzungen

Beitragvon Criss_mitchel » Mo 1. Feb 2016, 01:33

Nein du musst nichts nachträglich angeben, weil es nicht um Kredite oder Schulden geht. Sondern darum ob diese Forderungen erfüllt werden und man nicht überschuldet ist. Nicht in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt man wenn der Gerichtsvollzieher auf der Matte steht oder dein Gehalt gepfändet wird, weil du deine Schulden nicht begleichst oder begleichen kannst. "Peter Zwegat like"
Zuletzt geändert von Criss_mitchel am Mo 1. Feb 2016, 01:42, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende