Wechsel - Beamter auf Lebenszeit KVD zum PVD-Studium

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

MC_Pusch
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Okt 2021, 12:01

Wechsel - Beamter auf Lebenszeit KVD zum PVD-Studium

Beitragvon MC_Pusch » Mi 6. Okt 2021, 12:28

Hallo zusammen,

ich bin 25 Jahre alt, war die letzten 5 Jahre, nach Abschluss meiner Ausbildung, für eine Kommune im Bereich Ausländerbehörde tätig und befinde mich seit 01.09.2020 im Aufstiegs-Studium für den gehobenen Allgemeinen Verwaltungsdienst (KVD) an der HSPV.

Ich hatte mich bereits 2013 nach dem Abitur bei der Polizei beworben und eine Absage aufgrund einer gering ausgeprägten Allergie erhalten. Ich hätte zum damaligen Zeitpunkt entsprechenden Widerspruch einlegen können, hatte jedoch bereits die Zusage für die Kommune. Damals war es mir noch wichtig gewesen "etwas" in Hand zu haben, sodass ich den Widerspruch nicht eingelegt habe. Bekanntlich hat man 17 Jahren bereits da Leben verstanden und weiß natürlich alles besser.

Mit den Jahren habe ich feststellen müssen, dass ich nicht mein Leben lang nur im Büro verbringen will und die Stellen im mittleren Dienst, ohne diesen abwerten zu wollen, mich nicht genügend gefordert und auch nur wenig angesprochen haben. Da ich meine Unabhängigkeit mit eigener Wohnung etc. nicht direkt an den Nagel hängen wollte, hatte ich mich vorerst dazu entschieden mich für den gehobenen Dienst zu qualifizieren, um interessantere Stellen besetzen zu können.

Die erste Praxisphase hat meine Hoffnung darauf, langfristig in der öffentlichen Verwaltung glücklich werden zu können, nicht gerade bestärkt. Und bevor ich die Situation einfach hinnehme und mich mit dem Beamtendasein in der öffentlichen Verwaltung arrangiere, will ich noch einmal den Schritt Wagen und das machen, worauf ich schon vor 7 Jahren Bock hatte: Polizist werden!

Die Frage, die sich mir nun stellt ist folgende: ich bin bereits Beamter auf Lebenszeit, würde nach erfolgreichem Abschluss der Auswahlverfahrens jedoch wieder als Beamter auf Widerruf beginnen. Weiß jemand von euch, ob meine Pensionsansprüche komplett verfallen oder beibehalten werden können, da ich weiterhin im öffentlichen Dienst tätig bin, wenn auch in einer anderen Fachrichtung.

Über eine Antwort würde ich mich freuen!

Beste Grüße

Crawford
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mo 28. Okt 2019, 15:06

Re: Wechsel - Beamter auf Lebenszeit KVD zum PVD-Studium

Beitragvon Crawford » Mo 11. Okt 2021, 20:35

Ich würde dir raten dich mit der Personalabteilung der Zielbehörde in Verbindung zu setzen. Solche wichtigen Fragen solltest du mit Entscheidungsträgern kommunizieren.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende