IdF Mitfahrer

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Do 12. Jul 2018, 23:22

Guten Abend!:)
Letztens kam die Frage auf, auf welcher Grundlage die IdF bei einem Mitfahrer beruht.
Wenn man davon ausgeht, dass dieser sich aggressiv verhält kann man es ja zur Gefahrenabwehr begründen. Aber was ist wenn er sich „vernünftig“ verhält?
Freundliche Grüße!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8662
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Diag » Fr 13. Jul 2018, 00:27

Wo kam denn die Frage auf?

Hausaufgaben?

Und wie wendest Du die Gefahr in dem Fall ab durch eine IDF?

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 00:34

Ne nach einer Verkehrskontrolle hatten wir das im FustKw mal diskutiert
Und man kann es als mildestes Mittel zur Abwehr der Gefahr nennen, weil somit zumindest erstmal die Anonymität aufgelöst ist und die Hemmschwelle zum angreifen o.ä. Höher ist

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Controller » Fr 13. Jul 2018, 00:48

aggressiv ..... im Sinne von unfreundlich aber nicht beleidigend ?

Wo ist denn da die Gefahr ?
Ein unfreundlicher Anonymus mit einer imaginären Hemmschwelle ??

Komm ....... :sleep:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 786
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Criss_mitchel » Fr 13. Jul 2018, 00:59

Das klingt schon sehr nach Hausaufgabe.

Welche Gefahr soll es denn sein? Das er meckert? beleidigt? pöbelt oder laut ist?
Wo hast du das mit der Hemmschwelle denn her?

Das juckt die die wirklich Stress suchen mal so gar nicht.

Und den der nur den Lauten macht auch nicht.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8662
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Diag » Fr 13. Jul 2018, 01:12

Mach Dir mal Gedanken und poste die.

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 01:26

Nein es sind keine Hausaufgaben und das mit Der Hemmschwelle durch die IdF zu erhöhen war im 1. Lehrjahr bereits Grundlage... darum geht es mir hier auch garnicht
Ich würde gerne einfach hören wie andere meine Frage begründen würden

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 786
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Criss_mitchel » Fr 13. Jul 2018, 02:21

Im 1. Lehrjahr Grundlage für was denn?
Ich weiß ja nicht wo du Dienst machst oder in der Ausbildung bist aber ich habe es bisher noch nicht erlebt das die IdF nen Widerstand verhindert hat oder was auch immer du mit Hemmschwelle meinst.

Habt ihr den PKW an einem kriminogenen Ort nach PolG kontrolliert? Dann hättest du ja da deine Ermächtigung.

Bring mal ein bisschen Fleisch an die Sache.


Aus welchem Grund habt ihr bei dem Mitfahrer in eurer Kontrolle eine IdF gemacht?
Was war denn eure Zielrichtung?

Oder habt ihr die nur gemacht, weil „wurde schon immer so gemacht“???

In welchem Lehrjahr bist du?
Frag doch sonst mal deinen Ausbilder oder betreib ein bisschen Selbststudium.

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 02:27

Komme jetzt ins 3. Jahr und bin in NRW.
Ich sage ja auch nicht das es was bringt einen Angriff abzuwehren, allerdings hast du somit schonmal eine Grundlage

Und ja das war im Praktikum und es wurde einfach gemacht weil es immer so gemacht wurde, auch auf Nachfrage konnte mir keiner genau weiterhelfen
Und nein es war kein kriminogener Ort o.ä. Es war einfach eine allgemeine Verkehrskontrolle, deshalb gibt es auch nicht viel dazu zu schreiben 😄

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Controller » Fr 13. Jul 2018, 02:52

also aggressiv.... das musst du schon genau erklären, was denn da für ein Verhalten vorlag,
damit ein verständiger Unbeteiligter die Gefahr, die du begründen willst auch erkennt und nicht nur die dünnen, einsamen, vereinzelten Haare sieht, an denen sie herbeigezogen werden soll.
Deine Hemmschwellentheorie ist hm :polizei10: .... ich sags mal so, hier untauglich.
Zuletzt geändert von Controller am Fr 13. Jul 2018, 03:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 03:01

😂😂 es geht doch garnicht um einen Mitfahrer von dem eine Gefahr ausgeht.
Sondern Ich wollte nur wissen ob man es begründen kann einen Mitfahrer der einfach daneben sitzt zu kontrollieren (ohne Gefahr oder sonst was) oder ob es einfach nur immer so gemacht wird ohne ermächtigungsgrundlage

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Controller » Fr 13. Jul 2018, 03:08

du greifst bei ihm in die Grundrechte ein.
Was wird dazu benötigt ?
Und wie begründe ich das ?
ob man es begründen kann
:lol:

also, ich kann das + ich habe dazu natürlich ne Ermächtigungsgrundlage :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 03:10

Na dann hättest du ja evtl. auch eine Antwort für mich 😁

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon Controller » Fr 13. Jul 2018, 03:16

nope, du bist ein anderes Bundesland.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

CopK
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:08

Re: IdF Mitfahrer

Beitragvon CopK » Fr 13. Jul 2018, 03:33

Hättest ja ggf. trotzdem eine Begründung
Besonders die IdF im PolG ist ja oft ähnlich/gleich


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende