Seite 1 von 1

Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: So 19. Jan 2020, 19:03
von FSDG
Guten Abend!

Ich habe soeben festgestellt, dass sämtliche Augenhinweise auf der Bewerberseite der Polizei Niedersachsen entfernt wurden. Mann kann auf die alte Seite nicht mehr zugreifen (Fehler 404). Gibt es bezüglich der Anforderungen an das Sehorgan irgendwelche Änderungen, die jetzt aktualisiert werden?
Ebenso finde ich keine Informationen mehr zu dem äußerst häufig und kontrovers diskutiertem Thema "Phake Intraokularlinsen". Ich habe in jüngster Vergangenheit noch häufiger gesehen, dass die o. g. Linsen zur PD Untauglichkeit führen. Gegenwärtig spuckt mir aber Google nichts mehr zu diesem Thema aus. :polizei13:

Vielleicht kann mich ja mal jemand hier etwas aufklären.

Schöne Grüße

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: So 19. Jan 2020, 22:29
von Polli
Hi FSDG,

im Laufe der Jahre durfte ich als ständiger User des Internet feststellen, dass immer wieder alte Seiten
vom Netz genommen und mit geändertem Auftritt neu eingestellt werden.
Das dürfte hier ebenfalls der Fall sein.

Die Polizeidienstvorschrift 300 wurde erst im Jahre 2012 novelliert.
Die PDV 300 gilt bundesweit - also auch für NDS.

Von daher gibt es keine Veränderungen an die Bedingungen der Sehfähigkeit.

Intraokularlinsen führen bei Polizeibewerbern weiterhin automatisch zur Polizeidienstuntauglichkeit.

Gruß :polizei2:




Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 10:58
von FSDG
Hallo, Polli.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Leider muss ich feststellen, dass offizielle Anforderungen an den Bewerber sehr intransparent und widersprüchlich veröffentlicht werden. So bekomme ich bei der Sucheingabe "Intraokularlinse, Polizei" lediglich Informationen von dritten (von irgendwelchen Polizei-Test Seiten) aber keine offiziellen Bekanntmachungen oder Regelungen der Polizei. Ich kann es durchaus verstehen, dass man nicht gewillt ist die gesamte PDV 300 zu veröffentlichen. Jedoch sollte man in Erwägung ziehen, eine klare Stellung zu dem o. G. Verfahren zu beziehen, da es heutzutage für viele eine realistische Alternative zur Laser-OP darstellt.

Beste Grüße!

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 11:05
von Old Bill
Daran werden wir nichts ändern. Es mag eine alternative zur Laser-OP unter medizinischen Gesichtspunkten darstellen. Das spielt jedoch für Einstellungskriterien bei der Polizei keine Rolle.

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 16:26
von FSDG
"Intraokularlinsen führen bei Polizeibewerbern weiterhin automatisch zur Polizeidienstuntauglichkeit."

Und genau diese Info hätte ich ja gerne durch eine Primär-Quelle belegt. Also eine Quelle direkt von der Polizei, und nicht von Drittseiten.
Diese finde ich aber, nach Zeitintensivem durchstöbern des Netzes, trotz allem nicht.
Woher habt Ihr eigentlich die Info?

Beste Grüße

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 18:21
von MICHI
FSDG hat geschrieben:"Intraokularlinsen führen bei Polizeibewerbern weiterhin automatisch zur Polizeidienstuntauglichkeit."

Und genau diese Info hätte ich ja gerne durch eine Primär-Quelle belegt. Also eine Quelle direkt von der Polizei, und nicht von Drittseiten.
Diese finde ich aber, nach Zeitintensivem durchstöbern des Netzes, trotz allem nicht.
Woher habt Ihr eigentlich die Info?

Beste Grüße
Wie wäre es denn mit einem Telefonat beim zuständigen PÄD, wenn dir hier die Antworten nicht ausreichen?

Vielleicht stammen die Infos derer, die sie dir hier dargelegt haben, aus Einblick in die PDV 300, oder aus Wissen um die Ausschlusskriterien!?



Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 18:35
von Polli
Hi FSDG,

bevor ich gestern die Zeilen in meinem oberen Posting schrieb, habe ich in (meiner) PDV 300
geschmökert, damit ich dir eine vernünftige und klare Antwort geben kann.

Dort steht zum Thema "Augen"unter anderem:


Merkmale, die die Polizeidiensttauglichkeit ausschließen

5.1.4 - Brechungsanomalien oder Augenerkrankungen, die die Benutzung von Kontaktlinsen
oder Intraokularlinsen erfordern


Da die Polizeidienstvorschrift 300 vertraulich ist, wirst du diese nicht im Internet finden.

Ich möchte dir, wie MICHI, ebenfalls empfehlen, beim polizeiärztlichen Dienst :onceldoc:

des entsprechenden Bundeslandes (NDS) anzurufen. Dort kann man dir meine Angaben bestätigen.

Der Auswahldienst kann dir bei der Rufnummer oder Mailadresse behilflich sein.
Sorry für die für dich schlechten Nachrichten...

Gruß :polizei2:

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 21:38
von FSDG
Danke für die ausführlichen Antworten! :polizei2:

Aber mal eine reine Interessensfrage...
Wie wollen die Ärzte vom PÄD es überhaupt mitbekommen, wenn man solche Linsen im Auge eingepflanzt hat? Soweit ich weiß, wird man beim Sehtest doch nur von Assistentinnen begutachtet. Die können doch theoretisch gar nicht beurteilen, ob man ein kerngesundes Auge hat oder -20 Dioptrien und eingebaute Linsen. :stupid:

Beste Grüße!

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 22:31
von mistam
Abgesehen von der Frage, ob die Linsen beim PÄD bemerkt werden:
Großartige Einstellung für Jemanden, der Polizist werden will.
Beginnen wir doch das Dinstverhältnis gleich mal mit einem Betrug ...

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Mo 20. Jan 2020, 22:35
von der kanadier
Du unterschreibst, dass Einsicht in deine Krankenakten gewährt wird.

Aber viel wichtiger, du erklärst, dass deine Angaben auf die Fragen des PäD der Wahrheit entsprechen. Stellt sich dies später als unwahr raus, ist die Karriere zu Ende, google mal Ernennung durch Täuschung...

Und als angehender Bewerber würde ich meine Ausdruckweise mal überdenken...

Re: Augenhinweise auf der Bewerberseite entfernt (POL NI)

Verfasst: Di 21. Jan 2020, 22:31
von Polli
Hi FSDG,

oh, oh...

man sollte die Fähigkeiten der Mitarbeiter beim polizeiärztlichen Dienst nicht unterschätzen. :yau:

Darüber hinaus schließe ich mich den Ausführungen von mistam und der kanadier an.


By the way...

Deine Gedanken kann man am Tresen :bia: in der Eckkneipe diskutieren. :gossip:

In einem öffentlichen Polizeiforum sind diese absolut unpassend.

Das passt nicht zum Selbstverständnis eines Polizeibeamten. :ritter:

Damit es hier kein Bashing gegen dich gibt, schließe ich den Thread.


Gruß :polizei2: