G 20 Stundenvergütung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 15305
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Controller » Mo 10. Jul 2017, 19:08

liebe Kollegen,

in RLP ist 1:1 Forderung der GdP

https://www.gdp.de/gdp/gdprp.nsf/id/DE_ ... en&ccm=000

wie sieht es in den anderen BL/Bund aus ?
Schon Ergebnisse/Zusagen gemacht/vorhanden ?
Was für Bayern gut ist, kann für NRW (und den Rest des Landes) nicht schlecht sein.

Kann ich was dafür, wenn mir davon schlecht wird ?

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8304
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Diag » Mo 10. Jul 2017, 19:20

Wie machts denn Berlin? :pfeif:

Ich meine, dass die hessischen K-Kräfte die volle Packung kriegen, müsste dann ja gerade bei der Bepo auch so sein.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2528
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon vladdi » Mo 10. Jul 2017, 19:50

Was kommt als nächstes? Pro Tag Einsatz 2 Tage frei?

Ich denke mit Bereitschaftsvergütung 1:1 passt das schon.
Ruhe ist Ruhe.

Fair bedeutet in beide Richtung fair. 24er Vergütung finde ich überzogen.

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7970
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon very » Mo 10. Jul 2017, 20:27

vladdi hat geschrieben:Was kommt als nächstes? Pro Tag Einsatz 2 Tage frei?

Ich denke mit Bereitschaftsvergütung 1:1 passt das schon.
Ruhe ist Ruhe.

Fair bedeutet in beide Richtung fair. 24er Vergütung finde ich überzogen.


Was ist denn 24er Vergütung?
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3198
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Brot » Mo 10. Jul 2017, 20:32

Ist eine 1:1 Vergütung und eine 24er Vergütung nicht dasselbe? Ansonsten würde ich mir die gleiche Frage stellen.

In BW bekommen die Beamten, die in Hamburg waren, einen Tag Sonderurlaub (Quelle). Wie die Vergütung aussieht, kann ich nicht sagen.

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 546
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Freeman12349 » Mo 10. Jul 2017, 20:37

Hamburger Beamte scheinen drei Tage Sonderurlaub zu kriegen: http://www.dpolg-hamburg.de/2017/07/flu ... hgekommen/
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 15305
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Controller » Mo 10. Jul 2017, 21:03

Im Saarland gibt es wohl auch drei Tage SU:

https://breaking-news-saarland.de/saarb ... olizisten/

Saar-Innenminister Bouillon:

Das ist das Mindeste, was wir den Beamtinnen und Beamten für ihre Strapazen zugestehen müssen.
Wir sind alle froh und erleichtert, dass von den 109 saarländischen Polizistinnen und Polizisten, die in Hamburg im Einsatz waren, fast alle gesund ins Saarland zurück gekehrt sind, den drei verletzten Beamten wünsche ich eine schnelle Genesung“
Was für Bayern gut ist, kann für NRW (und den Rest des Landes) nicht schlecht sein.

Kann ich was dafür, wenn mir davon schlecht wird ?

Benutzeravatar
Proud
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 117
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Proud » Mo 10. Jul 2017, 21:20

Freeman12349 hat geschrieben:Hamburger Beamte scheinen drei Tage Sonderurlaub zu kriegen: http://www.dpolg-hamburg.de/2017/07/flu ... hgekommen/



Berliner bekamen vorher erst 1 Tag Sonderurlaub (heute), seit gestern Abend/heute Morgen verlängert auf 3 Tage Sonderurlaub :zustimm:

nuke
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 11:12
Wohnort: NRW

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon nuke » Mo 10. Jul 2017, 22:20

Die Hamburger Einsatzführung hat für geschlossene Einheiten 24h Rufbereitschaft ab dem 06.07. angeordnet.
NRW-Kräfte erhalten für diese Rufbereitschaft komplette Stundenvergütung (1 zu 1). Vor dem 06.07. sowie nach Entlassung aus dem Einsatz zählt die tatsächliche Dienstzeit, alles andere ist Freizeit.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4467
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 11. Jul 2017, 12:28

In Nds. wird, wie bei allen Einsätzen, 1:1 vergütet.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14048
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon MICHI » Di 11. Jul 2017, 13:03

Zumindest für die Zeit vom 22.06. bis zum 6.7. wird unsere RB mit 1 Std. pro 8 Std. abgerechnet.

Ob dann ab dem 6.7. 1:1 abgerechnet wird, was eigentlich Tenor zu sein scheint, dürfte für die HH Kräfte von wenig Relevanz sein, da wir z. B., Bis auf zwei kurze Ruhephasen von 1,5 und vier Std. im Dauereinsatz waren ( 57 Std.)
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Ars vivendi
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 13:52

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Ars vivendi » Di 11. Jul 2017, 14:53

Die in HH eingesetzten Bundespolizei Kollegen und Innen bekommen 3 Tage Dienstbefreiung laut der GdP Bundespolizei.

http://www.gdpbundespolizei.de/2017/07/ ... n-hamburg/

Wie das genau umgesetzt wird und wer alles noch in den Genuss dieser 3 Tage kommt, steht da aber nicht.

Wie die Stunden abgerechnet werde, ist noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23391
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 11. Jul 2017, 16:01

NRW verteilt auch drei Tage Sonderurlaub.
Eine 1:1 Vergütung der Bereitschaft muss für die durcharbeitenden Kollegen wie ein Hohn klingen...halte ich bei diesem Einsatz aber für vertretbar.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3198
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Brot » Di 11. Jul 2017, 17:19

Brot hat geschrieben:In BW bekommen die Beamten, die in Hamburg waren, einen Tag Sonderurlaub (Quelle).
Nachdem die Kräfte aus den anderen Bundesländern drei Tage Sonderurlaub erhalten, gibt es diese nun auch für die Kräfte aus BW:

Landesregierung korrigiert sich: Nun doch drei Tage Sonderurlaub für G-20-Polizisten

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23391
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: G 20 Stundenvergütung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 11. Jul 2017, 17:23

Manchmal funktioniert öffentlicher Druck. :applaus:
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende