Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Steffen767

BrandtMS
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:50

Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon BrandtMS » Do 26. Okt 2017, 15:40

Moin moin!

Ende des Monats gehts für mich nach Sachsen-Anhalt zum Auswahlverfahren.

Sonst noch wer? Scheint mir sehr ruhig zu sein hier^^
Zuletzt geändert von BrandtMS am Mo 30. Okt 2017, 20:01, insgesamt 2-mal geändert.
NRW
Tag 1: 12.10.17 99/103 :zustimm:
Tag 2: 18.10.2017 PDT :flehan:
Tag 3: 17.01.2018 100,361 :pfeif: :zustimm:

Benutzeravatar
Steffen767
Moderator
Moderator
Beiträge: 310
Registriert: Di 29. Nov 2005, 00:00
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Steffen767 » Mo 30. Okt 2017, 19:18

Hallo BrandtMS.

Wenn du zum Einstellungsverfahren nach Sachsen willst, dann bist du hier falsch, denn hier ist das Forum Sachsen-Anhalt.
Entweder du hast die Bundesländer vertauscht oder im falschen Forum gepostet.

Gruß
Steffen

BrandtMS
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:50

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon BrandtMS » Mo 30. Okt 2017, 20:02

:D Ich meine Sachsen-Anhalt. Da hat das Handy mir einen Strich durch die Rechnung gemacht :pfeif:
NRW
Tag 1: 12.10.17 99/103 :zustimm:
Tag 2: 18.10.2017 PDT :flehan:
Tag 3: 17.01.2018 100,361 :pfeif: :zustimm:

DirkS.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon DirkS. » Do 2. Nov 2017, 19:08

BrandtMS hat geschrieben:
Do 26. Okt 2017, 15:40
Moin moin!

Ende des Monats gehts für mich nach Sachsen-Anhalt zum Auswahlverfahren.

Sonst noch wer? Scheint mir sehr ruhig zu sein hier^^
Habe meine Bewerbung vergangene Woche abgeschickt.
Kannst du mir sagen wie lang du auf eine Einladung gewartet hast?

BrandtMS
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:50

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon BrandtMS » Mi 8. Nov 2017, 16:03

Ungefähr 2 Monate:)
NRW
Tag 1: 12.10.17 99/103 :zustimm:
Tag 2: 18.10.2017 PDT :flehan:
Tag 3: 17.01.2018 100,361 :pfeif: :zustimm:

sarahbauer
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 12:54

Fragebogen zur Beurteilung der Polizeidiensttauglichkeit

Beitragvon sarahbauer » Mo 8. Jan 2018, 13:08

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe gleich meine erste brennende Frage(n) :)

Ich bewerbe mich in Sachsen-Anhalt, die Registrierung ist abgeschlossen, ich trage derzeit alle Unterlagen zusammen. Mich beschäftigt es vor allem, wie genau die Fragen auf dem Ärztlichen Gutachten zur Beurteilung der Polizeidiensttauglichkeit zu beantworten sind. Beispielsweise, ob man je in einem Krankenhaus untersucht wurde. Soll man die Geburt mit hin schreiben, so blöd wie es klingt?
Oder die Frage nehmen oder nahmen sie Medikamente oder Drogen, muss doch auch jeder mit "ja" beantworten, oder?
Ich hatte vor 1,5 Jahren, also genau gesagt 2016 von Juni bis September, eine Gastritis (Magenschleimhautentzündung). Das habe ich mit angegeben. Ich habe keinen Befund dazu. Ist das für den Polizeiarzt abgefrühstückt oder soll ich mich um Unterlagen dazu bemühen?
Weiterhin die Frage "Wogegen wurden Sie bisher geimpft?", soll ich nur alles auflisten oder eine Kopie meines Impfausweises beilegen?
Kurz gesagt, reichen meine Antworten oder bedarf es Beweise?

viele Grüße und Danke im Voraus! Sarah

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16966
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fragebogen zur Beurteilung der Polizeidiensttauglichkeit

Beitragvon Polli » Mo 8. Jan 2018, 22:07

sarahbauer hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 13:08
Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe gleich meine erste brennende Frage(n) :)

Ich bewerbe mich in Sachsen-Anhalt, die Registrierung ist abgeschlossen, ich trage derzeit alle Unterlagen zusammen. Mich beschäftigt es vor allem, wie genau die Fragen auf dem Ärztlichen Gutachten zur Beurteilung der Polizeidiensttauglichkeit zu beantworten sind. Beispielsweise, ob man je in einem Krankenhaus untersucht wurde. Soll man die Geburt mit hin schreiben, so blöd wie es klingt?
Hi Sarah,

nein, der Krankenhausaufenthalt während deiner Geburt ist nicht relevant.
Hier geht es um Krankenhausaufenthalte aufgrund von Krankheiten oder Verletzungen.



sarahbauer hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 13:08
Oder die Frage nehmen oder nahmen sie Medikamente oder Drogen, muss doch auch jeder mit "ja" beantworten, oder?
Ich gehe davon aus, dass du bisher keine illegalen Drogen genommen hast.
Von daher ist die Frage in Bezug auf Drogen mit NEIN zu beantworten.

Falls du aktuell Medikamente nehmen musst, kannst du diese aufzählen...



sarahbauer hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 13:08
Ich hatte vor 1,5 Jahren, also genau gesagt 2016 von Juni bis September, eine Gastritis (Magenschleimhautentzündung). Das habe ich mit angegeben. Ich habe keinen Befund dazu. Ist das für den Polizeiarzt abgefrühstückt oder soll ich mich um Unterlagen dazu bemühen?
Ich würde mich - bei einer Gastritis - zunächst nicht um einen Befund bemühen.
Bei Operationen wäre das eine andere Sache...
Falls der Polizeiarzt nach der Sichtung der Formulare Bedarf sieht, wirst du angeschrieben und kannst
Befunde nachreichen.


sarahbauer hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 13:08
Weiterhin die Frage "Wogegen wurden Sie bisher geimpft?", soll ich nur alles auflisten oder eine Kopie meines Impfausweises beilegen?
Kurz gesagt, reichen meine Antworten oder bedarf es Beweise?

viele Grüße und Danke im Voraus! Sarah
Es reicht vollkommen aus, wenn du deine Impfungen aufzählst.

Ich verschiebe deine Anfrage ins speziellere Forum Sachsen-Anhalt - in den Thread Einstellungsjahrgang 2018.

Gruß :polizei2:
Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:

Polli is wech - vom 29.04. - 10.05.2018



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

OABAYERN
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:49

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon OABAYERN » Sa 17. Mär 2018, 16:58

Habe am Mittwoch das "Go" vom Doc für 1. Sept. bekommen. Wer weiss noch Bescheid von Euch?

Mkg
"Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt, in einer reinen, unbefleckten Brust - und gegen das Gelächter einer Welt zu leben wagt, - wie er als Kind geträumt - bis auf den letzten Tag: das ist ein Mann!"

Achteck
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 10:41

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Achteck » Mi 28. Mär 2018, 10:57

Ich habe mich für den gD im Herbst 2018 beworben. Im April steht nun noch die ärztliche Untersuchung an. An dem Testtag in Aschersleben haben alle Bewerber das Auswahlgespräch gut gemeistert und die meisten (oder vielleicht sogar alle) haben auch den Intelligenztest geschafft.

Kann jemand sagen, welche Punktzahl für eine Einstellung genügen sollte? Gibt es vielleicht Erfahrungswerte aus den Jahrgängen September 17 bzw. März 18?


Zurück zu „Sachsen-Anhalt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende