Polizeiärztliche Untersuchung

Auswahlverfahren und Ausbildung
FormatC
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 23:30

Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon FormatC » So 20. Jan 2013, 14:55

Hallo Zusammen!

Ich habe eine Frage bezüglich der ärztlichen Untersuchung, genauergesagt bezüglich des Ergometertests. Es wurde bereits bei Testtag 1 und 2 im Rahmen der Bewerber viel spekuliert, ich habe mir die Hände hier im Forum wund gesucht, doch zu einer 100% Antwort bin ich nie gekommen.

Wie der Ergometertest funktioniert und wie der Ablauf ist, weiß ich mitlerweile, nur was sind denn nun die genauen Rahmenbedingungen um (als Mann) zu bestehen? Ich habe schon die verschiedensten Aussagen gehört, allerdings alle verschieden...kennt also jemand die Messergebnisse die errreicht werden müssen um zu bestehen?

Besten Dank bereits für eure Hilfe!
LG

Jaguar2801
Corporal
Corporal
Beiträge: 452
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:28

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon Jaguar2801 » So 20. Jan 2013, 15:34

Es gibt da diese Sagenumwobene Dienstvorschrift, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, wo das drinne steht. Allerdings soll es auch immer noch eine Toleranz des Arztes geben.

Also das wird dir wohl keiner seriös genau sagen können.
Per aspera ad astra

FrMa0211
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Di 21. Jun 2011, 20:30

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon FrMa0211 » So 20. Jan 2013, 16:29

Hi,

also wie die genauen Vorgaben sind, weiß keiner bzw. nicht viele nehme ich an.
Jedoch als Hinweis: Der Test ist mehr als easy!

Zu mir meinte die Frau, die diesen Test macht, dass da noch nie jemand deswegen durchgefallen wäre. Der Sporttest ist viel viel anspruchsvoller!

Also: kein Kopf machen, wenn der Arzt was zu bemängeln hat, dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht das Ergometer :)

gruß

Benutzeravatar
5cHnuT
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 14:55

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon 5cHnuT » Mo 21. Jan 2013, 07:23

FormatC hat geschrieben:Hallo Zusammen!

Ich habe eine Frage bezüglich der ärztlichen Untersuchung, genauergesagt bezüglich des Ergometertests. Es wurde bereits bei Testtag 1 und 2 im Rahmen der Bewerber viel spekuliert, ich habe mir die Hände hier im Forum wund gesucht, doch zu einer 100% Antwort bin ich nie gekommen.

Wie der Ergometertest funktioniert und wie der Ablauf ist, weiß ich mitlerweile, nur was sind denn nun die genauen Rahmenbedingungen um (als Mann) zu bestehen? Ich habe schon die verschiedensten Aussagen gehört, allerdings alle verschieden...kennt also jemand die Messergebnisse die errreicht werden müssen um zu bestehen?

Besten Dank bereits für eure Hilfe!
LG
Suchst du sowas?

klick mich

...zu finden gleich nachdem du das Forum für Sachsen öffnest! ;)

Thema: FAQ - Antworten von A - Z im Forum Sachsen!

Zum Thema:
mach dir wegen dem Test echt keine Gedanken, wenn du sportlich bist (regelmäßig laufen gehst, Rad fährst) überstehst die Sache ohne weiteres!
Habe mich Anfangs auch völlig verrückt gemacht... :D
Bekommst nur unnötig graue Haare... alles halb so Wild!

droL
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:26

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon droL » Mo 21. Jan 2013, 16:08

Der Link den 5cHnuT meint ist dieser hier:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?p=37979

Er hat versehentlich mit seiner Security ID geposted und ist deshalb für andere nicht aufrufbar.

Mfg droL :-)

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15514
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon MICHI » Mo 21. Jan 2013, 16:47

droL hat geschrieben:Der Link den 5cHnuT meint ist dieser hier:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?p=37979

Er hat versehentlich mit seiner Security ID geposted und ist deshalb für andere nicht aufrufbar.

Mfg droL :-)
Mit was hat er gepostet?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

droL
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:26

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon droL » Mo 21. Jan 2013, 17:02

Ich hab das einfach mal so bezeichnet. Das Login Management von phpBB bei deaktivierten Cookies, etc... (Wenn dir Session ID besser gefällt, dann nennen wir das so)

Du wusstest sicherlich was ich damit gemeint habe. :-)

Benutzeravatar
5cHnuT
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 14:55

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon 5cHnuT » Di 22. Jan 2013, 16:42

Ui... hab übers Handy gepostet!
Merke auch grad das es nicht funktioniert...!
Sorry! :S

Benutzeravatar
MaKo17
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 12:41

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon MaKo17 » Mo 28. Jan 2013, 11:28

Hallo,

Ich mische mich mal dazwischen da meine Frage auch den PäD betrifft.
Ich kurier gerade eine Lungenentzündung aus...Dummerweise habe ich in genau einer Woche meinen 3. Auswahltag. Ich bin nun am überlegen ob ich versuchen soll den Termin zu verschieben. Zwar bin ich in einer Woche definitiv wieder auf den Beinen, doch habe ich Sorge, dass der Arzt dann doch irgendwas findet, das eigentlich nur mit der Lungenentzündung zu tun hatte und mich deswegen dann nicht weiter lässt...
Andererseits denke ich, wenn ich dem Arzt alles erkläre wird das wohl nicht so schlimm werden oder?
Was würdet ihr machen?

Viele Grüße.

Benutzeravatar
-SKY-
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 661
Registriert: Do 16. Aug 2012, 18:17
Wohnort: Bayern

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon -SKY- » Mo 28. Jan 2013, 11:33

Hey MaKo,

du wirst vor der Untersuchung beim Arzt gefragt, ob und welche Medikamente du in den letzten zwei Wochen genommen hast. Darüber hinaus wirst du auch gefragt ob gerade was anliegt oder vor kurzem war. Wenn du ihm alles erklärst, sollte es keine Probleme geben. Wenn doch was sein sollte, kann es nicht so schlimm einer PDU sein, heißt notfalls musst du Auflagen erfüllen (Hausarzt). Schau das du wieder gesund und fit wirst. Gute Besserung.
Man kann nicht nicht motivieren.
Man kann nicht nicht kommunizieren.

droL
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Do 2. Aug 2012, 19:26

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon droL » Di 29. Jan 2013, 14:42

Hallo MaKo17,

du kannst einfach den Buchungslink für den 3. Tag der Auswahluntersuchung noch einmal aufrufen (aus deinen E-Mails) und einen neuen Termin buchen. Dann bekommst du einen neuen Termin und eine neue Bestätigungsmail. Ich habe das auch gemacht, da ich an dem zuerst gebuchten Termin auch krank war. Solltest du natürlich nur machen, wenn du auch wirklich krank bist.

FormatC
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 23:30

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon FormatC » Sa 23. Feb 2013, 18:31

Danke für eure Antworten!

Finde ich ja schon kuruios, dass die Werte die es zu erreichen gilt so unbekannt sind. Aber gut, ich bin ziemlich fit, dass sollte also absolut kein Problem werden...

War eigentlich jemand in Chemnitz? Ich hab so dass Gefühl ich bin hier der Einzige der nach Chemnitz darf. ;)

Benutzeravatar
-SKY-
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 661
Registriert: Do 16. Aug 2012, 18:17
Wohnort: Bayern

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon -SKY- » Sa 23. Feb 2013, 19:29

Jeder muss zur Landespolizeidirekt in Chemnitz zum Polizeiärztlichendienst.
Man kann nicht nicht motivieren.
Man kann nicht nicht kommunizieren.

FormatC
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 23:30

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon FormatC » Sa 23. Feb 2013, 23:05

Ähh, nein!?

Es gibt auch noch in Leipzig und Dresden den ärztlichen Dienst...oder seit diesem Jahr nicht mehr?

Benutzeravatar
saaleeric
Corporal
Corporal
Beiträge: 339
Registriert: So 1. Mai 2011, 21:20

Re: Polizeiärztliche Untersuchung

Beitragvon saaleeric » So 24. Feb 2013, 07:18

FormatC hat geschrieben:Ähh, nein!?

Es gibt auch noch in Leipzig und Dresden den ärztlichen Dienst...oder seit diesem Jahr nicht mehr?

Nein, den gibt's noch. Hier sind fast jeden Tag Bewerber beim Doc.
Gruß aus Leipzig. :)


Zurück zu „Sachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende