Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
RobMunich
Corporal
Corporal
Beiträge: 229
Registriert: So 18. Jul 2010, 16:40

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon RobMunich » Di 29. Nov 2011, 14:59

Schon gut kleiner ich war ja auch schon einmal dabei

Benutzeravatar
saaleeric
Corporal
Corporal
Beiträge: 339
Registriert: So 1. Mai 2011, 21:20

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon saaleeric » Di 29. Nov 2011, 15:00

RobMunich hat geschrieben:Heb mal nicht gleich ab hier nur weil du weiter bist.

Man kann ja wohl mal Tipps geben oder nicht?!

Regt mich auf sowas!!! Wenn du jetzt einer von uns wärest, würdest du auch alle Infos herzlichst entgegen nehmen die du bekommen kannst!!!
Überlege dir lieber mal deinen Tonfall!
Ich bin einer von "euch" und muss auch noch dahin, aber deswegen will ich noch lang keine Testinhalte wissen :stupid:

Sei lieber froh, dass Lestrade überhaupt etwas zum Test gesagt hat.
Also, benimm dich wie ein erwachsener Mensch und bereite dich gewissenhaft darauf vor. Dann wird das schon.

Benutzeravatar
Lestrade
Corporal
Corporal
Beiträge: 370
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:55
Wohnort: Sachsen

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Lestrade » Di 29. Nov 2011, 15:02

Wollen wir jetzt eine Grundsatzdiskussion führen? Ich wurde am ersten Tag des Auswahlverfahres darüber belehrt, dass ich keine Auskünfte zum Auswahlverfahren geben darf.

Unabhängig davon, AUS REIN PERSÖNLICHER SICHT, finde ich, dass jeder das bekommt, was er verdient. Wer sich gut vorbereitet und es schafft, Glückwunsch. Wer darauf wartet, dass andere ihn mit interessanten Infos füttern - Pech!

Das hat nichts mit meinem Arzttermin zu tun. Ich habe bereits in meinem Beitrag zum ersten Tag (nachdem ich dachte, dass ich nicht sehr gut abgeschnitten habe), deutlich gemacht, dass ich keine Infos zu den Inhalten geben werde.
Grüße,
Lestrade

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt.

Eragon
Corporal
Corporal
Beiträge: 374
Registriert: Do 21. Jul 2011, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Eragon » Di 29. Nov 2011, 15:07

Robert, fahr nen Gang runter.

War doch klar, dass Lestrade das schafft, wenn du dir mal deine Beiträge durchliest :). Gönn ihm das doch, du kommst sicherlich auch weiter :)!

Und wenn Christian das mit den Inhalten so nimmt, dann bleibt dir wenig übrig, als das so anzunehmen.

Du bist doch PMA in Bayern, lernt man nicht in der Ausbildung schon ein wenig darüber, Sachen ruhig anzugehen ;)
Paragraph 1 Abs. 1 StVO: Das einschalten der Warnblinkanlage setzt sämtliche Verkehrszeichen, insbesondere parkweisende Verkehrszeichen, außer Kraft.

IceGarcia
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 7. Jun 2011, 19:03

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon IceGarcia » Mi 30. Nov 2011, 15:14

Um mal eine (hoffentlich) neue Frage zu stellen.
Ich habe beide Testtage Bestanden und auch sofort am Montag nach bestehen einen Arzttermin bekommen.
Am 05.01. ist es so weit.
Meine Frage währe, ist der BMI eines Bewerbes in Sachsen ein Ausschlusskriterium beim Arzt?
Ich kenn meinen BMI nicht (hab nicht mal ne Waage Zuhause ^^) aber wenn müsste ich das ja gleich mal Prüfen...

Benutzeravatar
Inforce91
Constable
Constable
Beiträge: 90
Registriert: Do 24. Dez 2009, 17:18

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Inforce91 » Mi 30. Nov 2011, 16:52

Meine Frage währe, ist der BMI eines Bewerbes in Sachsen ein Ausschlusskriterium beim Arzt?
Ich kenn meinen BMI nicht (hab nicht mal ne Waage Zuhause ^^) aber wenn müsste ich das ja gleich mal Prüfen...
Wie wärs mit Google und "BMI Rechner"?

http://www.muskelschmiede.de/tools/bmi- ... index.html

Wenn dein BMI zu hoch ist, bekommst du ne Auflage vom Doc diesen bis zum Einstellungstag zu "korrigieren". Vorausgesetzt er liegt nicht weit über 30

Tete_27
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 682
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 09:22

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Tete_27 » Mi 30. Nov 2011, 16:57

IceGarcia hat geschrieben: Ich kenn meinen BMI nicht (hab nicht mal ne Waage Zuhause ^^) aber wenn müsste ich das ja gleich mal Prüfen...
Nutz doch einfach mal bei nem Kumpel/Bekannten die Waage daheim, ansonsten gibts auch in vielen Apotheken welche, wo du drauf kannst. Dann einfach den BMI ausrechnen.

IceGarcia
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 7. Jun 2011, 19:03

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon IceGarcia » Mi 30. Nov 2011, 18:53

Gut, aber abwann bekommt man denn so eine Auflage?
BMI über 27, 28, 29, 30... ?

Benutzeravatar
*Leviathan*
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 152
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:13

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon *Leviathan* » Mi 30. Nov 2011, 19:32

IceGarcia hat geschrieben:Um mal eine (hoffentlich) neue Frage zu stellen.
Ich habe beide Testtage Bestanden und auch sofort am Montag nach bestehen einen Arzttermin bekommen.
Am 05.01. ist es so weit.
Meine Frage währe, ist der BMI eines Bewerbes in Sachsen ein Ausschlusskriterium beim Arzt?
Ich kenn meinen BMI nicht (hab nicht mal ne Waage Zuhause ^^) aber wenn müsste ich das ja gleich mal Prüfen...
Jetzt macht euch doch nicht alle verrückt. Wenn du alle Testtage bestanden hast, sieht es doch schonmal sehr gut für dich aus.

Wenn du durch die Kastenteile beim KaBu Test gepasst hast, ohne steckenzubleiben, dann wird dein BMI auch nicht jenseits der 25 sein :polizei3:

Gast

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Gast » Mi 30. Nov 2011, 20:20

Ich hatte beim Sporttest noch einen von 26,8 :D

Benutzeravatar
Inforce91
Constable
Constable
Beiträge: 90
Registriert: Do 24. Dez 2009, 17:18

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Inforce91 » Mi 30. Nov 2011, 21:00

Der BMI ist sowieso kaum aussagefähig, da auch muskulöse Menschen einen höheren BMI haben, als schlankere

Gast

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Gast » Mi 30. Nov 2011, 21:02

Genau so ist das ;)

Ein Gericht in NRW hat ein Urteil darüber abgeben.

Weil ein NaturalBodybuilder ausgemustert wurde ;)

IceGarcia
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 7. Jun 2011, 19:03

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon IceGarcia » Do 1. Dez 2011, 09:11

Danke für die Antworten.

Ja, man sollte sich nicht Fertig machen, aber jetzt ist man kurz davor in seinem Traum Beruf eine Ausbildung zu bekommen, da will man nicht auf den letzten Metern Versagen.

Ich werd jetzt die 5 Wochen einfach weiter lauftraining machen und bisschen Diät und dann klappt das auch! :)

Benutzeravatar
Lestrade
Corporal
Corporal
Beiträge: 370
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:55
Wohnort: Sachsen

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Lestrade » Do 1. Dez 2011, 09:20

Ich weiß ja nicht, wie das in Sachsen so ist. Aber da du gleich einen Termin bekommen hast, hast du ja wahrscheinlich an den ersten beiden Tagen auch gut abgeschlossen. Ich kann mir vorstellen (d.h. ich fänd es logisch) wenn dann bei der Tauglichkeit eine kleine Abweichung auch toleriert wird.

Also, wie gesagt, wissen tu ich es nicht... ich hoffe es einfach mal :)
Grüße,
Lestrade

Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Bewerbung Sachsen mD 09.2012

Beitragvon Ghostrider1 » Do 1. Dez 2011, 09:28

Wo ist der ärztliche Test? Wenn er bei uns in Dresden in der Abteilung ist, kannst du locker bleiben. Die sind wirklich human.

Auch sonst heißt es locker bleiben. Du hast beide Testtage bestanden. Wenn du dir jetzt nicht über die Weihnachtstage die Plautze voll haust, solltest du auch kein Problem bekommen.
Ach ja, und Lauftraining ist immer gut, nicht nur vor dem ärztlichen Test :ja: Spätestens zur IGE wirst du wissen warum ;D


Zurück zu „Sachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende