PDU Heuschnupfen ST

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

1212Benz
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 21:04

PDU Heuschnupfen ST

Beitragvon 1212Benz » Fr 29. Mai 2020, 21:33

Hallo zusammen, im Juli dieses Jahres möchte ich mich in ST für den m.D. bewerben. Soweit habe ich alle erforderlichen Unterlagen zusammen und bin bereit meine Bewerbung abzusenden. Das einzige was mir nun noch fehlt ist der Allergiebefund von meinem HNO. Im frühen Kindesalter wurde bei mir eine Pollen-Allergie bzw. Heuschnupfen festgestellt, daraufhin habe ich sofort mit der Hyposensibilisierung begonnen und habe dieses nach 3 Jahren auch erfolgreich abgeschlossen. Seit dem bin ich nicht mehr in medikamentöser Behandlung, befinde mich in gar keiner Behandlung, und habe in meinem Alltag auch keine großen Beschwerden mehr.

Muss ich mir trotzdem einen Allergiebefund von meinem HNO einholen? Oder bin ich deswegen sogar vielleicht Pdu ??? :/

Auf der Seite des Landes konnte ich dazu nichts finden und meine Eltern die ebenfalls Polizisten sind, sind sich auch unsicher. Deshalb habe ich mir gedacht ich frage erstmal hier nach, bevor man in Aschersleben persönlich nachfragt. Vielleicht kann hier jemand weiterhelfen...? Danke schonmal im Voraus!!

1212Benz
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 21:04

Re: PDU Heuschnupfen ST

Beitragvon 1212Benz » Fr 29. Mai 2020, 21:52

Das Problem hat sich schon gelöst! Pdu bin ich nicht. Danke trotzdem


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende