Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Polli, coco_loco

Seb040
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 2. Feb 2021, 21:19

Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Seb040 » Fr 16. Jul 2021, 15:38

Moin liebe Kollegen und Kolleginnen,

wie steht ihr zu dem Thema im selbigen Ort zu wohnen, wo auch der Arbeitsplatz ist?
Ich stehe dem sehr kritisch gegenüber.
Kritikpunkte sehe ich hier insbesondere in folgenden Punkten:

- Potentieller Kontakt (privat) zu möglichen Straftätern, mit welchem man zuvor Kontakt während der Arbeit hatte
- Traumatische / negative Verbindung zu Orten (dienstliche Vorbelastung)

+Demgegenüber steht der riesige Vorteil, dass man viel Zeit durch einen kurzen Arbeitsweg sparen würde.

Gibt es jemanden, der in dem selben Ort wohnt, wie er/sie auch arbeitet und kann von seinen Erfahrungen schildern? Ggf. ist das Ganze gar nicht so schlimm, wie ich es mir vorstelle.
Ich bin auf eure Sichtweisen gespannt.

Grüße
Seb

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15871
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon MICHI » Fr 16. Jul 2021, 16:10

Ich habe fast 10 Jahre im Bereich meines Brennpunktreviers gewohnt.

Absolut null Probleme.

Ebenso wie andere Kollegen, die dort wohnhaft waren oder sind.

Wird aus meiner Sicht von einigen absolut negativ überbewertet.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5126
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon DerLima » Fr 16. Jul 2021, 17:28

Ich arbeite und lebe nunmehr auch seit 12 Jahren im gleichen Bereich. Das brachte mir bisher nur Vorteile. In Zivil werde ich durch die meisten nicht mal erkannt.

Ich denke aber auch, dass es darauf ankommt, wo man wohnt und arbeitet. Duisburg Marxloh oder Berlin Wedding, Kreuzberg, Märkisches Viertel sieht dann wohlmöglich anders aus.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7256
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon 1957 » Fr 16. Jul 2021, 17:31

Ich habe 25 Jahre in meinem Heimatort (165000 Einwohner) gearbeitet.
Keine Probleme, aber viele Vortele

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2189
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Old Bill » Fr 16. Jul 2021, 19:03

Kann mich nur anschließen, habe die erste Zeit bei der Polizei im Revierbereich gewohnt. Hatte keinerlei Probleme und strebe sogar an dies im letzten Abschnitt meiner schillernden Karriere auch wieder zu tun.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7256
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon 1957 » Fr 16. Jul 2021, 19:08

Vorteile:

Ortskenntnis
Kenntnis über lokale Problemstellungen
Mentalität
Sprache/ Verbundenheit

Es gab auf meiner Dienststelle sogar eine Zeit, da wurde bewusst darauf geachtet, "Insider" zu bekommen.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2189
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Old Bill » Fr 16. Jul 2021, 19:56

Community Policing :zustimm:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17824
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Controller » Fr 16. Jul 2021, 20:13

ich glaube, :polizei10: :polizei10:
ich hätte 1/8 des linkes Lieblingseies meines Spannmannes dafür gegeben,
wenn ich in Wohnortnähe hätte Dienst machen können !! :lol:
Regeln sind wie Donuts, sie haben Löcher.
Und darin lebt der Ermessensspielraum. :mrgreen: :zunge:

- Verstorben am 09.08.2021 -

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26270
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 16. Jul 2021, 20:33

Dazu gab es hier doch schon Freds.

Ich hab beides durch, hat beides Vor- und Nachteile. Erkannt, verfolgt oder gefährdet wurde ich nie.
:lah:

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2100
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Officer André » Fr 16. Jul 2021, 21:42

Ich persönlich kann besser abschalten, wenn ich etwas Distanz habe. Nach Hause und tschüssing.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Yen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 637
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Yen » Mo 19. Jul 2021, 14:20

Kommt bestimmt auch auf einen selbst an.
Kollege von mir hat sich auf Tuning spezialisiert und stellt regelmäßig Autos sicher.

Diese Szene kennt den Kollegen sehr genau und da hatte es in Vergangenheit öfters Probleme gegeben.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7256
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon 1957 » Mo 19. Jul 2021, 15:05

Das ist aber unabhängig v. Der
Dienststelle.

Letztlich aber, da hast du recht, kommt es immer auf "einen selbst" an.

ChrisC
Corporal
Corporal
Beiträge: 388
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon ChrisC » Di 20. Jul 2021, 15:04

Hängt auch von der größe des Wohnorts ab. In einer größeren Stadt ist das kein Problem da es hier sehr unwahrscheinlich ist, dass man dienstlich mit jemandem zu tun hat den man privat kennt. Wohnt man in einem kleinen Ort wo jeder jeden kennt und wo man auch z.B. in den örtlichen Vereinen aktiv ist, ist das anders. Ob er ein Problem damit hat muss jeder für sich selbst entscheiden.

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 157
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Holter-Bube » Di 20. Jul 2021, 15:34

Nach drei Jahren Ausbildung in einer größeren Stadt bin ich letztes Jahr wieder in die ,,Heimat" zurück. (Zuständig für zwei kleine Dörfer, je ca. 30.000 Einwohner)

Man könnte sagen auf dem Platten Land kennt jeder jeden. Ich habe bisher keine Probleme gehabt. Im Gegenteil! Ich kan 1957 bei den Vorteilen nur zustimmen. Dadurch dass ich hier auch aufgewachsen bin, habe ich viele Kenntnisse über Verbandelungen von Menschen und Firmen etc. So lassen sich viele Dinge auch mal über den kurzen Dienstweg lösen. Frisches Abendessen kann auch mal im Rahmen der Streife zu Hause abgeholt werden. :fastfood:
Privat habe ich auch mal das polizeiliche Gegenüber im Fitnesstudio getroffen. Man nickte sich zu und fertig. Ich habe da keinerlei Angst, was das angeht. Meine Frau und Kinder haben bisher auch keine Probleme damit. Allerdings könnte ich mir natürlich vorstellen, dass der ein oder andere Kollege da Bedenken hat.
Für mich überwiegen die Vorteile Dienst in der Heimat zu machen.
Ursächlich im Sinne des Strafrechts sind alle... hätte, hätte Fahrradkette...

Polimannzei
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 972
Registriert: Di 15. Sep 2009, 00:00
Wohnort: NRW / Owl

Re: Arbeiten & Leben im selben Wohnort

Beitragvon Polimannzei » Di 20. Jul 2021, 20:14

Hallo,

ich wohne auch im Landkreis meiner KPB. Wachdienst habe ich aber in der nicht für mein „Kaff“ zuständigen PW gemacht. Inzwischen bin ich kreisweit unterwegs. Hierbei ergaben sich mitunter kleinere Probleme (allerdings nie mit Anwohnern aus meinem Dorf). Das führte dann in der Spitze jedoch zu Auskunftssperren für mich und meine Familie in EMA und Zevis. Ist aber auch wieder abgeebt inzwischen. Der Grund für die Sperren hat sich aufgrund HBs für die feige Flucht ins außereuropäische Ausland entschieden. Kann ich gut mit leben ;-)

Grüße


Zurück zu „Der Polizeiberuf - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende