Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Old Bill

enkido.danho
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:12

Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon enkido.danho » Sa 8. Sep 2018, 21:35

Hallo,
nachdem man sein Studium in Rheinland-Pfalz erfolgreich absolviert hat, Polizeikommissar ist, dann man sich aber von RLP nach Hessen versetzen lassen will. Gibt es dann nochmal eine ärztliche Untersuchung von Hessen oder wird man ohne Untersuchung übernommen.
Mir ist bewusst, dass ein Tausch natürlich an Bedingungen geknüpft ist (dass man einen Tauschpartner benötigt, etc.). Mir geht es aber in dieser Frage wirklich nur um die ärztliche Untersuchung im Tauschprozess.
Ich bedanke mich für alle Antworten.
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14997
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon MICHI » Sa 8. Sep 2018, 21:52

Bei einem Bundeslandwechsel muss man sich einer ärztliche Untersuchung des neuen Bundeslandes unterziehen.

Im Intrapol findet man näheres.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

enkido.danho
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:12

Re: Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon enkido.danho » Sa 8. Sep 2018, 21:57

Ist es dieselbe Untersuchung wie vor der Einstellung oder ist diese etwas lockerer?
Wird man dann wegen Kleinigkeiten, z.B. etwas schwächere Augen als in der PDV300 gefordert, o.ä.

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 448
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon Franconia » Sa 8. Sep 2018, 22:01

Vom Umfang her ist das die gleiche Untersuchung wie bei der Einstellung.

enkido.danho
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Jul 2018, 23:12

Re: Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon enkido.danho » Sa 8. Sep 2018, 22:04

Franconia hat geschrieben:
Sa 8. Sep 2018, 22:01
Vom Umfang her ist das die gleiche Untersuchung wie bei der Einstellung.
Entschuldigung, wenn ich da so nachstochere. Möchte nur sichergehen.
Ist die Untersuchung vergleichbar mit der Untersuchung im Auswahlverfahren, also mit Hausarztbefund, Sehtest, Hörtest,etc. oder vergleichbar mit der Untersuchung am Einstellungstag, wo nurnoch Auflagen/Blut u.ä. kontrolliert werden?

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 448
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Ärztliche Untersuchung; Beamtentausch

Beitragvon Franconia » Sa 8. Sep 2018, 22:27

Es ist die gleiche Untersuchung wie im Bewerbungsverfahren, mit allem drum und dran.


Zurück zu „Rheinland-Pfalz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende