Türöffnung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1646
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Türöffnung

Beitragvon Officer André » Mo 4. Jun 2018, 07:12

Oder ... du öffnest die Tür selbst :polizei2:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Türöffnung

Beitragvon DocSnuggles » Mo 4. Jun 2018, 16:07

Ich denke, dass die Fälle für eigene, minimal-invasive Türöffnungen eher begrenzt sind: wenn eilig dann Ramme oder Stiefel, ansonsten BF oder Schlüsseldienst.

Wobei ich mich an eine DuSu erinnere, bei der wir vorher einen Genaralschlüssel von der Hausverwaltung bekommen hatten und wir den BS in seinem Bett antrafen. Der musste anschließend seine Unterhose wechseln...... :polizei1:
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Konspi
Corporal
Corporal
Beiträge: 353
Registriert: So 24. Jan 2016, 20:09

Re: Türöffnung

Beitragvon Konspi » Di 5. Jun 2018, 17:46

Knaecke77 hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 07:03
Gut zu wissen: Wenn ich mich Mal wieder aus meiner Wohnung ausschließe, rufe ich nicht mehr den teuren Schlüsseldienst, sondern die 110. ;D
Ernsthaft - als ich mich auf Uhsedom aus meinem Ferienhaus ausgesperrt hatte, suchte ich zunächst den telefonischen Kontakt zu den örtlichen Kollegen. Diese nannten mir dann den Namen eine seriösen Schlüsseldienstes, der im www. nicht unter "AAAAAA-Türöffnungen" zu finden war.
Mit der der Türöffnung war ich erwartungsgemäß im weiteren Verlauf zufrieden!

Grüße
konspi
Man darf eine Meinung haben, man muss nicht! Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal "Fresse halten"! Dieter NUHR
"Glück ab"!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16949
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Türöffnung

Beitragvon Controller » Di 5. Jun 2018, 20:31

Hm, konspi
Da gibt es doch bestimmt ne IPA Verbindindungsstelle :polizei1:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Marsupilami
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 31. Mär 2011, 12:32

Re: Türöffnung

Beitragvon Marsupilami » Mi 6. Jun 2018, 01:10

Nadel/Draht:
https://www.youtube.com/watch?v=QpJFcKD6grc

Türfallengleiter:
https://www.youtube.com/watch?v=1jwDLHbwlxw

Öffnungskarte:
https://www.youtube.com/watch?v=2i7fAelRUT8

Mehr muss man dazu wirklich nicht wissen. Üben muss dann jeder selbst.

Achja und ich weiß aus sicherer Quellle, dass die Einsatztrainer des PP Köln (Trainingshaus Brühl) den Kollegen das auch so beibringen. Setzt dich einfach mal mit denen in Verbindung. Die Kapazitäten für sowas sind wegen Schießen, ET, EMS usw. natürlich recht begrenzt.
Letztes Jahr wurde es aber bpsw. auch auf dem Eigensicherungstag ganztätig angeboten;)
HUBA HUBA

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1646
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Türöffnung

Beitragvon Officer André » Mi 6. Jun 2018, 07:13

Von Materialien, die schnell Spuren (Kratzer) an den Türen hinterlassen, würde ich abraten.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende