Ärztliche Eignung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Steffen767

Benutzeravatar
Bobby_89
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:30

Ärztliche Eignung

Beitragvon Bobby_89 » Di 27. Aug 2019, 23:32

Hallo liebe Community,

ich stehe Beruflich wie Privat mitten im Leben, trotzdem bin ich stark am überlegen ob ich mich beruflich verändern und bei der Polizei bewerbe sollte.

Nun ist es so das Ärzte vor 13 Jahren ein leichten Bandscheibenvorfall bei mir am Hals festgestellt haben. Ich habe und hatte nie irgendwelche Probleme oder Einschränkungen. Ich wurde vor 13 Jahren deswegen auch ausgemustert. Macht es Sinn, vor der Bewerbung, eine erneute ärztliche Untersuchung vom Hals durchführen zu lassen und im Falle eines guten und erfolgversprechenden Befundes sich zu Bewerben? Oder ist dies von Haus aus zwecklos?

Ich danke im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Ärztliche Eignung

Beitragvon MICHI » Mi 28. Aug 2019, 00:38

Ein Anruf beim PÄD gibt dir verbindlich Auskunft.
Da wir hier keine Mediziner sind, wären Antworten nur Spekulation. Hilfreich wäre für dich eventuell die Suchfunktion des Forums, den es gibt diverse Beiträge und Threads zu diesem Thema.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Sachsen-Anhalt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende