Einsicht in Personalakte

Auswahlverfahren und Ausbildung
0beyondß
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Aug 2015, 12:45

Einsicht in Personalakte

Beitragvon 0beyondß » Fr 8. Jan 2016, 10:47

Hallo zusammen,

habe zum entsprechenden Thema leider nichts gefunden.
Zur Zeit arbeite ich bei der Stadtverwaltung in meiner Heimatstadt (in NRW).
Dass ich mich bei der Polizei beworben habe, ist hier nicht bekannt.
Dass ich "gehe" wollte ich auch erst mitteilen sobald ich eine feste Zusage habe.
Nun meine Frage:
Da ich bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt bin, wird meine Personalakte von der Polizei RLP angefordert?

Dann wüsste mein Arbeitgeber ja, dass ich mich weg beworben habe.

Falls es nicht klappen würde, stände ich eben etwas blöd da, daher auch die Frage.

Liebe Grüße und danke vorab!
NRW EJ 2016
Tag 1: 111/105
Tag 2: Tauglich mit Auflage
Tag 3 (AC): ROW: 112,65

Grauer_Wurm

Re: Einsicht in Personalakte

Beitragvon Grauer_Wurm » Fr 8. Jan 2016, 11:44

Hi !

Hatte ein ähnliches Problem, arbeite momentan im mD bei der Polizei in Bayern und habe mich in Nrw im gD beworben.

Meinen jetzigen Dienstherren habe ich auch noch nichts gesagt.

Hatte dann in Nrw nachgefragt und die meinten auch zu mir, dass sie die Personalakte erst anfordern wenn du eingestellt wirst, quasi wenn du deine Zusage hast, vorher nicht.

Denke in RLP wird es ähnlich sein, vielleicht hilft dir das ein bisschen.
Kannst aber auch einfach bei einem EB anrufen, der kann dir das sagen.

0beyondß
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Aug 2015, 12:45

Re: Einsicht in Personalakte

Beitragvon 0beyondß » Fr 8. Jan 2016, 12:14

Ich rufe nächste Woche mal dort an.

Danke dir schon mal!
NRW EJ 2016
Tag 1: 111/105
Tag 2: Tauglich mit Auflage
Tag 3 (AC): ROW: 112,65

Starki
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 21:35

Re: Einsicht in Personalakte

Beitragvon Starki » Fr 8. Jan 2016, 21:53

Hallo,

ich bin auch im öffentlichen Dienst angestellt und bislang hat die Polizei die Personalakte bei meiner Verwaltung nicht angefordert. Ich hatte beim PAD letztes Jahr mal angerufen und da wurde gesagt das sie die selten anfordern und wenn nur, wenn die Zusage rausgeschickt wurde. Also keine Panik.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einsicht in Personalakte

Beitragvon Controller » Fr 8. Jan 2016, 22:14

Ich würde auf dem Hahn fragen, wie sich das verhält.

Personalaktenrecht ..... dickes Brett :polizei10:

http://landesrecht.rlp.de/jportal/porta ... P2010V2P87

in wie weit da von anderen Bundesländern Grund oder Teilakten oder sogar nur Teile von Grund oder Teilakten angefordert und herausgegeben werden dürfen ...

Ich weiß es nicht; gar nicht mein Metier.

Wenn du ganz sicher gehen willst, Anfrage, schriftlich :polizei3:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einsicht in Personalakte

Beitragvon Bones65 » Di 12. Jan 2016, 09:01

Ich weiß ja nicht, in welcher Stadt in NRW du arbeitest.
Aber in "meiner" Stadt ist die Verwaltung so groß, dass wenn deine Personalakte angefordert wird, diese Anfrage vom Personalamt bearbeitet wird. Diese Sachbearbeiter kennen meine direkten Führungskräfte gar nicht und geben in diesem Fall auch kein Feedback à la "Die Polizei hat von ihrem Mitarbeiter die Akte angefordert zwecks Einstellung".

Hier in NRW hat übrigens die Polizei meine Personalakte auch noch nicht angefordert und ich habe bereits eine Einstellungszusage. Das scheint hier also auch kein Automatismus zu sein.
:snoopy:


Zurück zu „Rheinland-Pfalz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende