Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

dossy
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Di 10. Mär 2009, 00:00

Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon dossy » So 2. Dez 2018, 18:09

Hallo,

ich will hier keine steuerliche Beratung ... möchte nur allgemein wissen ob ihr als PvD mit Freier Heilfürsorge bei der Steuer am Ende vom Jahr auf 0 rauskommt oder Nachzahlen müsst?

Ich hatte im Kollegenkreis mal rumgefragt und die hatten zu mir gesagt, dass sie 0 auf 0 rauskommen....ich muss immer Nachzahlen.

Wie ist das bei euch?

Grüße Dossy

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 467
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon Franconia » So 2. Dez 2018, 18:19

Ich musste als Bezieher der Freien Heilfürsorge nie etwas nachzahlen, sondern habe immer eine Erstattung erhalten. Das hat aber wenig mit der Krankenversicherung zu tun, sondern viel mehr mit den Werbungskosten (insbesondere der Kilometerpauschale) und anderen Ausgaben für Fachliteratur, Versicherungen und Kosten für die Uniformwäsche etc. pp.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15112
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon MICHI » So 2. Dez 2018, 21:05

Steuerliche Nachzahlungen ergeben sich überwiegend, wenn man die Vorsorgepauschale nicht erreicht.

Hatte ich aber schon vor längerem aufgrund einer gezielten Frage etwas zu geschrieben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3921
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon vladdi » So 2. Dez 2018, 22:00

Michi, finde den Beitrag von dir dazu leider nicht. Magst du den verlinken?

Danke

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1515
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon zulu » So 2. Dez 2018, 22:20

Meine Kollegen werden Jahr für Jahr reich beschenkt. Ich muss auch nachzahlen, oder erreiche mit Mühe 0€. Also entweder bin ich dumm, oder bei der Steuer wird genauso wie bei Autos gelogen.

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 843
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon Holger73 » So 2. Dez 2018, 23:34

zulu hat geschrieben:
So 2. Dez 2018, 22:20
Meine Kollegen werden Jahr für Jahr reich beschenkt. Ich muss auch nachzahlen, oder erreiche mit Mühe 0€. Also entweder bin ich dumm, oder bei der Steuer wird genauso wie bei Autos gelogen.
Da ich den Kollegen nicht pauschal die Unwahrheit unterstelle wird die Wahl eng. :zunge:

Spass beiseite, ich habe Heilfürsorge und bekomme jedes Jahr Geld wieder.
Das hat aber wie oben schon erwähnt mit den Werbungskosten zu tun. Wer täglich gut 50- 100 km Arbeitsstrecke hat bekommt wegen der Kilometerpauschale immer Plus raus.
Ansonsten handhabe ich das Ganze so, dass ich die Erklärung von Jemanden vom Fach machen lasse und mich damit nicht weiter befassen muss.
Den Betrag für den Lohnsteuerverein, den ich dafür gerne zahle, kann ich ebenfalls im Jahr drauf absetzen.

Grüße Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1515
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon zulu » Mo 3. Dez 2018, 18:01

Gibt man bei Elster die nackten Daten der Lohnsteuerbescheinigung ein, steht man in tiefroten Zahlen. Dann muss man Werbungskosten ansetzen, dass es kracht, um auf null zu kommen. Ich würde lieber gleich mehr Steuern zahlen, als jedes Jahr diesen Krampf zu haben. Nicht jeder pendelt 200 Km pro Tag.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5806
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Frage Nachzahlung (an Kollegen mit Freier Heilfürsorge)

Beitragvon 1957 » Mo 3. Dez 2018, 18:09

"Reich beschenkt" wird nur derjenige, der viel zum Absetzen hat. Das hat mit der freien Heilfürsorge nur wenig zu tun.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende