"Polizeilehrer"

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

gralmi
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00

"Polizeilehrer"

Beitragvon gralmi » Di 27. Feb 2007, 18:49

Wie wird man eigentlich Ausbilder/Lehrer in einer Polizeischule (FH/Bepo)?

Sind das "echte", studierte Psychologen/Juristen/Kriminologen/Sportlehrer oder Kollegen mit einer entsprechenden Fort- oder Zusatzausbildung?

polizistenchrissi
Corporal
Corporal
Beiträge: 495
Registriert: So 3. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon polizistenchrissi » Di 27. Feb 2007, 18:55

unser EB meinte letztens was dass 8% oder sowas in der art in der bepo bleiben , sprich ausbilder werden.... also denk ich mal dass man kein weiteres studium oder so braucht...aber keine haftung für die richtigkeit meiner antwort^^[/b]
11.AS WÜRZBURG

gralmi
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00

"Polizeilehrer"

Beitragvon gralmi » Di 27. Feb 2007, 18:58

Und die bleiben dann von Anfang an, werden also gleich nach der Ausbildung selbst Ausbilder?!

samestrange

"Polizeilehrer"

Beitragvon samestrange » Di 27. Feb 2007, 19:00

[quote=""gralmi""]Und die bleiben dann von Anfang an, werden also gleich nach der Ausbildung selbst Ausbilder?![/quote]

Ne, so schnell sicher nicht :mrgreen:

polizistenchrissi
Corporal
Corporal
Beiträge: 495
Registriert: So 3. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon polizistenchrissi » Di 27. Feb 2007, 19:06

naja ich schätz mal wie beim einstellungsberater, der sammelt ja auch erstmal paar erfahrungen und wird net direkt nach der ausbildung EB
11.AS WÜRZBURG

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon spADer » Di 27. Feb 2007, 19:20

Unterschiedlich- an den FHs sind Haupt- und Nebenamtler.
Teilweise Polizisten, die nebenbei unterrichten (in Köln wenige P/KHK, Rest höherer Dienst), teilweise Richter, Anwälte (habe den Anwalt vom RTL Familiengericht als Dozent in Staatsrecht ), Psychologen etc.
Nebenamtler geben nur einen bestimmten Stundensatz- der Rest wird im "normalen" Polizeiberuf geleistet. PI Leiter, L G/S etc.

In den EHU/ PAI sind es durch die Bank Kollegen, die sich mal auf die Stellen beworben haben...Diese werden ausgeschrieben und mit etwas Glück ist man dabei.

"Jungspunde" sind meiner Kenntnis nach nicht dabei, denn man sollte schon gewisse Referenzen vorweisen können :wink:
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

gralmi
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 144
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 00:00

"Polizeilehrer"

Beitragvon gralmi » Di 27. Feb 2007, 19:33

[quote=""Oly""]Unterschiedlich- an den FHs sind Haupt- und Nebenamtler.
Teilweise Polizisten, die nebenbei unterrichten (in Köln wenige P/KHK, Rest höherer Dienst), teilweise Richter, Anwälte (habe den Anwalt vom RTL Familiengericht als Dozent in Staatsrecht ), Psychologen etc.
Nebenamtler geben nur einen bestimmten Stundensatz- der Rest wird im "normalen" Polizeiberuf geleistet. PI Leiter, L G/S etc.

In den EHU/ PAI sind es durch die Bank Kollegen, die sich mal auf die Stellen beworben haben...Diese werden ausgeschrieben und mit etwas Glück ist man dabei.

"Jungspunde" sind meiner Kenntnis nach nicht dabei, denn man sollte schon gewisse Referenzen vorweisen können :wink:[/quote]

Ah, das klingt doch schon mal recht kompetent.
Wenn du mir jetzt noch verrätst, was EHU und PAI bedeuten... :angel:

samestrange

"Polizeilehrer"

Beitragvon samestrange » Di 27. Feb 2007, 19:35

EHU = Einsatzhundertschaft
und PAI = Polizeiausbildungsinstitut

Die Einsatzhundertschaft ist ein Bestandteil der Bereitschaftspolizei.

zwerglein
Corporal
Corporal
Beiträge: 287
Registriert: Di 7. Mär 2006, 00:00

"Polizeilehrer"

Beitragvon zwerglein » Di 27. Feb 2007, 19:37

und, wenn man juristin ist und die ausbildung absolviert hat?hat man dann bessere chancen als lehrer? :sport:
Gib nicht auf, bevor du tot bist!

samestrange

"Polizeilehrer"

Beitragvon samestrange » Di 27. Feb 2007, 19:43

Genau, und als Maler streichste die Wände in der FH. :rolleyes:

Sorry, was willst du uns damit genau sagen? :gruebel:

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon spADer » Di 27. Feb 2007, 19:43

Dann könnte man Strafrecht oder Staatsrecht unterrichten. Allerdings als Angestellter/ Beamter der Fachhochschulen (Polizei), nicht als Polizeibeamter in deren Einrichtungen.

(Ich kann nur für NRW sprechen)

Oder meinst du mit "Ausbildung absolviert" die polizeiliche? Ich weiß von keinem aktiven Kollegen, der als Jurist an einer FH arbeitet. Dürfte beamtenrechtlich auch kaum möglich sein..

Kollegen des höheren Dienstes sind teilweise "Hauptamtler". Diese leisten ihren kompletten Dienst an der FH (aber nicht in Staats/ Strafrecht), kommen aber allesamt aus der Praxis und gehen i.d.R. nach einigen Jahren auch wieder dahin zurück.
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

hamburgerin
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 857
Registriert: Di 1. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Hamburg

"Polizeilehrer"

Beitragvon hamburgerin » Di 27. Feb 2007, 19:45

Bei uns sind im mD fast alle Lehrer Kollegen, die sich auf die Stellen (nach Ausschreibungen) beworben haben. Diese stehen in Uniform vor der Klasse und vermitteln ihr Wissen, bzw. den Lehrplan.
Nur unsere Deutschlehrer sind "ganz normale" Zivillehrer.

LG Bianca
Wenn man mit dem Finger auf andere Leute zeigt, sollte man bedenken, dass 3 Finger auch auf einen selber zeigen !



Je mehr Vergnügen man an der Arbeit hat, desto besser wird sie bezahlt...

Gast

"Polizeilehrer"

Beitragvon Gast » Di 27. Feb 2007, 19:48

@zwerglein:

N`Abend!

Zunächst einmal ist Polizei bekanntermaßen Ländersache - mit entsprechenden Unterschieden in den Strukturen der Aus- und Fortbildung.

Daher kann ein Pauschalurteil nicht abgegeben werden.

Sicher ist die besondere Qualifikation eine gute Voraussetzung für die Übernahme einer Lehrtätigkeit/ggf. Professur, aber dieses ist u.a. abhängig von Ausschreibungen, Bedarf, Neben-/Hauptamt etc..

Du siehst, eben das gute Beamtenwesen!! ;-D

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon spADer » Di 27. Feb 2007, 19:53

[quote=""hamburgerin""]Bei uns sind im mD fast alle Lehrer Kollegen, die sich auf die Stellen (nach Ausschreibungen) beworben haben. Diese stehen in Uniform vor der Klasse und vermitteln ihr Wissen, bzw. den Lehrplan.
Nur unsere Deutschlehrer sind "ganz normale" Zivillehrer.

LG Bianca[/quote]

Ihr habt Deutsch und uniformierte Le(e/h)rkörper? :o
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

"Polizeilehrer"

Beitragvon spADer » Di 27. Feb 2007, 19:54

Vergiss es...Grade mD gesehen ;-D
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende