sporttest-klimmzüge

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

tina.

sporttest-klimmzüge

Beitragvon tina. » Di 7. Dez 2004, 18:30

echt krass,wie einige hier abgehn...hab auch bammel vor den tests(hab schon zwei hinter mir), aber HALLO???? ich hab die klimmzüge vorher auch nie geübt un hab 17 geschafft und mein oberarmumpfang misst vielleicht grad ma 23 cm....un ich treibe keinen kraftsport oder dergleichen!!!!es is wirklich zu schaffen!!!!!

Bachus
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

sporttest-klimmzüge

Beitragvon Bachus » Mo 20. Dez 2004, 03:03

[quote=""Anonym""]ist der "ristgriff" oder der "kammgriff" einfacher????

und kann man die beine ne bissle angewinkelt lassen oder müssen die auch immer gerade nach "unten zeigen".[/quote]

Der Griff mit den Handflächen von dir weg (keine Ahnung, welcher das ist :cry: ) ist in der Endphase leichter, aber schwerer, wenn du komplett durchhängst. Beim Griff mit den Handflächen zu dir, ist es genau umgedreht.
Die Haltung der Beine hat IMHO keinen Einfluß auf die Schwere der Übung. Allerdings machen manche eine Wellenbewegung mit dem Körper. Ich kenne das von meinen Bekannten im Judo. Dadurch werden die Arme merklich entlastet. Ob du das machen darfst, hängt allerdings von dem Prüfer ab. Außerdem erfordert dies auch schon einige Übung wg. dem Rythmus, da du es dir sonst wahrscheinlich eher schwerer machst.

Ich hatte vor meiner Einstellung einen mir bekannten Sportlehrer gefrgt, wg. der Klimmzüge. Er sagte mir, für eine effektive Wirkung muß man pro Tag 100 Stück machen. Natürlich nicht an einem Stück :!: Aber insgesamt mind. 100, damit der Wachstumsreiz der Muskeln entsprechend ist. 90 sind da bestimmt auch nicht verkehrt :)

Ich habe es jedenfalls so gemacht und konnte einen ordentlichen Zuwachs feststellen 8)
so denn,
bachus

Joyo
Corporal
Corporal
Beiträge: 296
Registriert: Fr 27. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Nds.
Kontaktdaten:

sporttest-klimmzüge

Beitragvon Joyo » Mo 20. Dez 2004, 16:46

bitte??? 100stück??? Also Klimmzüge jetzt? Oder was ?

Benutzeravatar
ZD3MC
Corporal
Corporal
Beiträge: 372
Registriert: Di 20. Apr 2004, 00:00
Wohnort: 37213 Witzenhausen (Nordhessen)
Kontaktdaten:

sporttest-klimmzüge

Beitragvon ZD3MC » Di 21. Dez 2004, 12:07

Hallo Joyo,
bitte??? 100stück??? Also Klimmzüge jetzt? Oder was ?
ich mache nach über 30 Dienstjahren täglich noch mehr als 100 Klimmzüge, um mit dem kargen Gehalt eines Polizeibeamten über die Runden zu kommen und mich durchs Leben zu boxen :boxen: !

Große Sprünge :jump: sind mit solch einem Gehalt nicht drin, höchstens ein kleiner Standweitsprung! ;-D


:hallo:
Herzlichen Gruß
Michael Craciun

Suchfunktion
bitte hier klicken :smilingplanet: !

Kristin
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Do 28. Okt 2004, 00:00

sporttest-klimmzüge

Beitragvon Kristin » Mi 22. Dez 2004, 01:24

Karges Gehalt? :o Ich finde das verdammt viel! Liegt vielleicht daran, dass ich zur Zeit mit meist weniger als 300 € im Monat auskommen muss und eine eigene Wohnung habe! :/ Hehe, naja, man gewöhnt sich ja an alles! :wink:
(und jetzt bitte keinen Kommentar zu Rammstein!! ;-D )

Benutzeravatar
ZD3MC
Corporal
Corporal
Beiträge: 372
Registriert: Di 20. Apr 2004, 00:00
Wohnort: 37213 Witzenhausen (Nordhessen)
Kontaktdaten:

sporttest-klimmzüge

Beitragvon ZD3MC » Mi 22. Dez 2004, 08:32

Hallo Kristin,

um 01.24 Uhr hätte ich die Ironie ;-D in der Aussage auch nicht verstanden, deshalb auch keinen Kommentar zu R... :musik: !

:hallo:
Herzlichen Gruß
Michael Craciun

Suchfunktion
bitte hier klicken :smilingplanet: !

bachus_

sporttest-klimmzüge

Beitragvon bachus_ » Do 23. Dez 2004, 07:46

kleine Anmerkung zu den 100 Klimmzügen.

Die Aussage beruht auf der Annahme, dass nur noch wenig Zeit ist (so hab ich das jedenfalls verstanden)
Über einen langen Zeitraum sind 100 täglich möglicherweise zuviel, da damit 'übertrainiert' wird und man keinen Zuwachs, schlimmstenfalls sogar eine Leistungsverminderung, feststellen wird (abhängig von Trainingszustand und Muskelmasse. Für Arnie waren 100 Stück wahrscheinlich gerade mal das Aufwärmtraining :mrgreen:).

Für rel. Untrainierte sind 100 täglich aber nicht verkehrt, da ein untrainierter Muskel durchschnittlich mit ca. 65% seiner Leistungsfähigkeit arbeitet. Um diesen Wert zu erhöhen ist über einen kurzen Zeitraum ein großer Reiz erforderlich.
Für reinen Muskelaufbau über einen längeren Zeitraum ist das aber nicht richtig!


bachus

Gast79

sporttest-klimmzüge

Beitragvon Gast79 » Di 18. Jan 2005, 20:45

Einfach den 2. Beitrag (Informationen zum Sporttest) von Herrn Craciun anklicken und den Link "folgen". Und schon kannst Du dir dat Dingen downloaden... :wink:

Viele Grüße...


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende