Farbige als Polizeibeamte ?

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

StefanFuerth
Corporal
Corporal
Beiträge: 239
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 00:00
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon StefanFuerth » Fr 2. Jul 2004, 11:45

Also erstmal vorweg, ich habe auch eine ausländische Abstammung, bin also nicht auslängerfeindlich oder gar rassistisch.

Aber der Grundsatz der hier aufgeworfenen Frage ist wirklich interessant vor dem Hintergrund, dass die Polizei ja auch repräsentieren muss.

Es kann ja nicht verboten sein, dass farbige in den PVD gehen, denn das würde gegen die Verfassung verstoßen, da niemand wegen seines Aussehens, seiner Hautfarbe oder dergleichen minder behandelt werden darf.

Es wird sicherlich einige Mitbürger geben, die beim Anblick eines Ausländers, der nach außen hin auch eindeutig als solcher erkennbar ist (wie z.B. farbige oder auch arabische Menschen), ein komisches Gefühl in der Magengrube bekommen.

Aber warum? Weil wir es eben noch nicht gewöhnt sind. In Amerika z.B. ist es ganz normal, wenn ein asiatisch aussehender Polizist auf Streife fährt.

Man kann es also nur begrüßen und mal ehrlich, es wird sicherlich auch in Zukunft nicht so sein, dass Anteil an deutschstämmigen Polizisten gegen Null geht, oder?
Wir sind das 25. AS!

Benutzeravatar
Arno Nym
Administrator
Administrator
Beiträge: 984
Registriert: Fr 18. Jun 2004, 00:00
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Arno Nym » Fr 2. Jul 2004, 21:18

[quote=""StefanFuerth""]...mal ehrlich, es wird sicherlich auch in Zukunft nicht so sein, dass Anteil an deutschstämmigen Polizisten gegen Null geht, oder?[/quote]Wie kommst Du eigentlich auf die Idee, dass Menschen dunkler Hautfarbe nicht deutschstämmig sein können? Aber das ist off topic.

Der Beamte mit türkischen, griechischen, arabischen oder italienischen Vorfahren ist in Berlin Alltag. Gab es Anfang der 90er im Ostteil der Stadt noch Probleme so haben sich selbst die mittlerweile an den Anblick gewöhnt.

Innerhalb der Polizei gab es da nie Probs. Vielleicht in den Lehrabteilungen? Das halte ich für möglich. Nicht aber im allgemeinen Vollzugsdienst.

Für bestimmte, von Ausländern dominierten Gebiete halte ich es sogar für dringend erforderlich, dass z.B. in Kreuzberg türkisch oder arabisch sprechende Polizisten vor Ort sind. Das ist in gewisser Weise Integrationshilfe.

Als nächstes werden in Berlin halt die integrierten Vietnamesen ihre Kinder in den Dienst der Polizei schicken. Die werden es einfacher haben.

Allerdings müssen sich die Beamten mit nichtdeutschen Eltern eben auch klar darüber sein, dass auf sie von bestimmten Teilen der Bevölkerung und auch der Presse besonders geachtet wird.
Denn ein Beamter mit türkischen Eltern der im Zweitberuf Banküberfälle plant ist ein gefundenes Fressen für die Medien und schürt die Vorbehalte in der Bevölkerung, vor allem bei denen die "es schon immer gewusst haben".

Ging den Ossis in der Berliner Polizei genau so. *nurmalsoanmerk

StefanFuerth
Corporal
Corporal
Beiträge: 239
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 00:00
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon StefanFuerth » Fr 2. Jul 2004, 21:26

[quote=""Arno Nym""]
Denn ein Beamter mit türkischen Eltern der im Zweitberuf Banküberfälle plant ist ein gefundenes Fressen für die Medien...

[/quote]

Wie kommst Du darauf, dass türkische Beamte im Zweitberuf Banküberfälle planen? Türkenfeindlich?

Nachdem es hier um eindeutig - siehe Topic - farbige Beamte geht, sind mit "nicht deutschstämmige Beamte" hier für alle - außer wohl für Dich - offensichtlich farbige Beamte gemeint.

Ich hab es langsam satt, dass Du - anscheinend auf der Jagd nach Postings von mir - ständig meine Postings aus dem Zusammenhang reißt und zitierst.

Wenn Du in Zukunft Deine Meinung zu irgendwas äußern willst, dann mach das, aber lass meine Postings dabei in Ruhe, ich verbitte mir das ständige zitieren. Und wenn schon, dann gescheit - vorher lesen, dann maulen!
Wir sind das 25. AS!

Benutzeravatar
Schussel
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Schussel » Fr 2. Jul 2004, 22:51

@ StefanFuerth

Dieses Forum dient zum Informations- und Meinungsaustausch. Dazu gehört nunmal auch, daß auf seine eigene Meinung eine gegensetzliche kommen kann . (so wie deine Gegensetztliche Meinung nun auch folgen wird. :wink: ) Das ist der Sinn und das Prinzip eines Forums. Davon lebt es. Damit solltest Du lernen klar zu kommen. Insbesondere, wenn Du ja auch immer klare Meinungen vertrittst.

Ich kapiere übrigens auch nicht das Synonym "nicht deutschstämmig" = "farbig"

Also erstmal durchatmen... die Postings (eigene wie fremde) vielleicht nochein bis zweimal durchlesen und dann erst über eine Antwort nachdenken. Arno hat lediglich das gleiche gemacht, was Du in diesem Thema auch schon vorher genutzt hast. Er hat seine Meinung dargestellt. Hierbei wurde niemand angegriffen. Auch nicht Du. Es wurde höchstens eine Frage wegen dem Verständnis gestellt. Also gibt es keinen Grund, sich verfolgt zu fühlen und in Angriffstellung zu gehen.

Immer daran denken, das Forum ist für alle Beteiligten ein Hobby!!! Und Hobbys sollten Spaß machen. 8)
Dumm ist,
wer dummes tut

TT
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 182
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon TT » Fr 2. Jul 2004, 23:03

[quote=""StefanFuerth""]
Wie kommst Du darauf, dass türkische Beamte im Zweitberuf Banküberfälle planen? Türkenfeindlich?[/quote]


Naja da gabs doch zB den KriPo Beamten aus HH, der nebenher mit Drogen gedealt "haben soll", nur mal so als Beispiel

Benutzeravatar
Schussel
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Schussel » Fr 2. Jul 2004, 23:17

Allerdings müssen sich die Beamten mit nichtdeutschen Eltern eben auch klar darüber sein, dass auf sie von bestimmten Teilen der Bevölkerung und auch der Presse besonders geachtet wird.
Denn ein Beamter mit türkischen Eltern der im Zweitberuf Banküberfälle plant ist ein gefundenes Fressen für die Medien und schürt die Vorbehalte in der Bevölkerung, vor allem bei denen die "es schon immer gewusst haben".
So schwer war doch der Sinn nicht zu verstehen. :/ Oder hab ich blos das falsche rausgelesen. :gruebel:

Ein Polizistenstraftäter mit ausländischer Abstammung wir noch sehr lange immer mehr Aufsehen erregen, und anders bewertet werden, wie der deutsche Polizistenstraftäter, der genau die selbe Tat begangen hat.
Dumm ist,
wer dummes tut

Benutzeravatar
Arno Nym
Administrator
Administrator
Beiträge: 984
Registriert: Fr 18. Jun 2004, 00:00
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Arno Nym » Fr 2. Jul 2004, 23:35

Hallo


Oops, dabei war das Beispiel selbstverständlich aus dem Leben gegriffen. Stefan hat genau das gemacht was bestimmte Medien (Blöd-Zeitung) ebenfalls ständig veranstalten. Einen Einzelfall als Meinung darstellen. Ist nicht weiter tragisch.

[quote=""Schussel""]Ein Polizistenstraftäter mit ausländischer Abstammung wir noch sehr lange immer mehr Aufsehen erregen, und anders bewertet werden, wie der deutsche Polizistenstraftäter, der genau die selbe Tat begangen hat.[/quote]Genau das habe ich gemeint.

Chrisowalandis
Corporal
Corporal
Beiträge: 224
Registriert: Mi 23. Jun 2004, 00:00

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Chrisowalandis » Fr 2. Jul 2004, 23:49

will niemand diskriminieren,aber die Auktion bei ebay hat mich irgendwie an dieses Thema erinnert:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 48967&rd=1


kann man sich ein Bild von einem farbigen Polizeibeamten machen

(hab echt noch nie einen gesehen)

Polizeifreund
Corporal
Corporal
Beiträge: 318
Registriert: Di 4. Mai 2004, 00:00
Wohnort: München

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Polizeifreund » Fr 2. Jul 2004, 23:55

Ein Blick in das Grundgesetz und der Tread hätte sich erledigt.

Kenne selbst auch einen farbigen Kollegen und der dürfte jetzt fast 20 Jahr bei der Polizei sein.
In der Ruhe liegt die Kraft!

beerli
Corporal
Corporal
Beiträge: 422
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: lüneburg/hamburg
Kontaktdaten:

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon beerli » Sa 3. Jul 2004, 08:11

@ chris:

da der verkäufer ganz offensichtlich gleichgeschlechtliche neigungen hat, machte er sein gesicht auf diese art unkenntlich.

anders könnte ich mir auch nicht erklären, warum auf einigen fotos *helle* ohren zu erkennen sind.

es handelt sich also weder um einen schwarzen, noch um einen polizisten (was natürlich nicht belegt werden kann).

cu beerli

Chrisowalandis
Corporal
Corporal
Beiträge: 224
Registriert: Mi 23. Jun 2004, 00:00

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Chrisowalandis » Sa 3. Jul 2004, 12:49

ja,schon klar! hab ich ja auch nicht behauptet dass der Verkäufer einen farbigen darstellen wollte!hab halt nur gemeint dass mich die Figur an das Thema erinnert hat,mehr nicht!

Alkia
Constable
Constable
Beiträge: 98
Registriert: Mi 21. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Würzburg

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Alkia » Sa 3. Jul 2004, 14:15

ich finde wir sollte mehr türkische oder albanische, leute einstellen. die können sich dann wenigstens mit unseren ausländischen "Kunden" unterhalten, da viele ja nicht mal englisch sprechen.
ciao

TraumTaenzerinMone
Corporal
Corporal
Beiträge: 365
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 00:00

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon TraumTaenzerinMone » Sa 3. Jul 2004, 14:22

@ Alkia: Da kann ich dir nur zustimmen. Es kann eigentlich gar nicht geug im Polizeidienst geben die nicht rein deutsch sind.Nicht nur wegen den Sprahcen, sondern auch weil die oft mit der Mentalität unserer Ausländischen Mitbürger ja besser klar kommen und dann dadurch mehr respektiert werden.
Auf eigenen Wunsch am 28.08.08 gelöscht.

Chrisowalandis
Corporal
Corporal
Beiträge: 224
Registriert: Mi 23. Jun 2004, 00:00

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Chrisowalandis » Sa 3. Jul 2004, 15:34

<<<<griechisch :mrgreen:

Anonym

Farbige als Polizeibeamte ?

Beitragvon Anonym » Sa 3. Jul 2004, 15:35

Hatte mal mit einem Dienst,mußte sich ständig beweisen was für ein
guter Polizist er war.War net so dolle mit dem.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende