Polizei ohne Dienstwaffe

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4956
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon DerLima » Di 11. Okt 2016, 22:37

Immerhin fahrt ihr noch VW. Wir stehen Opel... ;D ;D ;D ;D
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Deep Blue
Corporal
Corporal
Beiträge: 206
Registriert: Do 20. Aug 2015, 22:38

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon Deep Blue » Di 11. Okt 2016, 22:41

Naja...einen haben wir davon auch schon. :verweis:
Das heißt "Thread" und nicht "Fred"!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fred

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon malfragen » Di 11. Okt 2016, 22:42

Habe mal etwas recherchiert wie es denn in anderen Ländern so läuft in denen die Polizei unbewaffnet unterwegs ist.
Habe 2 Beispiele gefunden, England und Norwegen.
In London wurden vor kurzem 600 weitere PVB mit Waffen ausgestattet die sie auch immer tragen, also nun 8% insgesamt bewaffnet im Bereich London.
Dies hat man aufgrund der Terrorgefahr als nötig empfunden.
Die Spezialeinheiten sind dort aber schon standardmäßig bewaffnet, der Bürgernahe Polizist, dort Bobbi genannt aber in der Regel nicht.
Die Bewaffnung der dortigen Polizei besteht aus Elektroschocker und einem Schlagstock.
Die englische Polizei ist in der Bevölkerung sehr hoch angesehen und auch mit weniger Mißtrauen behaftet wie hierzulande.
Anscheinend kommen die in England so damit gut klar.

In Norwegen ist die Polizei auch unbewaffnet, jedoch war sie für ein Jahr bewaffnet aufgrund des Terroranschlages.
Nun musste sie wieder die Waffen abgeben.
Sehe ich eigentlich schon fragwürdig an, solche Täter können ja nur durch gegeneinsatz von Schusswaffen gestoppt werden.
Naja, wenn erstmal keiner eine dabei hat wird das nix.

Und das ist doch das Problem an der Sache, ein Attentäter oder Terrorist rennt durch Großstadt, hatten wir ja schon in München, leider.
Dann möchte ich mal die Reaktionen der Bevölkerung sehen wenn der nicht effektiv gestoppt werden kann weil die erste Streifenbesatzung vor Ort nicht direkt eine Waffe zur Hand hatte.
Was bliebe denn in so Fall noch übrig, überfahren mit dem Streifenwagen?
Ja, theoretisch aber praktisch Blödsinn.

So ganz zu ende gedacht ist diese Forderung wohl doch nicht.

So jetzt Feuer frei malfragen hat was postet, ich bin in Deckung^^ :versteck:
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Deep Blue
Corporal
Corporal
Beiträge: 206
Registriert: Do 20. Aug 2015, 22:38

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon Deep Blue » Di 11. Okt 2016, 22:46

Man muss auch mal zustimmen können. ;D
Das heißt "Thread" und nicht "Fred"!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fred

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon malfragen » Di 11. Okt 2016, 22:50

Deep Blue hat geschrieben:Man muss auch mal zustimmen können. ;D
Sollte das eine positive Zustimmung sein gerne Angenommen glaube wäre die 4te in meiner Copzone Aktivität. ;D
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Deep Blue
Corporal
Corporal
Beiträge: 206
Registriert: Do 20. Aug 2015, 22:38

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon Deep Blue » Di 11. Okt 2016, 22:55

Jap, ist es. ;D

Kann zwar jeder halten, wie er möchte, ich persönlich bin aber ein großer Freund davon, nur den Inhalt eines Beitrags zu bewerten, unabhängig von wem der geschrieben ist. :zustimm:
Das heißt "Thread" und nicht "Fred"!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fred

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4956
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon DerLima » Di 11. Okt 2016, 23:01

Fehlt noch Island in der Aufstellung der "unbewaffneten" Länder. Wobei in Norwegen Waffen im Fahrzeug mitgeführt werden.

Dahingehend wäre die Frage, wie oft der Norwegische Polizist die Dienstwaffe aus dem Fahrzeug zum Einsatz mitgenommen hat?

Wie oft die Bobby's bewaffnete Verstärkung angefordert haben.

Und wie viele Einsätze die deutschen Beamten ohne Nutzung der Dienstwaffe abgearbeitet haben.

Dabei noch eine Gesamteinsatzstatistik nach Einsatzanlässen.

Und und und... Bevölkerungszaheln, Bevölkerungsdichte, Anzahl Polizeibeamte.

Wirklich vergleichbar ist das nicht...
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon malfragen » Di 11. Okt 2016, 23:06

Warum recherchieren solche Zahlen nicht diejenigen die solche Forderung in den Raum stellen, wäre mal was mit Punkt und Komma?!

Aber richtig, dieser Vergleich sollte angetreten werden um das zahlenbasiert untermauern zu können.
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon HessieJames » Mi 12. Okt 2016, 03:27

malfragen hat geschrieben:Warum recherchieren solche Zahlen nicht diejenigen die solche Forderung in den Raum stellen, wäre mal was mit Punkt und Komma?!
Weil das voraussetzen würde, dass sich die GenossInnen ernsthaft mit der Materie auseinandersetzen. Wer den Antrag einigermaßen aufmerksam liest, wird feststellen, dass das nicht der Fall ist. Die vielen Fehler, die am Rande der Lächerlichkeit entlangschlitternden "Argumente" und das insgesamt auffallend niedrige Niveau des Textes lassen eher darauf schließen, dass es den Verfassern ausschließlich um Provokation und politisches Kalkül ging. Und sie sich demzufolge nicht die Mühe gemacht haben, ihre Position nachvollziehbar vorzutragen und den Text auf Inhalt und Fehler zu überprüfen. Die Zielgruppe, die man erreichen möchte, hat man auch so mit dem Wisch bedient - um mehr ging es bei der Aktion vermutlich nicht. Wenn sich darüber hinaus noch ein paar Polizisten ärgern, ist das für die Jusos natürlich ein willkommener Bonus.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon vladdi » Mi 12. Okt 2016, 06:09

Die Situation in Norwegen oder England ist aber nicht mit der in Deutschland zu vergleichen

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon HessieJames » Mi 12. Okt 2016, 10:18

Richtig, und zu dieser Erkenntnis wären auch die Jusos bei einer nur minimalen Beschäftigung mit dem Thema gekommen.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 12. Okt 2016, 10:43

Als jemand der sich selbst politisch engagiert:
Es sind halt politische Forderungen. Dazu noch die eines Jugendverbandes einer großen Partei. Jugendverbände neigen generell dazu überspitzte (man mag es auch weltfremde^^) Forderungen zu stellen.
Ich würde mal unterstellen, nicht wenige von den Verfassern des Wischs ist selbst bewusst wie unrealistisch das ist. Allerdings sind solche (politischen) Organisationen oftmals in ihren dogmatischen Ansichten "gefangen", was zu überzogenen Forderungen führt, selbst wenn vielen Beteiligten der Fehler eigentlich bewusst ist.
Recht paradox das ganze. :stupid:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

McFadden
Corporal
Corporal
Beiträge: 221
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 14:48

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon McFadden » Mi 12. Okt 2016, 10:46

Kann man doch gar nicht ernst nehmen den Wisch. Also ich musste laut lachen über die geistigen Auswüchse....

Zumal Vadder Staat sich die damit einhergehende Kündigungswelle bestimmt nicht antuen würde.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon Trooper » Mi 12. Okt 2016, 10:47

Abseits der möglichen Entwicklung der Todesfallzahlen bei polizeilichen Einsätzen würde ich mal über einige nicht ganz unwichtige Sekundäreffekte nachdenken. Wenn ich in einem Soforteinsatz, der schlagartig und überraschend den Bach runtergeht, meine Waffe nicht bei mir führe, werde ich deutlich weniger bereit sein, Maßnahmen mit Eigengefährdungspotential durchzuziehen, sondern mich im Zweifel eher zurückziehen. Ich agiere also defensiver und lasse dem Gegenüber somit mehr Handlungsfreiheit. Gleichzeitig fällt mit der Anwesenheit der Schusswaffe ein erheblicher Abschreckungsfaktor weg, der den einen oder anderen Täter womöglich von der endgültigen Eskalation abgehalten hätte.

Ich gebe also meine Möglichkeit, einen Einsatz frühzeitig zu dominieren, in erheblichem Maße auf. Aber wahrscheinlich ist genau das beabsichtigt...

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Polizei ohne Dienstwaffe

Beitragvon Diag » Mi 12. Okt 2016, 11:15

Du bist ja auch eine martialische Maschine, da haste einfach reden... :-P


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende