"Streifenhelfer"

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco, Polli, coco_loco

Benutzeravatar
Flashy
Corporal
Corporal
Beiträge: 291
Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:40
Wohnort: NRW

"Streifenhelfer"

Beitragvon Flashy » Mo 7. Jan 2013, 20:11

Nabend liebe CopZone :)

Ich benötige den Rat von erfahrenen Kollegen, da ich zurzeit an einer Zusammenstellung für den Dienst ala "Streifenhelfer" oder "Nützliches für den Dienst" arbeite.

Inhalte bisher:

- Vorblatt (Statusgeber/Anleitung Fahndungsdurchsage/Wichtige Adressen/Telefonnummern der Wachen und Leitstellen/Sperrnummern für Mobilfunk und Debit bzw. Kreditkarten/Alkoholtabelle/Postleitzahlen/Wachen, Funkrufnamen und Kanäle/Plaketten- und Versicherungsfarben/Ringliste/Unfalltabelle/Nützliche Definitionen/Geldbeträge Sicherheitsleistungen/Notizen Überbringen einer Todesnachricht/Kurzanleitung wichtiger IGVP-Einstellungen (internes Programm NRW)

- Geschwindigkeitsverstöße(Tabellen) für alle Kfz-Klassen

- Tatbestandsliste, sortiert nach VU/mitführpfl. Dokumente/Verhalten Fzg-Führer, Vorfahrt/Vorrang etc...

- OWI-Bogen, damit keine Daten vergessen werden

- Aktuelle Fahrerlaubnisklasse ab 2013 sowie die Umtauschtabelle für alte FE-Klassen

- Schlüsselzahlen für FS

- Alle Verkehrszeichen mit Nummerierung

Umfang bisher 12 Seiten (bzw. 6 Blätter)

Fällt noch jemanden etwas ein, was für den täglichen WuW wichtig sein könnte? Falls diese Dinge VS-nfd sein sollten, bitte per PN an mich wenden.

Bitte nur konstruktive Vorschläge. Selbstverständlich werden keine Dokumente veröffentlicht oder zur Verfügung gestellt (ich möchte noch ein wenig länger arbeiten :polizei1: ).

PS: Im Intranet habe ich nichts Nützliches gefunden.

Vielen Dank im Voraus!

Ergänzungen:

- Waffenkalender vom MIK NRW

- Fahrerlaubnisklassen Stand: 19.01.2013 vom MIK NRW

- Streifenhelfer der DPolG

- Streifenhelfer der GdP
Zuletzt geändert von Flashy am Do 18. Jul 2013, 11:37, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon coco_loco » Mo 7. Jan 2013, 20:18

Bei uns wäre der Tarnschieber noch wichtig...

Dann:

- Buchstabieralphabet
- Überblick der Dienststellen in der Stadt/Region (als Karte) und natürlich auch als Liste
- Funkkanäle
- Strafantrag als "Muster", falls man mal keinen zur Hand hat und einen ins Merkbuch schreibt
- Checkliste für den FuStW ("Habe ich alles?"
- Übersicht von wichtigen Adressen (JVAs, Psychiatrischer Notdienst, RLS der Feuerwehr, Kliniken, ...)
- Zuständigkeiten innerhalb der Behörde (wer macht was?)
Zuletzt geändert von coco_loco am Mo 7. Jan 2013, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon tyrant » Mo 7. Jan 2013, 20:23

- Taschenkarte "Erste Hilfe" (die vom Bund war erstklassig!)
- Taschenkarte "Waffenrecht" (da hier die wenigsten Beamten wirklich fit drin sein dürften)
- Taschenkarte "Ausweisdokumente" (mit Erklärungen zu Echtheitsmerkmalen)

Würde ich empfehlen.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Flashy
Corporal
Corporal
Beiträge: 291
Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:40
Wohnort: NRW

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Flashy » Mo 7. Jan 2013, 20:27

Der Begriff des Tarnschiebers war mir bis eben noch nicht geläufig. Gott sei Dank gibt es Google.^^ Danke für den Vorschlag coco_loco :zustimm:, wird bei uns allerdings nicht verwendet.

@tyrant

Ich finde alle drei Vorschläge gut. Vielen Dank! An die Arbeit mach... :schreiben:

Hat noch jemand weitere Vorschläge parat?

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Buford T. Justice » Mo 7. Jan 2013, 20:32

Wer ist denn Zielgruppe der Broschüre? Eher Praktikanten oder ausgelernte Beamte?

Nach Bedarf vielleicht noch die Kurzanleitungen zu den neuen Funkgeräten.
:applaus:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6704
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon 1957 » Mo 7. Jan 2013, 20:34

wat ist denn eine tatbestandsliste?

ansonsten brauchst du weder die verkehrszeichen noch die geschwindigkeitstabellen, weil man dieses zeug wunderbar auf der wache lassen kann und erst dort wirklich braucht.

nimm einen tatbestandskatalog mit. ´

ringliste

wegschleppmeldung
sicherheitsleistung
beschuldigtenvernehmung ( klein )
vu -mitteilung



und eine taschenkarte " erste hilfe" wirst du im wirklichen notfall sowieso nicht brauchen, da gilt es nämlich etwas zu tun und das ist helfen, nicht nachlesen.

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2950
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon beni » Mo 7. Jan 2013, 20:35

bei dem Punkt "Ausweisdokumente" wird es aber in soweit schwierig,dass es alleine für Rumänien mehrere gültige Varianten (Ausweis,ID Karte etc.) gibt.

Strafanträge sollte man immer dabei haben,sowie Belehrungen für Zeugen und Beschuldigten,welche unterschreiben werden können.
Schenke ein Lächeln und es kommt zu dir zurück

Gruß
beni aus NRW

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon coco_loco » Mo 7. Jan 2013, 20:44

Erste Hilfe ist ne gute Idee. Allerdings würde ich mich da auf das Auffinden von Personen konzentrieren, das reicht und wird auch bei den Erste-Hilfe-Lehrgängen als Kärtchen verteilt.

Also sowas:
http://www.bereitschaft-hilpoltstein.de ... ung_eh.htm
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
Flashy
Corporal
Corporal
Beiträge: 291
Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:40
Wohnort: NRW

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Flashy » Mo 7. Jan 2013, 20:51

Buford T. Justice hat geschrieben:Wer ist denn Zielgruppe der Broschüre? Eher Praktikanten oder ausgelernte Beamte?
Sowohl Praktikanten als auch ausgelernte Beamte.
1957 hat geschrieben:wat ist denn eine tatbestandsliste?
Zusammenstellung wichtigster Tatbestände. Ich kenne mich mit dem Tatbestandskatalog sehr gut aus. Doch kommt es gelegentlich vor, dass man sich auf der Suche nach einem Tatbestand "Wund sucht". Aus der Praxis hat es sich ergeben, dass dies eine deutliche Arbeitserleichterung ist, weil die TBNR einfach schneller gefunden wird.
1957 hat geschrieben:ansonsten brauchst du weder die verkehrszeichen noch die geschwindigkeitstabellen, weil man dieses zeug wunderbar auf der wache lassen kann und erst dort wirklich braucht.
Da muss ich dir leider widersprechen. Beim Lasern ist es sehr nützlich, sofort zu wissen, was eine Überschreitung von 15 km/h i.g.O von einem Lkw mit gef. Gütern kostet. Eine aufwändige Suche im TBKat ist vor Ort oftmals sehr mühselig gewesen.

Des Weiteren erfolgen die meisten Vormessungen beim Lasern auf Verkehrszeichen, wo bei uns die Nummern eingetragen werden müssen. Darüber hinaus ist es sehr nützlich bei Verkehrsverstößen im Bereich Halten und Parken mit Behinderungen.
1957 hat geschrieben:nimm einen tatbestandskatalog mit.
´

Der ist selbstverständlich immer dabei. :ja:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15757
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon MICHI » Mo 7. Jan 2013, 21:11

Also bei uns gibt es entsprechende Merkblätter und Broschüren, die uns seitens unseres Dienstherrn zur Verfügung gestellt und von jedem Kollegen abgefordert werden können.

Ich werde mal schauen, was bei uns noch so interessantes und wichtiges zu finden ist.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17628
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Polli » Mo 7. Jan 2013, 23:42

Hi Flashy,

von meiner Gewerkschaft gibt es ein Faltblatt, genau mit dem Namen
-> der kleine Streifenhelfer <-

Vielleicht hilft er dir weiter. :ja:

Hier ist er online zu finden:

http://streifenhelfer.de/
http://streifenhelfer.de/vmz_sw.pdf

Gruß :polizei2:

poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon poliziotto » Di 8. Jan 2013, 00:53

Checkliste für P1er.
Sehr zu empfehlen auch der Tipp von Polli!
Metermaß (nicht weiß aufgrund von Reflektion beim Fotografieren!)
Gehörschutz
Bleistift als Kugelschreiberersatz

Benutzeravatar
Flashy
Corporal
Corporal
Beiträge: 291
Registriert: Di 24. Nov 2009, 11:40
Wohnort: NRW

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Flashy » Di 8. Jan 2013, 07:10

Polli hat geschrieben:Hi Flashy,

von meiner Gewerkschaft gibt es ein Faltblatt, genau mit dem Namen
-> der kleine Streifenhelfer <-
Danke Polli :hallo: , aber den Streifenhelfer kenne ich leider schon. (Daher auch die Überschrift "Streifenhelfer" in Anführungszeichen, hätte ich vllt. Eingangs erwähnen sollen.) Der ist auf jeden Fall zu empfehlen! Er geht mir allerdings nicht weit genug.
poliziotto hat geschrieben:Checkliste für P1er.
Was genau umfasst diese Checkliste für P1er?

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6704
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon 1957 » Di 8. Jan 2013, 11:38

also flashy,

lass dir mal von einem erfahrenen streifenbeamten sagen, dass du die geschwindigkeitstabellen in deinerm "streifenhelfer" nicht brauchst.
geh mal davon aus, dass du auf dem normelen einsatzwagen nicht zum lasern kommst. dies wird üblicherweise in "sondereinsätzen" praktiziert, will heißen, wenn die dienststärke es erlaubt, wird ein team mit dem lasern beauftragt. auf nahezu jeder wache gibt für diesen fall einen "laserordner", in dem alle notwendigen informationen und unterlagen bereitgestellt sind, das gilt ganz besonders für die von dir erwähnten tabellen und , je nachdem wer den zusammenstellt, auch die nummern der verkehrszeichen. ( bei uns brauchen wir die allerdings nicht - wozu auch?)

ich rate dir, neben den grundsätzlichen informationquellen und vordrucken, erst einmal auf deiner dienststelle zu schauen, was alles zur regelausstattung des funkstreifenwagens dort gehört. dann sprichst du mit deinen schichtkollegen oder deinem tutor , denn die/der wissen&weiß, was wirklich gebraucht wird.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: "Streifenhelfer"

Beitragvon Ghostrider1 » Di 8. Jan 2013, 13:48

Die Geschwindigkeitstabelle ist doch totaler Blödsinn in so einem Merkblatt. Pkw mit Anh. hat ganz andere Ahndungssätze. Da schaut man in den TBK und markiert es sich, so einfach ist es. TBK ist Mannaustatttung.

Schlüsselzahlen stehen in der Anlage zur StVO drin.

Tatbestände wiederholen sich sehr oft, ansonsten sollte man schon den § wissen den man ahndet. Weiß man den, weiß man wo man den TBK aufschlagen muß. Wenns mal 3 Minuten länger dauert ist das so. Bin ich mir unsicher, werden die Daten erhoben und die Anzeige in Ruhe auf dem Revier geschrieben. Anhörung erfolgt dann durch BG-Stelle

EH-Karte
Wenn es drausse blutig wird, kann ich bestimmt nicht mehr in ein Merkblatt schauen. EH muß man drauf haben. Allein schon als Kraftfahrzeugführer.

Formulare:
Eigentlich sollten Formulare
a) auf dem Bock oder b) am Mann sein. Auch hier wiederholt sich sehr viel und anderes ist seltener.
ZV, BV, folgeblätter für ZV bzw. BV, OWi-Bogen+Anhörung, Strafantrag, Bescheinigung ü. Erstattung Anzeige, Beschlagnahme Protokoll, Mängelschein, Ausweisbestätigung, Blutprotokoll, Liquis, Abschleppaufträge, Vermittlungshilfe, Sicherstellung FE, Freiwilligkeitserklärung für BE und evtl. VKU-Erfassungsblatt

Ich gehe mit bei solchen netten Dingen:
- Übersicht Waffenrecht (wobei es nicht schwer ist, man muß sich nur einmal richtig damit befassen und verstehen wollen)
- Schnellübersicht EU - Führerschein (Klassen)
- evtl. paar Telefonnummer (z.B. BuPol wenns um Ausländer und AZR geht )
- tipps richtung FZV (E-Kennzeichen, ~, ABE usw. weil es doch sehr umfangreich ist + Telefonnummer von regionalen Prüforganistationen)

@Coco_loco
Wenn man keinen Strafantrag zur Hand hat, braucht man kein Muster! Wenn man in die ZV schreibt, "ich stelle Strafantrag gegen xxxx aus allen rechtlichen Gründen" ist das die selbe Willenserklärung wie das Formular. Auf einer ZV steht ebenfalls Datum (sogar mit Uhrzeit :) ) und die Daten des Antragstellers!


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende