Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

MadMan

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon MadMan » Fr 9. Jul 2004, 08:59

[quote=""hangdog_muc""][quote=""MadMan""]BMW 320 Diesel mit 150 PS, nagelneu, geniale straßenlage und geht ab wie Sau. :P[/quote]

Stimmt, nettes Fahrzeug. Allerdings geht beim E46 (sofern's kein Touring ist) hinten recht wenig rein (Verkehrskiste, Fahrzeugausstattung, Einsatzkoffer usw.). Am liebsten war ich mit meinem alten BMW 520 (E34) unterwegs. Geräumig, sicher und in der Stadt nicht untermotorisiert.
[/quote]

Stimmt schon. Mir wäre ein Passat Variant mit dem 150 PS TDI auch am liebsten. Die 3er fahren sich zwar echt geil, aber sind halt scheißklein und eng.

marcel
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 101
Registriert: Di 13. Apr 2004, 00:00
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon marcel » Fr 9. Jul 2004, 11:47

Kennt noch jemand das Problem das die GOLF IV Diesel Variants leicht zum aufsetzen neigen?
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten ---***---Wer früher stirbt ist länger Tot.

bladerunner

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon bladerunner » Mi 21. Jul 2004, 14:54

Gude,

Vectra C 2.2 DTI Automatic.
Trotz 125 PS sehr schlechter Durchzug-träges Auto.
Platz na, ja..

Haben auch noch ein paar Vectra B mit 1,8l Benziner und 115 PS.

Aber immerhin alle Fzg. mit Klimaanlange, was will man mehr? :ja:

Gruß aus Frankfurt am Main,

bladerunner.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15551
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon MICHI » Sa 24. Jul 2004, 10:59

Wir haben jetzt unser neues Fahrzeugkontingent zum Großteil bekommen.

DB E-Klasse....neues Modell.

Fazit: schönes Auto, aber um einiges, im Gegensatz zu unserer bisherigen E-Klasse, kleiner und enger.
Unüberlegte Detaillösungen; hier insbesondere die Unterbringung der MP, Anschluss für Alco-Test.

Außerdem, mit der kleinsten Dieselmaschine mE vollkommen untermotorisiert.

Ferner bekommen wir nun noch einen VW-Sharan für den täglichen Streifendienst.
Frage bei den meisten Kollegen: "Was sollen wir denn damit?"

Als DGL-Fahrzeug dient uns nun ein 3er BMW-Touring, 320 D.

Auch wenn er noch enger als unsere DB ist, ist es jedoch für seine Zwecke die beste Lösung und ich fahre das Teil eigentlich aus unserer Flotte am liebsten.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Anonym

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Anonym » So 25. Jul 2004, 22:39

Autbahnpolizei: Wir haben unter anderem einen 530 d. Ein Top Auto mit knapp 200 PS und geräumig.

Benutzeravatar
Schussel
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Schussel » So 25. Jul 2004, 23:19

Ich hab mittlerweile schon einige Fahrzeuge bei der Polizei durchgemacht.

- VW Bus T3/T4
- VW Passat Variant ab Typreihe 32b
- VW Jetta
- VW Sharan
- VW Touran

- Audi 80
- Audi 100
- Audi A 4 Kombi

- Opel Rekord
- Opel Omega

- Mercedes Benz E 300
- Daimler Chrysler C-Klasse Kombi
- Daimler Chrysler E-Klasse Kombi
- Daimler Chrysler Vito
- Daimler Chrysler A-Klasse

Wenn ich nun alle Fahrzeuge miteinander vergleiche, war die C-Klasse das ungeeignetste Fahrzeug, mit welchem ich mich Fortbewegen mußte. Ich freue mich auf jeden Fall, daß bei uns in "Benztown" endlich der Passat wieder Einzug gehalten hat. Und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine. Der einzige, Funkstreifenwagen, der aus dem Hause des großen Sterns nicht nur brauchbar sondern wirklich gut war, ist die E-Klasse. Auch der Vito kann gegen den VW T4 in keinster Weise mithalten (Platz und Verarbeitung).

Aber Schlußendlich muß man sowieso fahren was kommt. Und auch wenn es manchmal ärgerlich ist, wie die Fuhrparkpolitik Realitätsfremd am Nutzen vorbei betrieben wird... besser schlecht gefahren als gut gelaufen. :wink:
Dumm ist,
wer dummes tut

Atti
Constable
Constable
Beiträge: 98
Registriert: Do 2. Sep 2004, 00:00
Wohnort: Bad Dürkheim (Pfalz)

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Atti » Do 2. Sep 2004, 01:31

@michi: Was ist ein DGL-Auto? :o

Wir haben C-Klasse-Mercedes, mittlerweile nur noch als Kombi. Etwas eng gebaut ( :mrgreen: ) für nen 190 cm Mann, aber ansonsten TOP! 8)

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15551
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon MICHI » Do 2. Sep 2004, 05:18

[quote=""Atti""]@michi: Was ist ein DGL-Auto? :o

Wir haben C-Klasse-Mercedes, mittlerweile nur noch als Kombi. Etwas eng gebaut ( :mrgreen: ) für nen 190 cm Mann, aber ansonsten TOP! 8)[/quote]

DGL=Dienstgruppenleiter
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Thommy
Corporal
Corporal
Beiträge: 479
Registriert: Do 5. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Wanne-Eickel

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Thommy » Do 2. Sep 2004, 05:40

... ich kann nicht verstehen, warum sich die Länder beim Autokauf nicht zusammenschließen. Man müsste sich mal vorstellen was für Rabatte man beim Hersteller aushandeln könnte...


Gruß


Thommy :mrgreen:
Bild

Ich will im Schlaf sterben wie mein Opa und nicht schreiend wie sein Beifahrer!

Atti
Constable
Constable
Beiträge: 98
Registriert: Do 2. Sep 2004, 00:00
Wohnort: Bad Dürkheim (Pfalz)

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Atti » Do 2. Sep 2004, 10:37

@Michi
Was ein DGL ist, das weiß ich, aber das er einen eigenen FuStW hat ist mir neu!
Das wäre auf unserer Dienststelle auch ziemlich unnötig, denn wir haben in der Regel ne Stärke von 4-5 Mann.

Jogi84
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Baden-Baden
Kontaktdaten:

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Jogi84 » Fr 3. Sep 2004, 15:14

Wenn wir grad beim Thema sind, hab ich auch mal eine ganz blöde Frage :) :
Die Dienstwagen kommen ja alle vom Werk, das heisst, sie sind bis auf die Farbe und Lackierung (bzw: Beklebung zB in Ba-Wü) identisch zu den Autos, die an Otto Normalverbraucher verkauft werden, mal abgesehen von der polizeispezifischen Innenausstattung wie Funk etc. Kann es da nicht passieren, dass ein Ladendieb, der im Supermarkt abgeholt und aufs Revier gebracht wird an der nächsten roten Ampel einfach aus dem Passat (Golf, Mercedes, usw.) ausbüchsen kann, weil die Türen hinten nicht abgeschlossen sind? Oder gibts da einen besonderen Mechanismus?? :?: Mit der Frage schlage ich mich schon lange herum, zumal ich als Noch-Laie leider noch kein Einblick nehmen konnte.

Danke im Voraus und Grüße

Jogi
Direktzusage für März 2005: Mittlerer Dienst, ich komme!

Jogi84
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Baden-Baden
Kontaktdaten:

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon Jogi84 » Fr 3. Sep 2004, 15:16

Wahnsinn: 10 Jahre lang Unwissen und mit Absenden des Beitrages kommt mir der Einfall, die Kindersicherung könnte aktiviert sein :?:

Grüße
Direktzusage für März 2005: Mittlerer Dienst, ich komme!

d-2
Corporal
Corporal
Beiträge: 378
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 00:00
Wohnort: Nordwürttemberg

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon d-2 » Sa 4. Sep 2004, 05:06

An manchen Dienststellen gibts ein DGL- oder Revierführer-Auto. Meist zeichnet es sich durch Besonderheiten wie z.B. durch ein fest eingebautes 2m-Funkgerät aus. Oder es ist schlicht das neueste Auto und soll erstmal geschont werden.
Member of www.Highwaycop.de
_________________

"Trost und Kraft in vielen Dingen
gibt Dir der Ritter Götz von Berlichingen..."

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15551
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon MICHI » Sa 4. Sep 2004, 09:11

[quote=""Atti""]@Michi
Was ein DGL ist, das weiß ich, aber das er einen eigenen FuStW hat ist mir neu!
Das wäre auf unserer Dienststelle auch ziemlich unnötig, denn wir haben in der Regel ne Stärke von 4-5 Mann.[/quote]

da bei uns die dgl in der regel "außen vor" sind d. h. nicht in der stärke für die besetzung der fustw. auftauchen, brauchen sie natürlich, da ja die anderen fahrzeuge "besetzt" sind, auch ein eigenes fahrzeug, um im fall der fälle auzurücken zu können.

wobei man auch immer die stellung des dgl in den verschiedenen bl beamchten muss. ein dgl in bayern entspricht in etwa, grob gesehen bei uns einem wachhabenden.

[quote=""d-2""]An manchen Dienststellen gibts ein DGL- oder Revierführer-Auto. Meist zeichnet es sich durch Besonderheiten wie z.B. durch ein fest eingebautes 2m-Funkgerät aus. Oder es ist schlicht das neueste Auto und soll erstmal geschont werden.[/quote]

da haben wir, was das betrifft glück (ist aber auch in hh nicht überall so)
liegt aber auch daran, dass der wagen häufiger von den mitarbeitern, als von den DGL benutzt wird.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

DonCorleone
Constable
Constable
Beiträge: 87
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Zufriedenheit mit Dienst KFZ

Beitragvon DonCorleone » Sa 4. Sep 2004, 13:01

Was ein DGL ist, das weiß ich, aber das er einen eigenen FuStW hat ist mir neu!
Bei uns besetzt der DGL grundsätzlich zusammen mit dem UD (=Unterstützung DGL) einen Wagen !
Zu Stoßzeiten kommt es sogar vor, dass der DGL dann kleinere Einsätze fahren muss, um die anderen zu entlasten.
[Edit: Natürlich zählt der DGL-Wagen so gesehen nicht zur Stärke, wenn wir also mit 4 Fustkw fahren, dann sind eigentlich 5, weil DGL noch da]
cu
Don


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende