Threadsperrungen

Unterforum für Lob, Kritik und Probleme mit diesem Forum.

Moderatoren: Moderator, Team Zoll, Team Justizvollzug, Stellv. Administrator

Gast

Threadsperrungen

Beitragvon Gast » Mo 3. Mai 2010, 18:41

Mir ist aufgefallen, dass hier sehr häufig Threads geschlossen werden. Das möchte ich kritisieren.

Denn ausschlaggebend scheint mir häufig zu sein, dass die von manchen vertretenen Thesen widerum anderen nicht passen. Ich würde mir wünschen, dass viel häufiger Schreiber solcher Beiträge verwarnt werden, als dass flott mal ein Thread zugemacht wird.

Jeder kennt den Spruch "don't feed the trolls". Aber kaum einer scheint Interesse daran zu haben diesen auch zu leben. Vielmehr kommt auf jede dumme, schnippische Äußerung häufig eine noch dümmere und schnippischere Antwort. Ist das der Weisheit letzter Schluss?

Angemerkt sei übrigens auch, dass so immer wieder Threads zu ein und demselben Thema auftauchen. Möglicherweise ließe sich das in manchen Bereichen durch eine extra FAQ regeln? Zum Beispiel in Bezug auf den 42 a wäre das längst fällig. Bezüglich Maikrawalle oder Rockerkrieg mag das schon schwieriger sein. Aber ich habe da bislang auch keinen Grund gesehen diese Threads zu sperren.

Dass gewisse Vorfälle, wie z.B. der Tritt eines Polizisten gegen den Kopf eines am Boden liegenden Zivilisten eine sehr kontroverse Diskussion auslöst, ist völlig klar und verständlich. Dass es andere Meinungen gibt, sollte man tolerieren. Aber warum gleich sperren? Läuft sich doch sowieso nach einiger Zeit tot.

edit: Gerade erst wieder vorgekommen: der Mai-Thread wurde um eine Kleinigkeit ergänzt und ist schon wieder geschlossen. Dabei haben wir gerade den 3.5. und daher scheint mir das Thema durchaus noch aktuell zu sein.
Zuletzt geändert von Gast am Mo 3. Mai 2010, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Gast » Mo 3. Mai 2010, 18:47

Moin!

Über eine Sperrung entscheiden grds. die User, die durch unsachliche Beiträge auffallen - oder eben die, die darauf noch unsachlicher eingehen. Aber auch das permanente Negieren anderer Meinungen tut ein Übliches.

Dabei handelt es sich nicht immer um "die Anderen"....und wenn in einem ernsten Thema über Kaffeemaschinen gelabert wird.... :/

Ausserdem gehen hier jede Menge Ansagen raus, weiterhin wird im Mod-Kreis bisweilen sehr engagiert über Maßnahmen diskutiert.

Und wenn ich keine Zeit/Lust zum Aufräumen habe, bleiben die Themen erst einmal zu.

Das Thema hatten wir aber schon soooo oft.... :)

Gruß :polizei2:

Gast

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Gast » Mo 3. Mai 2010, 19:15

Goldstern hat geschrieben:Über eine Sperrung entscheiden grds. die User, die durch unsachliche Beiträge auffallen - oder eben die, die darauf noch unsachlicher eingehen. Aber auch das permanente Negieren anderer Meinungen tut ein Übliches.
Mir ist schon oft hier aufgefallen, dass Threads mit eher unsachlichen Beiträgen eben nicht immer geschlossen werden. Eher scheint es mir so zu sein, dass eine eher konservativ bis rechte Meinung vorherrscht und die linken oder liberaleren Ansichten eher niedergemacht werden. Gleich angemerkt: ich zähle mich weder zu dem ein oder anderen Lager!

Besonders verdeutlicht hat das ein von mir eröffneter Thread, in dem mich ein FahnderFFM völlig grundlos schwer beleidigt hat. Der zuständige Moderator hat den beleidigenden Beitrag zunächst nicht gelöscht, sondern nur geschlossen, wenn ich mich recht erinnere. Dadurch konnte ich nicht einmal in diesem Thread reagieren. Später wurde der Thread dann doch noch gelöscht, dafür musste ich aber erst den Chef anschreiben.

Übrigens war mir das eine Lehre: ich werde einen Teufel tun in diesem Subforum jemals wieder was zu schreiben. Ich habe es nicht nötig mich wegen einer juristischen/polizeibezogenen Frage gleich als Kriminellen hinstellen zu lassen. Das ist übrigens aus meiner Sicht kriminell. ;)
Dabei handelt es sich nicht immer um "die Anderen"....und wenn in einem ernsten Thema über Kaffeemaschinen gelabert wird.... :/
Naja, ich habe am Anfang etwas von einem Kaffeemaschinensmilie gelesen. Auf den letzten drei Seiten war davon aber nichts zu sehen. Deshalb erneut die Nachfrage: warum ist dieser Thread dicht?

Auch zum Thema Rockerkrieg dasselbe. Natürlich treffen da die unterschiedlichsten Meinungen zusammen.
Ausserdem gehen hier jede Menge Ansagen raus, weiterhin wird im Mod-Kreis bisweilen sehr engagiert über Maßnahmen diskutiert.
Ok, davon kriegt man wohl nicht immer was mit.
Und wenn ich keine Zeit/Lust zum Aufräumen habe, bleiben die Themen erst einmal zu.
Genehmigt ;)
Das Thema hatten wir aber schon soooo oft.... :)
Ja, aber hatten wir das Thema auch schon mal mit einem befriedigendem Ergebnis?

Eins dürfte klar sein: wer sich rege an einer Diskussion beteiligt, der ärgert sich natürlich wenn er zu einem von der Gegenseite vorgebrachten Argument nichts mehr sagen kann. In vielen aktuellen Themen kommen außerdem schon mal Neuigkeiten ans Licht. Wenn man die nicht diskutieren kann/darf, welchen Sinn macht dann ein Forum?

Benutzeravatar
Kekskrümel
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:13

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Kekskrümel » Mo 3. Mai 2010, 19:47

So wahnsinnig kontrovers wurde das Kopftritt-Thema doch aber selbst hier auch gar nicht diskutiert.
:polizei1: :hallo:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16940
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Controller » Mo 3. Mai 2010, 19:55

Dazu gab es ja auch keinen Grund ----
wobei nun wieder einige über Mainzel herfallen werden,
weil er was von Respekt gesagt hat .....
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Wild-Ferkel
Corporal
Corporal
Beiträge: 398
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 20:18
Wohnort: RLP

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Wild-Ferkel » Mo 3. Mai 2010, 19:57

Insbesondere hörte die Kaffeemaschinen-Diskussion nach dem Kopftritt auf, wenn ich mich recht entsinne.....(sorry, keine Lust, das nochmal zu recherchieren).
-Keine PVB-

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Vito » Mo 3. Mai 2010, 19:58

oliverk71 hat geschrieben: Eher scheint es mir so zu sein, dass eine eher konservativ bis rechte Meinung vorherrscht und die linken oder liberaleren Ansichten eher niedergemacht werden. Gleich angemerkt: ich zähle mich weder zu dem ein oder anderen Lager!
Also ich höre mir gerne Linke und liberale Meinungen an :ja:

Aber der Thread ist doch wieder bezeichnend :!: Mit dem Kopftritt - da hat man wieder ein Thema um wieder auf die Polizei zu schimpfen. Allerdings reicht das dann wieder ned - man kramt alte Kamellen aus, beschuldigt mal wieder die Polizei ned richtig und schnell zu ermitteln und und und :lupe:

Kurzum - immer wieder das Gleiche. Sachlich kann man mit Usern aus dem linken Spektrum meistens nicht darüber diskutieren. Schade eigentlich. Ist aber so und wird sich vermutlich auch ned ändern.
Zuletzt geändert von Vito am Mo 3. Mai 2010, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16940
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Controller » Mo 3. Mai 2010, 20:08

Wild-Ferkel hat geschrieben:Insbesondere hörte die Kaffeemaschinen-Diskussion nach dem Kopftritt auf, wenn ich mich recht entsinne.....(sorry, keine Lust, das nochmal zu recherchieren).

Die ersten 1 1/2 Seiten

davon 2 Post von mir und zwei von dir :polizei1:

dann kam Thierse dran :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

ixde
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:07

Re: Threadsperrungen

Beitragvon ixde » Mo 3. Mai 2010, 20:09

Jedoch sollte man auch klarstellen, dass es die Minderheit war, die in dem Mai-Thread nicht sachlich blieb, zwei Leute fielen sehr stark mit ihren Provokationen auf.
Dann sollte man sich vlt. überlegen, dass man diese Leute dementsprechend verwarnt, oder eben gleich, nach Möglichkeit von dem Thread ausschließt, ansonsten wäre es die "einfachste" Variante, jene User schlicht zu ignorieren.

Wenn man sich die Anmeldedaten jener User anschaut, fällt dem Betrachter auf, dass sich jene User vermutlich lediglich für solch heikle Themen in diesem Forum angemeldet haben, daher bin ich der Meinung, dass es kein Sinn machen sollte, wegen jenen Usern, die sich hier nur anmelden, um Stunk zu verbreiten, der restlichen Community die Möglichkeit einer Disskussion zu nehmeen- fände ich schade.

Benutzeravatar
Kekskrümel
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:13

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Kekskrümel » Mo 3. Mai 2010, 20:11

Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt Wild-Ferkel unterstellen, der Meinung zu sein, dass dieser Kopftritt doch sein Gutes hatte, da er die Nutzer dieses Forums dazu gebracht hat, Diskussionen über Kaffeemaschinen wenigstens zeitweise zu unterlassen. ;)
:polizei1: :hallo:

Benutzeravatar
Wild-Ferkel
Corporal
Corporal
Beiträge: 398
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 20:18
Wohnort: RLP

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Wild-Ferkel » Mo 3. Mai 2010, 20:29

Unsinn. Die Kaffeemaschinen-Diskussion war ein Ausweichen vor einerseits zu häufig behandelten Fragestellungen, andererseits auch vor der Verletzung von Dienstgeheimnissen, die im Fragenkatalog quasi "gefordert" wurden.

Überdies fand ich ganz persönlich die Fragen zum 1. Mai, der kaum begonnen hatte, wie die Eröffnung einer vorauseilenden sensationsgierigen Live-Ticker-Berichterstattung.

Drum habe ich mir mit Controller gerne die Schuld geteilt dies bis zu einem gewissen (seriösen) Diskussionspunkt zu "pervertieren".
-Keine PVB-

Benutzeravatar
Kekskrümel
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:13

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Kekskrümel » Mo 3. Mai 2010, 20:32

Ich fand allein schon den vorauseilenden Threadtitel auch sehr bildlich.
:polizei1: :hallo:

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Vito » Mo 3. Mai 2010, 20:33

ixde hat geschrieben:Jedoch sollte man auch klarstellen, dass es die Minderheit war, die in dem Mai-Thread nicht sachlich blieb, zwei Leute fielen sehr stark mit ihren Provokationen auf.
Dann sollte man sich vlt. überlegen, dass man diese Leute dementsprechend verwarnt, oder eben gleich, nach Möglichkeit von dem Thread ausschließt, ansonsten wäre es die "einfachste" Variante, jene User schlicht zu ignorieren.

Wenn man sich die Anmeldedaten jener User anschaut, fällt dem Betrachter auf, dass sich jene User vermutlich lediglich für solch heikle Themen in diesem Forum angemeldet haben, daher bin ich der Meinung, dass es kein Sinn machen sollte, wegen jenen Usern, die sich hier nur anmelden, um Stunk zu verbreiten, der restlichen Community die Möglichkeit einer Disskussion zu nehmeen- fände ich schade.
Bild
BildFreiheit für die SpareribsBild

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Threadsperrungen

Beitragvon RafaelGomez » Mo 3. Mai 2010, 20:41

Die Kaffemaschinen-posts (auch von mir, Asche auf mein Haupt) waren zu einem Zeitpunkt, als der 1. Mai noch gar nicht vorbei war, mithin der 'Fred' noch gar nicht im Gang war. Insofern (man möge mich bei Irrtum korrigieren) kann ich mir nicht vorstellen, dass diese ein Grund der Schließung gewesen sein sollen. Und meiner(!) Meinung nach darf auch ein ernstes Thema kurzzeitig in die Witzecke geschoben werden. Ein kurzer, moderierender Hinweis hätte in dem Fall sicherlich auch geholfen.
Der weitere Verlauf des 1. Mai Threads war aber erwartbar. Viele Möglichkeiten der Einflussnahme gibt es da aber wohl nicht. Aufräumen dauert, 'ne schnelle Sperrung einiger User ist auch bedenklich. Von daher schon schwierig.
Grundsätzlich wird hier aber schon mit Augenmaß moderiert. Dafür mal ein Lob & Dank!

Benutzeravatar
Oeli
Administrator
Administrator
Beiträge: 655
Registriert: Mi 7. Apr 2004, 00:00
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Re: Threadsperrungen

Beitragvon Oeli » Mo 3. Mai 2010, 21:15

Hallo,

was den 1.Mai Thread angeht, so habe ich ca. 10-15 Beiträge gelöscht, die nichts mit dem Thema zu tun hatten, bzw. nur provoziert haben.

Die Kaffeebeiträge hätte ich auch gerne entfernt, jedoch hatten einige dieser Beiträge sinnvolle Inhalte, so dass ich das Thema unnötig "zerflückt" hätte.

Wir versuchen so gut es geht, das Thema offen zu halten und in den entsprechenden Bahnen zu halten.
Wenn die Off-Topic Beiträge jedoch überhand nehmen, dann muss das Thema zwangläufig gesperrt werden.

Wir geben unser Bestes... ;)

Gruß Oeli
CopZone - Polizei / Zoll / Justizvollzug -
Forum, Chat, Polizeinachrichten, Stellentausch und mehr...
http://www.CopZone.de
mail@copzone.de


Zurück zu „Foren-Hilfe / Kritik / Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende