Psychotest

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Psychotest

Beitragvon MICHI » Do 14. Mär 2013, 23:08

Das Thema in den bereits bestehenden Thread eingefügt.

Ist denn mit dem Psychotest
Aufmerksamkeits-, Belastungs- und Intelligenztest (wird am PC durchgeführt)
gemeint?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Passionsfrucht
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 5. Mär 2013, 19:57

Re: Psychotest

Beitragvon Passionsfrucht » Fr 15. Mär 2013, 09:14

Ich weiß selber nicht was da so dran kommt, ich weiß nur das man am Anfang einen Psychotest absolvieren muss. 300 Fragen, teils sinnige und unsinnige wurden mir gesagt...
Hat keiner aus Thüringen diesen test schon gemacht und kann die ein oder andere Frage hier stellen?
Aber jeder hat eine andere Ansicht, es sind ja keine Wissensfragen wo es nur die eine Lösung gibt die richtig ist...
Man kann Dinge auch von zwei Seiten betrachten....
Hier habe ich eine Frage im Internet gefunden:
Wen sie krank geschrieben sind,
a) nutzen sie diese Zeit zum Urlaub
b) teils teils
c) denken sie an die verbliebende Arbeit

Jeder normale mensch würde c) nehmen, aber aus meiner Sicht, wen man nur an die Arbeit denkt, erholt man sich nicht so schnell. Also würde ich in diesem Fall teils, teils ankreutzen...
Ich weiß ja nicht wie ihr dies seht.
LG

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Psychotest

Beitragvon RafaelGomez » Fr 15. Mär 2013, 10:10

Diese Art Test werden mWn durchgeführt, um die Persönlichkeitsstruktur herauszufinden. Vernünftig durchgeführt, wirst Du durch einen extrem geringen Zeitansatz um die Möglichkeit des Nachdenkens gebracht und sollst aus Deinem ersten Impuls heraus antworten. Fragen können sich in anderer Form wiederholen, und wenn Du den Sinn von Frage 8 gegensätzlich zu der ähnlich lautenden Frage 257 beantwortest, könnte das den Schluss auf eine wenig gefestigte Persönlichkeit zulassen.
Insofern ist eine Vorbereitung darauf eigentlich nicht möglich. Entweder, Du erfüllst den Anspruch, oder eben nicht und bist raus. Eigentlich ganz einfach, und diejenigen, die sich das ausgedacht haben, dürften von ihrem Job eine Menge verstehen, als unsereiner.

Ob so aber die Zielrichtung in Deinem EAV lautet, kann ich Dir natürlich nicht sagen.

Gruß

Jaguar2801
Corporal
Corporal
Beiträge: 452
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:28

Re: Psychotest

Beitragvon Jaguar2801 » Fr 15. Mär 2013, 13:55

robhin hat geschrieben:Genau, es gibt bei den Fragen kein richtig oder falsch. Es kommt auch nicht auf eine einzelne Frage an. Von den 300 Fragen sind viele sehr ähnlich, um einen Durchschnittswert zu bilden. Der Test dient nur dazu, um ganz extreme Persönlichkeiten festzustellen, z.B. wenn jemand extrem ängstlich ist. Wenn du nach dem Test als nicht geeignet angesehen wirst, sei froh, denn dann würdest du bei der Polizei mit Sicherheit nicht glücklich.
Bei dem Test wird auch niemand absichtlich "ausgesiebt". Es gibt festgelegte Kriterien, wonach die Eignung ausgeschlossen ist. Diese Kriterien stehen bereits vorher fest und werden auch nicht veröffentlicht. Die Auswertung erfolgt für alle gleich. Mach dir keinen Kopf und beantworte einfach die Fragen.
Meine Damen und Herren....Wir können die Diskussion hier beenden.

Ich war da erst vor nen paar Wochen und genau wie es robhin schreibt ist es.

Man setzt sich kurz an den PC und beantwortet Fragen mit "Trifft zu" oder "Trifft nicht zu". Gibt kein richtig oder falsch. Kommt einfach auf die Persönlichkeit an.

Dafür kann und muss man nicht lernen.
Per aspera ad astra


Zurück zu „Thüringen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende