Übernahme von PVB des Bundes und der Länder

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

citycop

Übernahme von PVB des Bundes und der Länder

Beitragvon citycop » Mo 13. Sep 2004, 13:34

Hallo Kolleginnen und Kollegen, wende mich hiermit mit einer Frage an die Forumsteilnehemer und hoffe auf weitere Infos. Als PVB des Bundes möchte ich derzeit aus privaten Gründen zur LaPo Baden-Württemberg wechseln. Hierzu steht mir ein Tauschpartner zur Verfügung, der die gleiche Amtsbezeichnung sowie Stellenbewertung erfüllt. Dieser Kollege möchte hierbei meine Stelle im Tausch besetzen. Weiss jemand wie es mit den derzeitigen Übernahmemodalitäten bzw. Tauschversetzungen bei verschiedenen Behörden aussieht oder kann mir weitere Tipps hierzu geben?Weiss jemand von weiteren praxisnah gleichgelagerten Fällen?Bin für alle Infos dankbar, Grüsse citycop

seekuh19
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 107
Registriert: Fr 15. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Übernahme von PVB des Bundes und der Länder

Beitragvon seekuh19 » So 17. Okt 2004, 18:58

Servus,

bin PVB des Bundes, kann für Modalität im GSP Mitte sprechen. Hier ist es ein langwieriger und nicht gerade gern gesehener Prozess, da du und der neue Kollege in den jeweiligen Behörden im Rechtsbereich und taktisch fortgebildet werden müssen. Prinzipiell ist der Wechsel aber Möglich. Einfach mal Antrag auf Versetzung schreiben, Gründe darlegen und auf vorhandenen Taushpartner hinweisen ( am besten mit Name, Dienstgrad und Stellenbeschreibung ). Das ganze a.d.D. zur übergeordneten Behörde. Also beim BGS das GSP. Ich weiß von einem Tausch vom BGS Amt FRA/F zur LaPo Thüringen, der funktioniert hat.

Also viel Glück.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir Was", sondern bei "So Isses`"!

Bild


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende