Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

Erdapfel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 947
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Erdapfel » Di 19. Mär 2013, 08:43

Der Tarifabschluss soll nach Willen von Rot-Grün diesmal nur bis A 10 übernommen werden.

Link:GDP-Website

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 19. Mär 2013, 08:48

Dafür feiern sie sich ja gerade, weil sie 170 Mio. bei den Beamten sparen. Das macht sich gut beim Bürger.
:lah:

Benutzeravatar
5cHnuT
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 14:55

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon 5cHnuT » Di 19. Mär 2013, 10:09

Echt mies...! :sauer:
Aber besser als Nichts! (was nicht heißen soll dass ich das gut finde)

In anderen Bundesländern wird der Tarifvertrag wohl garnicht zur Anwendung kommen!

Besoldungsrunde 2013/2014 Länder und Kommunen
Quelle: Öffentlicher Dienst.info

police2009
Corporal
Corporal
Beiträge: 230
Registriert: Mi 27. Mai 2009, 00:00

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon police2009 » Di 19. Mär 2013, 10:26

Wenigstens etwas...

Kann hier den jemand sagen wann, dass Reparaturgesetz in NRW eingeführt wird?

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 16:03

Also ich finde es einen Witz dass wir Beamten immer als Sparschwein missbraucht werden!!!

Aber wenn schon sparen finde ich es vertretbarer im höheren Dienst zu sparen bzw ab A13... Nicht bei den Kleinverdienern bis A10...

Besser als nix...

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 19:27

Das Reparaturgesetz verzögert sich wegen Unstimmigkeiten wohl noch!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 19. Mär 2013, 21:46

Zeus hat geschrieben:Nicht bei den Kleinverdienern bis A10...
Ist das dein Ernst?

Google mal nach Manteltarifvertrag K2 und was man da so verdient. Da steht da aber meist in brutto und die müssen sich noch sozialversichern.
:lah:

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 22:21

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Zeus hat geschrieben:Nicht bei den Kleinverdienern bis A10...
Ist das dein Ernst?

Google mal nach Manteltarifvertrag K2 und was man da so verdient.
Warum wusste ich zu 100% dass du da drauf antwortest? :rofl: :D

Klar sind in der Behördenlandschaft die Beamten A4 bis A10 eher die "Kleinverdiener"... Also einfacher, mittlerer(i.d.R. bis A9Z) und erstes Beförderungsamt gehobener Dienst... :ja:

Ja ja, es gibt Menschen die weniger verdienen blablabla...

Ich finde z.B. Lehrer mit A13 Eingangsamt verdienen im Verhältnis zu anderen Beamten des gehobenen Dienstes viel...

Jaaa, ich hätte auch Lehramt studieren können... :zustimm: Hab ich aber nicht! :polizei3:

Insgesamt finde ich das Bezügeniveau für Beamte na ja "o.k."... Der Knaller ist es aber sich nicht!
Ach ja, wir haben ja 1.000.000 andere Vorteile...
:gaga: :flehan:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 19. Mär 2013, 22:26

Dann geh doch in die freie Wirtschaft. Deutschland braucht Eier...und die brauchen noch einen guten Pommesrüttler.

Es sind keine 1.000.000 Vorteile...aber die zwei, drei Vorteile, die es hat, sind unwiderlegbar.

Solange es Leute wie dich gibt, die hier so eine Grütze schreiben...da machen wir es der Politik leicht, auf unsere Kosten zu sparen. Es ist - als Typ, der 2000 netto nach Hause schleppt, sicher, auf Lebenszeit - weder populär, noch besonders feinfühlig, sich hier dementsprechend zu äußern.

Im ZDF lief heute eine Reportage über Menschen, die hier keinen Fuß mehr fassen konnten...u. a. eine Busfahrerin aus Iserlohn. Nun ist sie Busfahrerin in Zürich. Weil sie hier mit Zeitverträgen auf Jahresfrist mit 1300 Eus abgespeist wurde. Und da haust du hier auf die Kacke, weil du mindestens 2000 Schleifen nach Hause schleppst, komplett versichert...dafür, dass du Montag nachts von zwei bis sechs in deiner Landratsbehörde die Matratze ausrollst?

Super Außenwirkung. :zustimm:

Was verdient denn ein Lehrer A13...ohne DuZ und Polizeizulage? Und hat der Heilfürsorge?
:lah:

Benutzeravatar
Spürhund
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: So 12. Jun 2011, 22:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Spürhund » Di 19. Mär 2013, 22:44

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Dann geh doch in die freie Wirtschaft. Deutschland braucht Eier...und die brauchen noch einen guten Pommesrüttler.

Es sind keine 1.000.000 Vorteile...aber die zwei, drei Vorteile, die es hat, sind unwiderlegbar.

Solange es Leute wie dich gibt, die hier so eine Grütze schreiben...da machen wir es der Politik leicht, auf unsere Kosten zu sparen. Es ist - als Typ, der 2000 netto nach Hause schleppt, sicher, auf Lebenszeit - weder populär, noch besonders feinfühlig, sich hier dementsprechend zu äußern.

Im ZDF lief heute eine Reportage über Menschen, die hier keinen Fuß mehr fassen konnten...u. a. eine Busfahrerin aus Iserlohn. Nun ist sie Busfahrerin in Zürich. Weil sie hier mit Zeitverträgen auf Jahresfrist mit 1300 Eus abgespeist wurde. Und da haust du hier auf die Kacke, weil du mindestens 2000 Schleifen nach Hause schleppst, komplett versichert...dafür, dass du Montag nachts von zwei bis sechs in deiner Landratsbehörde die Matratze ausrollst?

Super Außenwirkung. :zustimm:

Was verdient denn ein Lehrer A13...ohne DuZ und Polizeizulage? Und hat der Heilfürsorge?
Geb dir da vollkommen recht!! :zustimm:

Als Studierter BWL'er in einer Marketingagentur in einer Position mit Führungsverantwortlichkeit verdienst du, wenn du Glück hast, so 1.600 Euro Netto im Monat bei einer 60- 70h Woche (!!)! Und wenn Du mal Krank bist, dann siehst du zu, dass du wieder nach spätestens zwei Tagen mit einem mega schlechtem Gewissen zurück auf der Agentur bist. Schließlich bleibt die ganze Arbeit da liegen, weil sie kein anderer macht und es müssen Termine beim Kunden eingehalten werden. Nix mit 14 Tage eine Grippe richtig auskurieren...

...naja und mit Anfang 30 solltest du dir so langsam Gedanken über deine Zukunft machen. Du bist dann nämlich nicht mehr kreativ genug....tschöööö! :stupid:

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 22:50

Blablabla...

Viele Vorteile?
Jap...

BaL... JuHuuu...
Versicherungen und Kredite evtl noch "Vorteile"...
Ende...

Man muss auch viele Nachteile schlucken!

Und es gibt auch Beamte in A4 die mit 1600€ netto nach Hause gehen und dann noch 200€ PKV zahlen...

Also "Großverdiener" ist ganz sicher nicht Jeder!

A10 aufwärts ist natürlich schon ganz gutes Geld! Meinetwegen auch A9 schon!
Aber nicht mehr und nicht weniger...

Und auch mit PKV hat der gleichaltrige A13 Lehrer viel viel viel mehr Knete als ich!
Und selbst als ein gleichaltriger A11 PHK!

Der A12 DGL hat vielleicht knapp mehr als der A13 Lehrer... :applaus:
Also so Menschen wie du... :polizei2: :polizei1:
Ist doch schön für dich.


Na ja zurück zu meiner Grundaussage:
1.Es ist ein Witz, dass wir Beamten mal wieder das Sparschwein für den Landeshaushalt spielen! PUNKT!
2.Und WENN man schon unverständlicherweise NULL RUNDEN macht, finde ich es legitim/sinnig, dass man wenigstens den Beamten mit den geringeren Einkommen Erhöhungen zubilligt!
Denn es gibt auch Wachtmeister die mit A4 eine Familie durchbringen müssen etc.

Und JAAA, mit A10 ist man kein armer Schlucker... :flehan:


Und ich finde dieses Deutschland mit der 450€ Job Mentalität, Zeitarbeitsfirmen, Billigarbeitern aus dem Ausland etc auch nicht dolle!
Daher würde ich auch niemals in der freien Wirtschaft arbeiten wollen!
Trotzdem muss man deshalb nicht alles schlucken und immer nur Juhuuu schreien...
Aber klar, du würdest auch umsonst für´s Essensmarken Dienst schieben... :polizei9: :polizei2:

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 22:54

Spürhund hat geschrieben:
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Dann geh doch in die freie Wirtschaft. Deutschland braucht Eier...und die brauchen noch einen guten Pommesrüttler.

Es sind keine 1.000.000 Vorteile...aber die zwei, drei Vorteile, die es hat, sind unwiderlegbar.

Solange es Leute wie dich gibt, die hier so eine Grütze schreiben...da machen wir es der Politik leicht, auf unsere Kosten zu sparen. Es ist - als Typ, der 2000 netto nach Hause schleppt, sicher, auf Lebenszeit - weder populär, noch besonders feinfühlig, sich hier dementsprechend zu äußern.

Im ZDF lief heute eine Reportage über Menschen, die hier keinen Fuß mehr fassen konnten...u. a. eine Busfahrerin aus Iserlohn. Nun ist sie Busfahrerin in Zürich. Weil sie hier mit Zeitverträgen auf Jahresfrist mit 1300 Eus abgespeist wurde. Und da haust du hier auf die Kacke, weil du mindestens 2000 Schleifen nach Hause schleppst, komplett versichert...dafür, dass du Montag nachts von zwei bis sechs in deiner Landratsbehörde die Matratze ausrollst?

Super Außenwirkung. :zustimm:

Was verdient denn ein Lehrer A13...ohne DuZ und Polizeizulage? Und hat der Heilfürsorge?
Geb dir da vollkommen recht!! :zustimm:

Als Studierter BWL'er in einer Marketingagentur in einer Position mit Führungsverantwortlichkeit verdienst du, wenn du Glück hast, so 1.600 Euro Netto im Monat bei einer 60- 70h Woche (!!)! Und wenn Du mal Krank bist, dann siehst du zu, dass du wieder nach spätestens zwei Tagen mit einem mega schlechtem Gewissen zurück auf der Agentur bist. Schließlich bleibt die ganze Arbeit da liegen, weil sie kein anderer macht und es müssen Termine beim Kunden eingehalten werden. Nix mit 14 Tage eine Grippe richtig auskurieren...

...naja und mit Anfang 30 solltest du dir so langsam Gedanken über deine Zukunft machen. Du bist dann nämlich nicht mehr kreativ genug....tschöööö! :stupid:
Es gibt aber auch Gas-Wasser Scheisse die über 2000€ nach Hause schleppen und auch in anderen Bereichen gibt es riesen Sprünge!
Und da bekommen in manchen Branchen gute Leute sehr gutes Geld!!!

Natürlich sind mir die Vorteile bewusst, sonst wäre ich wohl kaum Beamter sondern hätte Jura studiert oder sowas

Benutzeravatar
Spürhund
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: So 12. Jun 2011, 22:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Spürhund » Di 19. Mär 2013, 22:56

Was ist jetzt eigentlich mit den ganzen KA? Bekommen die jetzt auch mehr, so wie die Azubis im öffentlichen Dienst? Oder bleibt da alles gleich? :polizei13:

Benutzeravatar
Zeus
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 19. Sep 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Zeus » Di 19. Mär 2013, 23:09

Die selben 5,6%

Gast

Re: Keine Übernahme des Tarifabschlusses TVÖD-L in NRW

Beitragvon Gast » Di 19. Mär 2013, 23:26

Moin!

Dank an alle Kollegen/Beamten, die diese Regierung gewählt haben :applaus:

Mir geht es nicht schlecht - aber ich bin auch nicht der Maßstab.

Und: ich will auch mehr Geld dafür, dass ich Verantwortung trage.

Sollte die Regierung NRW von mir erwarten, dass ich jede vom Ministerium durchs Dorf getriebene Sau (BGMPol etc.) erwartungsvoll mithetze...nee. Vorbei.

@Kaeptn: :zustimm:

Und nun mag sich jeder Kollege fragen, warum Gewerkschaftsvorsitzende plötzlich PP werden...na?

Zum kotzen, diese egoistischen H**** der Regierung. Zum kotzen.

Gruß :polizei4:


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende