Seite 1 von 1

Röntgenbild

Verfasst: Fr 8. Feb 2019, 10:09
von Nelepu
Hallo,

ich lese schon lange die Beiträge in diesem Forum. Jetzt habe ich mich angemeldet, da ich eine wichtige Frage klären möchte.
Bei der ärztlichen Untersuchung in Münster hat der Arzt noch eine Röntgenuntersuchung für die LWS gefordert. Diese wurde jetzt gemacht. ImBefundbericht steht, dass die LWS unauffällig ist. Aber auch: der Nachweis einer flachen intraspongösen Bandscheibeninherniation in der Deckplatte des LWK1.

Da ich Angst habe damit nicht genommen zu werden, obwohl alle Test soweit in Ordnung sind, bitte ich hier um Hilfe.

Nelepu

Re: Röntgenbild

Verfasst: Fr 8. Feb 2019, 10:51
von MICHI
Wer soll das hier beantworten?

Mediziner sind hier nicht anwesend, alles andere wären Spekulationen.

Re: Röntgenbild

Verfasst: Di 12. Feb 2019, 13:45
von Kulinka
Hallo Nelepu,

Du solltest Deinen Arzt anrufen und genau nachfragen. Die bei Dir befundete Bandscheibenherniation, offenbar symptomfrei und nicht funktionseinschränkend, hört sich nach einer Bandscheibenvorwölbung an. Die ist mit etwas sportlich/physiotherapeutischen Aufwand in aller Regel problemlos korrigierbar und im Gegensatz zum Bandscheibenvorfall (der auch unter den Klammerbegriff der Bandscheibenherniation fällt), kein Ausschlussgrund bei den Länderpolizeien und der Bundespolizei. Letztlich entscheidet das natürlich die Behörde im Einzelfall und bei genauem Ansehen des medizinischen Einzelfalls und der Prognose.

Was mich interessieren würde: Warum wollte der Arzt Deine LWS denn nachkontrolliert haben?

Viele Grüße
Kulinka

Re: Röntgenbild

Verfasst: Mi 20. Mär 2019, 19:30
von Nelepu
Der Arzt meinte, dass die WS schief sein könnte. Das sind 110% ige. Bei der Eingangsuntersuchung wurde auch gemutmaßt, das die Augen schlecht sein könnten. Also Formular 8.

Augenarzt stellte Sehfähigkeit von 100 - 120 % fest.
Bei Hyperopie Untersuchung in Zykloplegie steht im Formular 8. Der Augenarzt schrieb, dass eine Hyperopie nicht vorliegt und daher auch keine Angaben zu Zykloplegie. Das reichte dem PÄD nicht. Nochmals Termin beim AA mit Weitstellung der Pupillen und allem. Werte natürlich im untersten Level. Der AA hat nur mit dem Kopf geschüttelt.