G 20 / Eine Anregung

Unterforum für Lob, Kritik und Probleme mit diesem Forum.

Moderatoren: Team Justizvollzug, Moderator, Team Zoll, Stellv. Administrator

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4080
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

G 20 / Eine Anregung

Beitragvon Knaecke77 » Sa 8. Jul 2017, 08:33

Es kann wohl kein Zufall sein, dass derzeit einer der größten Polizeioperationen seit langem in Deutschland läuft , im Fachforum Copzone darüber aber nicht diskutiert werden kann/darf/soll.

Ich verstehe auch, dass derzeit "Funkstille" herrscht, da man der Gegenseite polizeitaktische Informationen nicht noch frei Haus liefern muss, die dem einen oder anderen evtl. im Eifer des Gefechts herausrutschten könnte.
Auch ist mir bewusst, dass viele Mods derzeit anderweitig beschäftigt sind.

Allerdings gehe ich auch davon aus, dass durch die heftigen Ereignisse in HH (viele verletze Einsatzkräfte, Plünderungen etc.) auch ein enormes Diskussionsbedürfnis gegeben ist.

Ich rege deshalb an, dass der entsprechende Thread nach Abreise der Staatsgäste , oder zu einem späteren Zeitpunkt, wieder eröffnet wird.

Danke.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon vladdi » Sa 8. Jul 2017, 09:19

Überall liest man etwas zu g20, nur hier nicht.
Ist ja ohne polizeibezug

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2367
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon SirJames » Sa 8. Jul 2017, 10:43

Moin,

es wird dazu intern beraten werden und dann eine Entscheidung geben. Bis dahin habt bitte etwas Geduld, da einige auch an dem Einsatz beteiligt sind.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6207
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon Challenger » So 9. Jul 2017, 23:32

Wäre auf jeden Fall erforderlich, weil u.a ein derart tendenziös und journalistisch schlechter Bericht wie eben in SpiegelTV auf RTL kommentiert gehört! :gaga:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Morty
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 147
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon Morty » So 9. Jul 2017, 23:37

Da reicht es auch schon den Spiegel zu lesen

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4670
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon DerLima » Di 11. Jul 2017, 13:50

Ich sehe ich keinen Diskussionsbedarf. Die Positionen sind klar verteilt, und im Grunde könnten wir alle hier die jeweiligen Meinungen der einzelnen Protagonisten selber aufschreiben.
Am Ende kippt das Ding innerhalb weniger Posts.
Die politische Entscheidung für den Gipfel und dessen Standort ist nicht diskussionswürdig, das Vorgehen der Kollegen aus Sicht der meisten absolut professionell (bis auf wirklich vereinzelte Ausnahmen VIELLEICHT). Ströbele, Wüppesahl, Wendt und wie sie alle heissen haben ihre (auch nicht überraschenden Ansichten) kundgetan und dass das Versammlungsgesetz sich an den Brockdorfbeschluss zu halten hat muss auch nicht erneut erklärt werden. Die Tatbestände sind klar und die Anarchofaschisten in den schwarzen Hemden sind nicht aufgrund einer politischen Botschaft dort sondern um die ausrichtende Stadt zu zerlegen.

Es ist nicht vorgesehen, dass dieses Forum der Ersatz für eine Kommentarfunktion zu Bild-, Spiegel-, Stern-, Focus-, SPON-, TAZ-, Indymedia- oder sonstigen Presseartikeln dient. Auch ist das kein Verteiler für YouTube-videos...

meine Ansicht dazu.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

Und es heisst doch "Fred" - ganz unten

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon Old Bill » Di 11. Jul 2017, 14:30

DerLima hat geschrieben:meine Ansicht dazu.
...die findet meine volle Unterstützung :zustimm:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 131
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon HessieJames » Di 11. Jul 2017, 14:37

DerLima hat geschrieben:Ich sehe ich keinen Diskussionsbedarf. Die Positionen sind klar verteilt, und im Grunde könnten wir alle hier die jeweiligen Meinungen der einzelnen Protagonisten selber aufschreiben.
Am Ende kippt das Ding innerhalb weniger Posts.
Die politische Entscheidung für den Gipfel und dessen Standort ist nicht diskussionswürdig, das Vorgehen der Kollegen aus Sicht der meisten absolut professionell (bis auf wirklich vereinzelte Ausnahmen VIELLEICHT). Ströbele, Wüppesahl, Wendt und wie sie alle heissen haben ihre (auch nicht überraschenden Ansichten) kundgetan und dass das Versammlungsgesetz sich an den Brockdorfbeschluss zu halten hat muss auch nicht erneut erklärt werden. Die Tatbestände sind klar und die Anarchofaschisten in den schwarzen Hemden sind nicht aufgrund einer politischen Botschaft dort sondern um die ausrichtende Stadt zu zerlegen.

Es ist nicht vorgesehen, dass dieses Forum der Ersatz für eine Kommentarfunktion zu Bild-, Spiegel-, Stern-, Focus-, SPON-, TAZ-, Indymedia- oder sonstigen Presseartikeln dient. Auch ist das kein Verteiler für YouTube-videos...

meine Ansicht dazu.
Wenn man nicht einmal mehr eine der größten und schwierigsten Einsatzlagen der letzten Jahre als Grundlage für eine fachliche Diskussion sehen kann, was bitteschön dann?

Soll hier nur noch "Einstellung 2018 - wer ist dabei?" moderiert werden müssen, oder wie stellst du dir das Forum so vor?

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4670
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon DerLima » Di 11. Jul 2017, 14:44

@hessie:
Das Problem ist nicht das Thema, sondern dass das Thema nicht diskutiert wird.
Aus der Erfahrung heraus: Es wird keine fachliche Diskussion stattfinden. Auch wenn wir alle uns diese wünschen.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

Und es heisst doch "Fred" - ganz unten

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14272
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon MICHI » Di 11. Jul 2017, 14:46

Was willst du diskutieren? Besserwisserei?

Ich gehe kaum davon aus, dass es hier Leute gibt, mich eingeschlossen, die die Gesamtkomplexität überblicken.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1305
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon Old Bill » Di 11. Jul 2017, 14:49

Schau dir mal die Verläufe entsprechende Threads an und du wirst sehr schnell erkennen wie unsachlich diese "fachlichen" Diskussionen werden. Es gibt leider einige User, die geradezu darauf warten bis man sich hier gegenseitig zerfleischen kann.
Eine sachlich ausgetragene Diskussion mit härteren Bandagen moderieren wir gerne aber für sich im Kreis drehende Grabenkämpfe auf Vorschulniveau fehlt einfach die Zeit
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2482
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon PotionMaster » Di 11. Jul 2017, 14:53

Old Bill hat geschrieben:Es gibt leider einige User, die geradezu darauf warten bis man sich hier gegenseitig zerfleischen kann.
Eine sachlich ausgetragene Diskussion mit härteren Bandagen moderieren wir gerne aber für sich im Kreis drehende Grabenkämpfe auf Vorschulniveau fehlt einfach die Zeit
:zustimm: :zustimm: und nochmal :zustimm:
de minimis non curat praetor

Benutzeravatar
superschnucki
Corporal
Corporal
Beiträge: 589
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon superschnucki » Di 11. Jul 2017, 14:53

HessieJames hat geschrieben:Wenn man nicht einmal mehr eine der größten und schwierigsten Einsatzlagen der letzten Jahre als Grundlage für eine fachliche Diskussion sehen kann, was bitteschön dann?

Soll hier nur noch "Einstellung 2018 - wer ist dabei?" moderiert werden müssen, oder wie stellst du dir das Forum so vor?
Dem Einwand von HessieJames schließe ich mich an.

Der Thread wird vermutlich von den Moderatoren geschlossen gehalten, damit es nicht wieder ausartet wie 2 Wochen vor dem G20.

Meines Erachtens sind Diskussionen hierüber aber dennoch von Bedeutung um die Geschehnisse während der Einsätze aufzuarbeiten und auch Bestandteil eines Polizeiforums.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon vladdi » Di 11. Jul 2017, 14:54

Ein großer Polizeieinsatz, mit extremer Gewalt. Vidos, Links, Meinungen, whatever. Aber die CZ moderiert fleißig. Spannende Themen werden geschlossen, weil kein polizeibezug da ist. G20 hat zwar polizeibezug, soll aber hier nicht thematisiert werden.

Einstellung 2018 und wo bekomme ich den Gürtel der BPol ist ja auch spannend.

JKM
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 150
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: G 20 / Eine Anregung

Beitragvon JKM » Di 11. Jul 2017, 15:02

MICHI hat geschrieben:Was willst du diskutieren? Besserwisserei?

Ich gehe kaum davon aus, dass es hier Leute gibt, mich eingeschlossen, die die Gesamtkomplexität überblicken.
Ich bin da bei HessieJames. Offensichtlich - das würde ich zumindest aus verschiedenen Threads zu dem Thema, die geschlossen wurden, rauslesen - gibt es hier unter den Kollegen den Bedarf, sich auszutauschen. Über Stundenregelungen, Anerkennungen, vielleicht den Verlauf. Und ich finde es auch bemerkenswert und ein bisschen schade, dass auf dieser Plattform ein Thema, das die Republik bewegt, nicht diskutiert werden darf, ist so etwas doch selbst beschriebener Zweck dieser Seite.

"Diese Seite ist für

- [...]
- Kollegen, die sich austauschen möchten,
- [...]
für alle, die sich über aktuelle polizeiliche oder zollrechtliche Themen unterhalten möchten."

Auch wenn die Gefahr besteht, dass manch einer sich mit anderen beharken will, statt sachlich zu diskutieren oder sich auszutauschen, stellt sich wirklich die Frage, was man hier noch mit Polizeibezug ansprechen kann, wenn nicht diesen Einsatz.

Sonst bleibt wirklich nicht viel übrig außer Meldungen, welchen ROW wer wann erreicht hat.


Zurück zu „Foren-Hilfe / Kritik / Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende