Seite 9 von 9

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 20:03
von MICHI
Hier einmal die "Schlagzahl" der auflaufenden Einsätze in einem normalen Spätdienst:

12.54--HWE gewesen.
13.10--vermisste Person
13.23--VK Behinderung
14.25--Streitigkeiten
14.30--gesuchte Person
15.29--zugelaufener Hund
16.18--Sachbeschädigung
17.11--Körperverletzung
17.12--VU
17.30--VU
17.50--Gefahrenstelle
17.56--vermisste Person
18.03--VU Verletzte
18.14--Ladendieb
18.35--Einbrecher am Werk
18.50--Alarmauslösung
19.27--Ladendiebe
19.52--tätl. Streit


Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 21:23
von Kaeptn_Chaos
Und was haste bis neun gemacht? ;D HWE = Hauswohnungseinbruch?

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mi 3. Jan 2018, 21:31
von MICHI
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Und was haste bis neun gemacht? ;D HWE = Hauswohnungseinbruch?
Halb neun war Schluss. Richtig...HWE- Haus. und Wohnungseinbruch.

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Do 10. Mai 2018, 21:23
von Kaeptn_Chaos

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: So 22. Jul 2018, 23:03
von Lestrade
MICHI hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 20:03
Hier einmal die "Schlagzahl" der auflaufenden Einsätze in einem normalen Spätdienst:

12.54--HWE gewesen.

(...)
Ist das ein Funkwagen oder ein Revier :lupe:

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: So 22. Jul 2018, 23:23
von MICHI
Lestrade hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Mi 3. Jan 2018, 20:03
Hier einmal die "Schlagzahl" der auflaufenden Einsätze in einem normalen Spätdienst:

12.54--HWE gewesen.

(...)
Ist das ein Funkwagen oder ein Revier :lupe:
Bis auf zwei Einsätze (wo mehrere Fahrzeuge eingesetzt waren) alle für einen FuStw.

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 11:54
von 1957
Haste dir mal die Uhrzeiten angeschaut? Das kann niemals die Auftragslage für einen einzelnen Streifenwagen gewesen sein, denn die Bearbeitungzeiten sind viel zu kurz.

10 - 20 Einsätze pro Schicht und Team sind auch hier keine Seltenheit. Manchmal kommt's halt knüppeldicke.

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 13:03
von MICHI

1957 hat geschrieben:Haste dir mal die Uhrzeiten angeschaut? Das kann niemals die Auftragslage für einen einzelnen Streifenwagen gewesen sein, denn die Bearbeitungzeiten sind viel zu kurz.

.
Das geht, weil eben nicht jeder Einsatz dem entspricht, was das Einsatzrubrum anfangs annehmen lässt.



Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 13:13
von Lestrade
1957 hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 11:54
Haste dir mal die Uhrzeiten angeschaut?
Ja, die habe ich mir angeschaut und finde daran nichts ungewöhnliches. Das ist bei uns in Leipzig nicht anders... im Text steht ja nicht, welcher Auftrag für was abgebrochen wurde. Wir sollten letzten auch zunächst zum Kellereinbruch, zwei Minuten später zum BMA und vier Minuten später zum VKU mit Personenschaden.

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 14:00
von Officer André
Es soll ja nur ein Beispiel sein.
Damit Bewerber eine Vorstellung vom
Beruf erhalten.

Mal ist Halli Galli in Tüten und mal auch etwas entspannter.

Re: Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 16:51
von 1957
Das ist dann aber keine wirklich reale Vorstellung. Natürlich werden Einsätze abgebrochen bzw. es wird anders disponiert.
Von dieser Listung sind dann aber ein Teil der Einsätze eben keine Belastung des Einsatzteams. Also neueuropäisch "Fake".

Der tägliche Dienst

Verfasst: Mo 23. Jul 2018, 17:00
von vladdi
Wenn Michi seinen Tagesablauf so schildert, dann wird das schon so richtig sein.
Mir fehlt nur die Schreibtischarbeit und die Pause.


Das es Tage so und so gibt, liegt auf der Hand.
Hierzu könnte er ja anführen, ob das ein ruhiger Tag, einer wo viel war oder Durchschnitt war.