[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

faktum
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 120
Registriert: So 25. Sep 2005, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon faktum » Mo 9. Mär 2009, 17:24

Hallo Gemeinde,

Habe am kommenden Freitag meine erste Ladung als Zeuge / Polizeiangehöriger vor Gericht. Um nicht ganz dumm dazustehen :augenauf: ... da gibt es doch eine allgemeine Formulierung, mit welcher man die üblichen Fragen zu Beginn der Verhandlung immer abkürzt...

Mein Name ist Manfred Mustermann, geboren 32.13.2009, ladungsfähige Anschrift: Polizeirevier XYZ, den Rest verneine ich...

... Oder so ähnlich. Kann mir da jemand mit einem "Originalzitat" helfen?! Hab leider bei Barbara Salesch nicht immer mitgeschrieben :lol:

Wie macht ihr das?! Sorry, bin ein wenig aufgeregt, da es meine erste Verhandlung ist.

Danke und best,

Faktum!
Zuletzt geändert von faktum am Mo 9. Mär 2009, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Gast » Mo 9. Mär 2009, 17:27

[quote=""faktum""]den Rest verneine ich...[/quote]
Dein Alter auch? :lach:

faktum
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 120
Registriert: So 25. Sep 2005, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon faktum » Mo 9. Mär 2009, 17:31

Danke Marco! Nun weiß ich mehr! Hab mein erstes Posting aber ergänzt!

Benutzeravatar
HaSiBaer
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 842
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon HaSiBaer » Mo 9. Mär 2009, 17:52

Es wird aber, so kenne ich es bloß, nach dem Alter und nicht nach dem Geburtsdatum gefragt. Wie alt war ich doch gleich? :lol:

Bereite Dich vor: Lese den Vorgang noch mal, ganz in Ruhe! Probiere Dich zu erinnern. Gehe Ausgeschlafen zum GT (Genügend Zeit zwischen Nachtdienst und GT?!). Habt ihr nicht so ne Fibel „PB vor Gericht“? In Ruhe lesen.

Und wenn man den Saal betritt: „Guten Morgen/Tag“! Der Rest kommt von alleine. Macht sowieso jeder Richter anders.

Viel Erfolg. Wird schon klappen. :ja:

Gruß HaSiBär
Gruß HaSiBär
______________________________
Beamter: „Sind Sie mit einer kostenfreien Verwarnung einverstanden?“
Betroffener: „Nein, ich gehe vor Gericht!“

Deeskalation = Geräusch des EKA beim Ausziehen.

Milker
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 961
Registriert: So 18. Jan 2009, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Milker » Mo 9. Mär 2009, 18:03

du brauchst da nix zu verneinen.




(Rest per PN - auch wenn es keine VS-Infos sind, müssen wir ja nicht alles vor jedem breittrampeln)
:schlaumeier:Milker



"Der Skandal fängt an, wenn die Polizei ihm ein Ende bereitet."



Karl Kraus

Schrottwichtel
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Schrottwichtel » Mo 9. Mär 2009, 18:05

Den Rest verneinen, das ist originell. Dein Beruf dürfte noch von Interesse sein. LÖL, "Entschuldigen Sie Herr Richter, aber den Rest verneine ich". Stark.

Und @Milker: Dir ist aber schon aufgefallen, daß Gerichtsverhandlungen in der Regel öffentlich sind?

PKA_th
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon PKA_th » Mo 9. Mär 2009, 18:07

Also wie schon gesagt, erwähnst du nicht deinen Geburtstag, sondern dein Alter. Dazu noch deinen Familienstand und Beruf. Der Rest hat soweit gepasst.

Ansonsten freundlich, normal angezogen und ausgeruht bei Gericht einscheinen.

Und keine Bange, das ging jedem von uns auch so.


Grüße th :)
<- three lions on a shirt....


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates (470 - 399 v. Chr.),
griechischer Philosoph

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

Re: Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Mystix » Mo 9. Mär 2009, 18:10

[quote=""faktum""]... den Rest verneine ich...[/quote]

Warum?

PKA_th
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon PKA_th » Mo 9. Mär 2009, 18:12

Weil er hoffentlich nicht wegen Eides- und ähnlicher Delikte vorbestraft ist. Das haben ich und meine Vorredner zum Großteil wohl mal vorausgesetzt.

Grüße th :)
<- three lions on a shirt....


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates (470 - 399 v. Chr.),
griechischer Philosoph

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Mystix » Mo 9. Mär 2009, 18:16

Ist mir zu hoch...

faktum
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 120
Registriert: So 25. Sep 2005, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon faktum » Mo 9. Mär 2009, 18:16

Wow,

Nun fangen wegen einer einfachen Anfängerfrage auch noch die Spekulationen an. Interessant...
Weil er hoffentlich nicht wegen Eides- und ähnlicher Delikte vorbestraft ist. Das haben ich und meine Vorredner zum Großteil wohl mal vorausgesetzt.
Und noch kurz zu dieser Antwort:
... den Rest verneine ich... Warum?
Hab ich so mehrfach gehört. Anyway... Vielen Dank für die schnellen Antworten via PN. Das Thema ist hiermit erledigt.

Best,

Faktum!
Zuletzt geändert von faktum am Mo 9. Mär 2009, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Niten
Corporal
Corporal
Beiträge: 435
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 00:00
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Niten » Mo 9. Mär 2009, 18:16

Kann es sein, daß Ihr die Formulierung "...mit dem Angeklagten nicht verwandt und nicht verschwägert" sucht, also das Verneinen, eines Angehörigenverhältnis nach § 52 StPO...?
I like pain, what's your excuse?

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Mystix » Mo 9. Mär 2009, 18:18

[quote=""Niten""]Kann es sein, daß Ihr die Formulierung "...mit dem Angeklagten nicht verwandt und nicht verschwägert" sucht, also das Verneinen, eines Angehörigenverhältnis nach § 52 StPO...?[/quote]

Ach so!

Jetzt begreife sogar ich :ja:

Milker
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 961
Registriert: So 18. Jan 2009, 00:00

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Milker » Mo 9. Mär 2009, 18:18

[quote=""Schrottwichtel""]
Und @Milker: Dir ist aber schon aufgefallen, daß Gerichtsverhandlungen in der Regel öffentlich sind?[/quote]


Jedoch müssen nicht alle Überlegungen offen im Netz stehen.
:schlaumeier:Milker



"Der Skandal fängt an, wenn die Polizei ihm ein Ende bereitet."



Karl Kraus

Niten
Corporal
Corporal
Beiträge: 435
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 00:00
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

[ERLEDIGT] Meine erste Ladung vor Gericht...

Beitragvon Niten » Mo 9. Mär 2009, 18:20

[quote=""Mystix""][quote=""Niten""]Kann es sein, daß Ihr die Formulierung "...mit dem Angeklagten nicht verwandt und nicht verschwägert" sucht, also das Verneinen, eines Angehörigenverhältnis nach § 52 StPO...?[/quote]

Ach so!

Jetzt begreife sogar ich :ja:[/quote]

Echt? Als Schweizer auch schön langsam gelesen? :D :)

Nicht ernst gemeint :wink:
I like pain, what's your excuse?


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende