Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Raus?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

airliveman
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 15:25

Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Raus?

Beitragvon airliveman » Mo 22. Feb 2016, 16:22

Hallo, sorry für mein kurzen und nicht sehr aussagekräftigen Titel.

Ich habe ne kurze Frage, demnächst geht die Ausbildung bei mir los und ich hatte aufgrund eines Problems erst vor einigen Monaten angefangen mit dem aktiven joggen.

Nun ist ja der sportliche Teil während der Ausbildung nicht zu verachten, leider habe ich das Problem das ich nach Ca. 1km derzeit ein ziehen auf der Oberseite meines Fußes spüre und ziehen im unteren Teil meiner Schienbeine, dadurch ist ein Abrollen des Fußes nach einer weile nichtmehr möglich. Somit muss ich eine kurze Pause einlegen, bzw. 200m gehen und denn wieder loslegen. Und so geht das halt immer weiter...

Nun bin ich allerdings eine richtige Sportskanone in Sachen Turnübungen, Schwimmen, etc.
Nur das laufen passt halt noch nicht so...

Ich denke das ziehen rührt von untrainiertheit her, ist ja vollkommen logisch. Also keine Verletzung etc.

Nun hab ich echt Angst das ich am Anfang der Ausbildung rausgekantet werde weil ich beim laufen halt nicht so dolle bin. Könnte das passieren, gibt es so etwas wie Nachhilfe im Sport oder ähnliches ?

Vielen Dank.
Vor dem rauswurf aus diesem Grund hab ich echt Angst :(

Also das es direkt in den ersten Tagen auf die Bahn geht und ich muss wieder 2km in 9:20 rennen, wenn ich es nicht schaffe bin ich raus :(

( im Unterricht schnell mit dem Handy getippt, also Rechtschreibung und Grammatik bitte ignorieren )

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 22. Feb 2016, 16:32

Mal beim Sportausstatter deines Vertrauens zur Laufbandanalyse gewesen? Oder, ganz crazy, beim Arzt?

Sollte ein Ausdauerlauf deiner Einstellungsbehörde ausbildungsrelevant sein...ja, dann fliegst du bei Nichterfüllen raus. Wann, bzw. wie viele Nachfolgeversuche du bekommst, ist unterschiedlich.

Hoffentlich hast du dich nicht bei deinem "Kumpel" mit den Kniebeschwerden angesteckt. :rofl:
:lah:

airliveman
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 15:25

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon airliveman » Mo 22. Feb 2016, 16:41

Echt jetzt?
Also geht es direkt los?


Nein, mein Problem bestand darin das ich meine Abschlussarbeit angefertigt hatte und Prüfungen gehabt habe.

Der Kumpel ist raus :applaus:

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3517
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon Brot » Mo 22. Feb 2016, 18:01

Um welches Bundesland handelt es sich denn? Evtl. können dann konkretere Hinweise folgen.

anfänger15
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 118
Registriert: So 23. Feb 2014, 17:41

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon anfänger15 » Mo 22. Feb 2016, 18:06

Brot hat geschrieben:Um welches Bundesland handelt es sich denn? Evtl. können dann konkretere Hinweise folgen.
Um Berlin

SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 631
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon SchoenerThunfisch » Mo 22. Feb 2016, 18:16

Wenn's um Berlin geht, wirst du nicht direkt nach ein paar Tagen rausfliegen, wenn du die Zeit nicht schaffst. Du kriegst allerdings eine Auflage, laufen zu gehen. Und wenn du dann bei den Abnahmen immer noch versagst, kriegst du Probleme. Sofort fliegen wirst du nicht, aber du wirst 6 Monate wiederholen müssen und in eine Wiederholerklasse kommen.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon vladdi » Mo 22. Feb 2016, 18:40

Der Tipp mit den richtigen Schuhen und event. Arzt ist gar nicht sooooooo schlecht.

Bezüglich Nachhilfe:
Also jeden zweiten Tag laufen gehen und in 6-8 Wochen solltest du eine Grundfitness haben.
Was willst du da an Nachhilfe?
Selber regelmäßig Sport machen.

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon rekruter » Di 23. Feb 2016, 17:13

Schau mal hier rein.

http://www.joggen-online.de/gesundheit/ ... erzen.html

Die entscheidenden Informationen findest Du bei "Therapie". Das mit der sofortigen Laufpause würde ich an Deiner Stelle ernst nehmen.

lorelay
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 06:24

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon lorelay » Do 10. Mär 2016, 07:37

Das Ziehen oberhalb des Sprunggelenks bzw im Schienbein kommt wahrscheinlich vom Untrainiert-Sein, was das Laufen angeht.
Durch die Dorsalextension beim Aufsetzen des Fußes wird genau dieser Bereich im Schienbein beansprucht (vergleichbar mit dem Arm. beugst du das Ellenbogengelenk arbeitet u.a. der Bizeps, streckst du es agiert u.a. der Trizeps. Agonist & Antagonist).
Handlungsmöglichkeiten:
1) anderes Abrollverhalten. Läufst du vermehrt über den Mittelfuß anstatt der Ferse hast du die Extension nicht ganz so doll.
2) langsamer, aber kontinuierlich laufen.
3) Eis & Traumeel (bzw Arnikasalbe) nach dem Training auf die Stelle, Bein hochlagern.
4) weiter beobachten & bei anhaltendem Schmerz bzw Schmerz im Alltag eine Pause einlegen (Gefahr der Shin Splits, Knochenhautreizung/-entzündung [und dann wird's eklig]).

Anwärter85
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 21:31

Re: Sport in der Ausbildung, beim Ausdauerlauf Probleme =Ra

Beitragvon Anwärter85 » Do 10. Mär 2016, 12:55

airliveman hat geschrieben: Vor dem rauswurf aus diesem Grund hab ich echt Angst :(

Also das es direkt in den ersten Tagen auf die Bahn geht und ich muss wieder 2km in 9:20 rennen, wenn ich es nicht schaffe bin ich raus :(
Ich habe es während meiner Ausbildung bis jetzt noch nicht erlebt, dass jemand wegen Sport durchfliegt. Bei uns sind auch nicht alle die totalen Sportskanonen. Da frägt man sich bei Manchen echt wie sie die Aufnahmeprüfung bestanden haben. Einige haben auch ein paar Anläufe gebraucht bis sie die Sportabnahme in der Ausbildung bestanden hatten. Dann wird halt solange trainiert bis es klappt. Es gibt auch außerdienstliche Sportangebote (ATGs), die man nutzen kann wenn man weiß, dass man z.B. beim Laufen Defizite hat. Da würde ich mir keine so großen Gedanken machen. Besser ist natürlich, wenn man schon davor die entsprechende Fitness mitbringt und sich nicht am Ende noch so mit Ach und Krach auf die 4 hechelt.
Wer Яechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende