Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Landespolizei!

Moderatoren: Polli, coco_loco

IceTea1211
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 14:24

Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Beitragvon IceTea1211 » Mo 19. Sep 2022, 10:10

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich bin nun 22 Jahre alt.


Vor 9 Jahren wurde ich am Kopf operiert.
Danach konnte ich mein Leben normal uneingeschränkt weiterführen laut meines Arztes.

Auf den näheren Befund will ich nicht eingehen da ja hier keine Polizeiärzte da sind.

Ich habe mein Leben in dem Sinne mit maximaler Belastung weitergelebt.
Kickboxkämpfe ,Bungeejumping und sogar einen Flugschein.


Nun vor 3. Jahren wollte ich mich bewerben.Aber aufgrund meiner Vorgeschichte hat der Polizei Arzt den ich im voraus per Mail kontaktiert habe mir gesagt eine Bewerbung würde sich nicht lohnen.

Die Grundlage seiner Argumentation war für meine Arzt aus medizinischer Sicht nicht nachvollziehbar.

Nun habe ich mich gestern mit einem Polizisten unterhalten.Dieser meinte ich könne es ruhig nochmal versuchen ,bei anderen Bundesländern oder sogar bei der Bundespolizei , es kann gut sein das es diesmal klappt.


Das erinnert mich stark an die Geschichte meines Bruders der bei der Bundeswehr 2 mal medizinisch ausgemustert wurde und beim 3 mal nicht.


Würde sich ein neuer Versuch lohnen ?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26668
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 19. Sep 2022, 10:16

Also...du sagst und nicht, was du hast, weil wir keine Ärzte sind...willst aber eine Auskunft von uns, die nur Ärzte geben können. Merkste selbst, ne? :polizei10:

Wenn du dich jetzt überall bewerben willst, bitte. Vielleicht rutscht du mit Glück irgendwo durch. :nixweiss:

Dann bist du aber Polizist in BL x...und wärst gerne in BL a. Selbst, wenn du einen Tauschpartner finden würdest, müsstest du dann in a wieder zum Doc....ob das dann funzt?
:lah:

IceTea1211
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 14:24

Re: Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Beitragvon IceTea1211 » Mo 19. Sep 2022, 11:47

Ich kann gerne näher darauf eingehen, denke da das aber etwas sehr seltenes ist wäre das nicht sehr sinnvoll.

Mir wäre egal wo ich Polizist wäre ,ich habe seitdem 2 Ausbildungen abgeschlossen und 2 Studiengänge abgebrochen, Polizist ist mein Traumberuf seit ich denken kann.


Weiterhin hätte ich eine frage ,ich meine im Forum hier gelesen zu haben das ich gewisse Krankheiten unter Umständen gar nicht angeben muss , wie sieht es damit aus ?


Versteht mich nicht falsch ich will nichts verheimlichen, hätte ich es verheimlichen wollen wäre es ein leichtes gewesen, eine OP vor fast 10 Jahren ohne Nachwirkungen bei einer Diagnose die nur 5% der Bevölkerung haben bzw. bei einer Diagnose die wahrscheinlich weit mehr haben aber nichts davon wissen wenn man nicht explizit danach sucht und die nur interessant wird wenn sie Probleme macht, zu verheimlichen.

Ich wollte aber mit offenen Karten spielen.

Nur wenn es aber gar nicht nötig wäre ist das natürlich was anderes.

svengali
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 15:13

Re: Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Beitragvon svengali » Mo 19. Sep 2022, 16:23

Folgende Möglichkeiten:
  1. Auf gut Glück bei den Polizeien bewerben, vielleicht klappt es
  2. Vorab mit den Einstellungsdiensten der Polizeien Kontakt aufnehmen und das ärztlich abklären lassen
  3. Für immer weitergrübeln: was wäre wenn?
Die Entscheidung obliegt dir. Im Internet herumfragen und vage Antworten erhalten, bringt aber nicht viel.
Viel Erfolg.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17944
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erneute (Erst) Bewerbung Sinvoll ?

Beitragvon Polli » Di 20. Sep 2022, 18:40

Hi IceTea1211,

die Grundlage der polizeiärztlichen Endscheidungen :onceldoc: ist die Polizeidienstvorschrift 300 (PDV 300)
Daran sind die Polizeiärzte gebunden.
viewtopic.php?f=16&t=5327

Sollte also irgend etwas mit deiner Gesundheit beeinträchtigt sein, was als "NO GO" in der PDV 300 aufgelistet ist,
hast du keine Chance.

Gruß :polizei2:



Zurück zu „Der Polizeiberuf - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende