Neue Generation Funkstreifenwagen

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1786
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon zulu » Mi 20. Feb 2019, 11:31

Mir würden zahlreiche andere Dinge einfallen, die ein praktischer FuStW haben sollte. Natürlich kommt Falschbetanken vor, aber mein Gott...so ist das Leben. Wenn die Regressforderung nicht schon scheitert, zahlt es die Diensthaftpflicht. Deutschland insgesamt rutscht immer tiefer in eine rundum sorglos, Fehler-Vorbeugungs-Spirale.

Vor einigen Jahren hat man sich noch köstlich über die "dummen Amis" amüsiert, weil die sogar Aufkleber auf den Mikrowellen haben, dass man Katzen nicht reinstecken darf. Wartet mal noch 5 Jahre ab...

Es ist nunmal so, dass die Autohersteller auch der lieben Polizei nichts schenken. Also wird zu Gunsten dieses Schutzes entweder die ganze Karre teurer, oder irgendetwas anderes fällt weg. Beides ist nicht so optimal für uns.

Benutzeravatar
krisjugo
Corporal
Corporal
Beiträge: 338
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon krisjugo » Fr 22. Feb 2019, 20:11

Kurze Frage: lautet die offizielle Bezeichnung außerhalb Berlind FuStW oder auch FuwSt?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 22. Feb 2019, 20:43

In NRW FuStKw.
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17409
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Controller » Fr 22. Feb 2019, 23:13

@ Zulu:
Mir würden zahlreiche andere Dinge einfallen, die ein praktischer FuStW haben sollte.


und:
Es ist nunmal so, dass die Autohersteller auch der lieben Polizei nichts schenken. Also wird zu Gunsten dieses Schutzes entweder die ganze Karre teurer, oder irgendetwas anderes fällt weg. Beides ist nicht so optimal für uns.
Die Verwirklichung deiner Vorstellung wäre dann aber für umme, oder ??

Es scheint so zu sein, dass es angebracht ist, dieses Detail in die Leistungsbeschreibung aufzunehmen; ich finde daran nicht zu meckern !
In NRW FuStKw.
Ich dachte Reklamewagen ....... :steinigung:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 22. Feb 2019, 23:15

Sehr gut. :zustimm:
:lah:

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1786
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon zulu » Sa 23. Feb 2019, 18:31

@Controller

Ich meinte, dass man Extrakosten oder Abstriche an anderer Stelle eher für andere Dinge in Kauf nehmen sollte, als für so eine Sicherung. Ich lehne das Ding nicht ab, wenn es das sowieso dazu gibt...von mir aus. In meiner Behörde ist das mit dem falsch betanken kein Thema. Wenn es mal passiert, passiert es eben.

Pacman7
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: So 8. Dez 2013, 14:41

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Pacman7 » Sa 2. Mär 2019, 12:40

Falschbetankungsschutz, ernsthaft? Ich finde, wer den Streifenwagen nicht richtig und konzentriert an der Tankstelle auftanken kann, der sollte für den Schaden auch gerade stehen.

Was kommt als nächstes? Falschladeschutz für die Waffe? Falschanziehschutz für den Helm?

Einfach nur unnötige Kosten auf dem Rücken aller anderen. Anstatt die 0,1% zu schützen, die zu b*** zum Tanken sind, sollte man das Geld besser investieren und die Einzelfälle ihren Schaden selber begleichen lassen.
Polizei Niedersachsen

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 2. Mär 2019, 13:45

Joa...so schwätzen immer die, denen sowas nie passiert - bis es ihnen dann doch passiert. Dann ist das Gejaule groß und der PR wird vollgeheult.
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17409
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Controller » Sa 2. Mär 2019, 21:17

Pacman7 hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 12:40
Falschbetankungsschutz, ernsthaft? Ich finde, wer den Streifenwagen nicht richtig und konzentriert an der Tankstelle auftanken kann, der sollte für den Schaden auch gerade stehen.

Was kommt als nächstes? Falschladeschutz für die Waffe? Falschanziehschutz für den Helm?

Einfach nur unnötige Kosten auf dem Rücken aller anderen. Anstatt die 0,1% zu schützen, die zu b*** zum Tanken sind, sollte man das Geld besser investieren und die Einzelfälle ihren Schaden selber begleichen lassen.
ach ja, gut, dass es sie gibt ........ :lol:

........ auch in NDS :polizei3:


https://www.gdp.de/gdp/gdpnds.nsf/id/65 ... 79003C77EF

Neben einer Zunahme von Schadensersatzforderungen wegen Falschbetankungen von Einsatzfahrzeugen

:pfeif: :pfeif:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 2. Mär 2019, 21:22

:pfeif:
:lah:

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8909
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Diag » Sa 2. Mär 2019, 23:03

Naja, sind ja immer nur die anderen... :pfeif:

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5501
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » So 3. Mär 2019, 08:53

Controller hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 21:17
........ auch in NDS :polizei3:
Die Quelle ist aus dem Jahr 2011, mittlerweile sollte sich die fast flächendeckende Ausstattung mit Dieselfahrzeugen doch noch mehr im Bewusstsein verfestigt haben.
Dennoch kommt so etwas ab und an natürlich immer noch vor...wenn auch zum Glück sehr selten. Insofern ist so ein Falschbetankungsschutz nicht verkehrt. Denn es gibt ja neben der Frage, wer letztlich für den Schaden aufkommt, noch ein weiteres, ganz praktisches Problem. Die meisten Dienststellen sind nicht mit einem so üppigen Fuhrpark gesegnet, dass sie den reparaturbedingten Ausfall von FuStW mal eben ganz locker kompensieren können.

Infofern ist jede zusätzliche Reparatur (und damit Ausfallzeit), die vermieden werden kann, ein Gewinn.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 416
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Syzygy » So 3. Mär 2019, 12:45

Mich verwundert eher, dass es im Land der Vorschriften und Normen nicht seit 30 Jahren standardisierte Zapfsysteme gibt die eine Falschbetankung von vorn herein ausschließen. Ich meine, kann kein Hexenwerk sein, Dieseltankstutzen und Zapfpistolen so zu designen, dass die nur so passen wie sie sollen... Meine Tochter hatte als Kind mal so einen Steckkasten, Kreis, Quadrat, Dreieck, Sechseck... Gäbe sicherlich genug Endstücke für jede Art von Treibstoff. Gerade die EU liebt doch solche Themen... und die gibts ja auch nicht erst seit Gestern. Ist im Elektrik- und Elektronikbereich bei jedem Pipianschluss so gelöst. Bei Fahrzeugen für 'nen fünfstelligen Bereich soll das auf einmal Blödsinn sein? Bitte...

Gerade beim Polizeibezug verstehe ich aber die Diskussion erst Recht nicht... mal abgesehen von den Kosten die wohl pro Fahrzeug in einem Bereich liegen dürften, der gemessen am Gesamtpaket völlig insignifikant ist, gehts ja nicht mal nur darum, wer nun für den eventuellen Schaden haftet, es bedeutet auch: Es fallen weniger Fahrzeuge aus. Sie stehen seltener wegen unnötigen Fehlern in Werkstätten. Was bedeutet es sind mehr Fahrzeuge einsatzbereit um damit tatsächlich Polizeiaufgaben durchzuführen. Und im Fall der Fälle spart es allen Beteiligten einfach Stress, Prozesse, Aufwand und Zeit die besser investiert wären, würde man sich um das kümmern wofür man eigentlich da ist.
Safety first!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17409
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Controller » So 3. Mär 2019, 21:49

:zustimm: :applaus:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Pacman7
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: So 8. Dez 2013, 14:41

Re: Neue Generation Funkstreifenwagen

Beitragvon Pacman7 » Mo 4. Mär 2019, 16:00

Zunächst @Kaeptn_Chaos: Meine Meinung ändert sich nicht, nur weil ich betroffen sein könnte. Wenn ich den Fehler mache, stehe ich dafür gerade, auch finanziell. Wenn jemand ausversehen Zigarettenasche in die Kaffeemaschine füllen würde, weil der Behälter möglicherweise in einer fiktiven Situation dem des Kaffees ähnlich aussieht und die Kaffeemaschine dann nicht mehr funktionsfähig ist, sollte er auch dafür bezahlen. Warum sollten diese groben Fahrlässigkeiten vom Dienstherren übernommen werden?

Weiterhin soll in dem Beitrag kein genauer Bezug zum Land RLP entstehen. (wenn dann Bezug zur GDP, wenn sie länderübergreifend für so einen Überfluss Position beziehen)
Es ist mir bewusst, dass es auch genug Fälle in NDS geben wird.
Polizei Niedersachsen


Zurück zu „Rheinland-Pfalz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende