Seite 4 von 4

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 18:01
von Holger73
Controller hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 16:54
Wo ist denn der Fred mit dem Sitzlogo des SEK in Sachsen hin ?
Und warum ist er nicht mehr da ??
Hallo Controller,

letzter Beitrag war von Lima und der Bitte nicht mehr darauf zu antworten, da der Thread gelöscht werden würde.
Grund war fehlender Diskussionsansatz und das Ganze wegen einer sinnfreien Pressemeldung über einen "Möchtegernaufreger".
Der Thread wurde in der Nacht entsorgt.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Grüße Holger

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 18:08
von Controller
thx, das hatte ich nicht mehr gelesen ..... :sleep:

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 19:20
von florianxxx
Ich finde das Löschen ja ziemlich zügig, um nicht zu sagen zu zügig, gerade bei "aktuellen" Themen. Dort kann sich dann ja durchaus nochmal ein entsprechender Diskussionsansatz ergeben. Hier zum Beispiel, warum dem öffentlichen Druck jetzt nachgegeben wird und ob das die Bewertung ändert und wenn nicht, ob es dann klug ist, so zu reagieren. http://www.spiegel.de/panorama/polizei- ... 84173.html

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 19:33
von Controller
genau, denn durch das bloße Entfernen (Wegmachen/Verschwinden lassen)
ist der

Zitat:
ist der in Teilen der Öffentlichkeit wahrgenommene Kontext unter allen Umständen zu korrigieren
Kontext nicht korrigiert worden; er ist nur halt weg - wie auch immer man das nennen mag :polizei4:

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 21:33
von Kulinka
Hallo Controller,

ich habe das unbestimmte Gefühl, dass Themen mit starkem Konfliktpotential hier als heiße Eisen seit etwa anderthalb Jahren entweder gleich entsorgt oder betont an der kurzen Leine (Polizeibezug!) gehalten werden. Ich habe dafür ein gewisses Verständnis, nicht jede Sau, die durch die Medien tourt, muss auch durch das Forum getrieben werden, auch die Bandbreite der Themen sollte nicht zu vielfältig werden, da viele Threads sich mittlerweile simultan auf dieselbe gesellschaftliche Situation beziehen.

Im aktuellen Fall sehe ich jedoch Diskussionsbedarf, auch und gerade in Bezug auf die Polizei. Die Anzeichen kollektiver Hysterie zu konstatieren und zu bewerten, ist ein für BOS generell relevantes Tema, wie ich meinen würde und daher gehört es hierher.

Diese spezielle Löschung verstehe ich deshalb nicht so richtig.

Viele Grüße
Kulinka

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 21:46
von Kaeptn_Chaos
Ich sehe hier beim Ursprungssachverhalt einen Sturm im Wasserglas, der keiner Diskussion bedarf.

Wer der Meinung ist, dass der Wendehals der Politik diskussionswürdig ist, kann ja einen entsprechenden Fred starten - wird dann aber hier wohl am mangelnden Polizeibezug scheitern.

Im Fred wurde festgestellt, dass das über ist. Folglich closed. Über die Löschliste kann man streiten, aber wir zahlen den traffic hier auch nicht.

Verschwörungstheorien hinsichtlich einer solchen Bagatelle sind sicherlich Fehl am Platze.

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 22:42
von Kulinka
Hallo Kaeptn_Chaos,

ich sehe da momentan so viele Stürrme in so verschiedenen Wassergläsern, die sich momentan an derartig vielen (auch kleinsten) Reibflächen entzünden, dass meine persönliche Aufmerksamkei schont geweckt ist. Wenn das für Dich anders ist, mag es sein, dass ich einem medialen Hype aufsitze, der keinen echten Gegenwert in der Realität aufweist. Mag aber auch sein, dass wir einfach unterschiedliche Perspektiven haben und das Thema tatsächlich kein polizeilich relevantes ist.

Viele Grüße
Kulinka

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 22:49
von Kaeptn_Chaos
In einem Einsatzfahrzeug des SEK wurden SEK typische Accessoires angebracht. Schwingen (ein feierlicher Akt nach bestandener SE FoBi in NRW: Schwingenverleihung), standortbezogenes Wappen (in Düsseldorf z. B unter anderem ein Adler, huiuiui, Gott sei Dank nicht im Kreis) und ein Schriftzug in Fraktur. Um den geht es einzig. Wäre sans serif oder comedy angebrachter? Oder NW Standard Arial 12, 1,5 zeilig?

Wenn die Schriftart für dich diskussionswürdig ist: Wacker voran. Dem Wollenden geschieht kein Unrecht.

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 22:55
von Kulinka
Hallo Kaeptn_Chaos,

danke für Dein Feedback, aber ich halte das Anbringen der typischen Enbleme geschlossener Verbände in deren Fortbewegungsmitteln eben nicht für diskussionswürdig, in welcher angestammten Schriftart auch immer.

Diskussionswürdig, und zwar dringend, ist für mich das absurde Bedürfnis der Medien, der Öffentlichkeit und anderer Protagonisten, überall - und auch zulasten der Polizei - etwas angeblich Nazimäßiges zu entdecken und dagegen in den empörten "Widerstand" zu gehen.

Viele Grüße
Kulinka

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 23:08
von Kaeptn_Chaos
Auch diesbezüglich ermunterte ich ja bereits dazu, dagegen vorzugehen, habe aber selber Probleme, den Polizeibezug im Forensinne herzuleiten.

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 23:09
von MICHI
Wenn hier durch die Hintertür ein gelöschter oder gesperrt Thread weitergeführt werden sollte, wird hier auch bereinigt, geschlossen oder gelöscht.

Wie lassen uns hier von niemandem vorschreiben, wie wir zu moderieren haben.

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 23:15
von Kaeptn_Chaos
Würde auf der Straße jeder genauso machen. Im Ernst. :zustimm:

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Do 21. Dez 2017, 06:45
von DerLima
Da die Löschung auf meine Initiation hin geschah, nehme ich kurz Stellung:

Es gab keine Diskussion. Keine differenzierten Ansichten, keine unterschiedlichen Meinungen und keine Gegenrede.
Einen Thread um des Threades Willen brauchen wir nicht.
Alle haben im Grunde zum Ausdruck gebracht, dass sie den Aufreger nicht sehen, die Meinung der Presse falsch lag und überhaupt.
Von daher habe ich gebeten das Thema zu entsorgen. Und dieser Bitte wurde nach Prüfung meiner Feststellung nachgekommen.

Thats all.

Re: Löschen von Beiträgen

Verfasst: Fr 22. Dez 2017, 14:02
von schutzmann_schneidig
Dieser Thread hier hatte eine bestimmte Botschaft, sie wurde zur Kenntnis genommen und es wurde darauf geantwortet.
Moderative Entscheidungen werden in den betroffenen Threads nicht öffentlich ausdiskutiert und dies hier wird nicht zu einem Dauerthread werden, um diese Richtlinie zu umgehen und das quasi ersatzweise dann hier zu tun.
Sollten sich für den einzelnen User Rückfragen ergeben, kann er sich wie bisher auch per PN an einen Mod oder Admin wenden und in einem direkten Austausch eine Klärung herbeiführen.
MICHI hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 23:09
Wenn hier durch die Hintertür ein gelöschter oder gesperrt Thread weitergeführt werden sollte, wird hier auch bereinigt, geschlossen oder gelöscht.

Wie lassen uns hier von niemandem vorschreiben, wie wir zu moderieren haben.
In diesem Sinne...