Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

HessenBayern2016
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:43

Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon HessenBayern2016 » Sa 27. Aug 2016, 11:56

Hallo, ich möchte gerne von Hessen nach Bayern wechseln habe dazu einige Fragen:

1. Ich bin in der A10 im gehobenen Dienst. Muss mein Tauschpartner auch in der A10 sein, oder ginge auch A11 oder A9?
2. Ich bin bei der Kriminalpolizei. Muss mein Tauschpartner auch bei Kriminalpolizei sein?
3. Wenn ich einen Tauschpartner gefunden habe, muss ich dann auf dessen Stelle?
4. Ich würde gerne nach Nürnberg. Kann es auch passieren, dass ich das nicht wählen kann, sondern in München oder Würzburg lande?
5. Kann es passieren, dass ich wieder zur Schutzpolizei in den Schichtdienst muss?
6. Müssen die Einstellung Voraussetzungen im Zielbundesland erfüllt werden, z.b. Alter, Mindestgrösse usw.?

Danke für eure Infos!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15545
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon MICHI » Sa 27. Aug 2016, 12:06

Viele Infos zum Ländertausch findet man im ExtraPol.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 264
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon Inspektor_GER » Sa 27. Aug 2016, 13:40

Genaugenommen werden all deine Fragen dort beantwortet. Ich bin trotzdem mal so freundlich:
HessenBayern2016 hat geschrieben:1. Ich bin in der A10 im gehobenen Dienst. Muss mein Tauschpartner auch in der A10 sein, oder ginge auch A11 oder A9?
Dein Tauschpartner muss derselben Besoldungsgruppe angehören.
HessenBayern2016 hat geschrieben:2. Ich bin bei der Kriminalpolizei. Muss mein Tauschpartner auch bei Kriminalpolizei sein?
Nicht unbedingt.
HessenBayern2016 hat geschrieben:3. Wenn ich einen Tauschpartner gefunden habe, muss ich dann auf dessen Stelle?
Nein, du musst als gD-Wechsler für mindestens drei Jahre (zwei unter bestimmten familiären Voraussetzungen) in den Großraum München.
HessenBayern2016 hat geschrieben:4. Ich würde gerne nach Nürnberg. Kann es auch passieren, dass ich das nicht wählen kann, sondern in München oder Würzburg lande?
Du landest als gD-Wechsler definitiv im Großraum München.
HessenBayern2016 hat geschrieben:5. Kann es passieren, dass ich wieder zur Schutzpolizei in den Schichtdienst muss?
Ja, das bringt der Beruf des Polizisten so mit sich.
HessenBayern2016 hat geschrieben:6. Müssen die Einstellung Voraussetzungen im Zielbundesland erfüllt werden, z.b. Alter, Mindestgrösse usw.?
Wechsel bis zum 40. Lebensjahr möglich, Mindestgröße vom 1,65 m und PDV300-Tauglichkeit müssen gegeben sein.

Quelle: Extrapol

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6332
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon Challenger » Sa 27. Aug 2016, 14:41

Viel Spaß beim Tauschpartner suchen: einen Bayer zu finden, der nach Hessen wechseln möchte, ist fast schon wie ein 6er im Lotto... :polizei10:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon springer » Sa 27. Aug 2016, 14:53

Vor allem sich mal die Besoldung und die Wochenarbeitszeit anschaut ...

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 264
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon Inspektor_GER » Sa 27. Aug 2016, 18:38

Bis vor wenigen Jahren hat Hessen noch gDler abgegeben und dafür mDler aufgenommen. Damals war der Wechsel nach Bayern somit noch etwas leichter. Heutzutage tauscht auch Hessen nur noch stellengleich, was einen Tausch quasi unmöglich macht.

Welcher studierte A10er aus Bayern will...

1. seine fast sichere Beförderung in die A12, aber zumindest in die A11 gegen das Ende der Karreireleiter in Hessen in der A10 eintauschen?

2. die bayerische 40-Stunden-Woche für die hessische 42-Stunden-Woche aufgeben?

3. sich von seiner Vorgesetztenposition (in Bayern gibt es noch viel mD bzw. 2. QE) verabschieden und stattdessen als POK lieber kleinstes und unbedeutendes Rad im mD-freien Hessen sein?

4. die polizeifreundliche und konsequente bayerische Justiz gegen zum großen Teil täterfreundliche und manchmal polizeifeindliche hessische Justiz tauschen?

5. auf mehrere hundert Euro Bezüge im Monat verzichten?

6. hohe Mietpreise im Rhein-Main-Gebiet auf sich nehmen?

Diese Liste ließe sich noch weiterführen. Was ich damit sagen will: Ein Wechsel von Hessen nach Bayern ist aktuell fast ausgeschlossen. Drum prüfe, wer sich ewig bindet :polizei2:

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 626
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon Vollzugsbub » Sa 27. Aug 2016, 18:53

Dank sei den Ministerpräsidenten K. und B. geschuldet,
die die Attraktivität des Polizeiberufes in Hessen so forciert zu haben :zustimm:

Mfg.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Länderwechsel von Hessen nach Bayern! Bräuchte Infos!

Beitragvon coco_loco » Sa 27. Aug 2016, 19:37

Das ist hier aber nicht das Thema und hilft dem TE auch nicht.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende